Kurzurlaub im Schnee: Ein Skiwochenende in den Bergen

23. Januar 2018 - SnowTrex

Kribbelt es in den Beinen? Rufen die Berge? Fällt Neuschnee ohne Unterlass? Doch die Urlaubstage sind nicht mehr so reichlich vorhanden? Kein Problem! Ein Skiurlaub muss nicht immer eine ganze Woche dauern. Ein Kurzurlaub in den Bergen – eine Auszeit für 2 bis 5 Tage – wird immer beliebter. Doch welche Ziele bieten sich an? SnowTrex hat zahlreiche Reisen im Angebot, die für 2 bis 4 Nächte buchbar sind und sich für ein Skiwochenende absolut lohnen.

Das Hotel Grawand ist das höchstgelegene Hotel der Alpen und eignet sich perfekt für ein Skiwochenende.

Beliebt unter Kurzurlaubern, die nur ein Wochenende im Schnee verbringen möchten, sind vor allem Hotels, die die perfekte Kulisse bilden für ein paar Tage fernab vom Alltag – indem sie ganz nah an den Pisten liegen. Gerade wenn man nicht allzu viel Zeit mitbringt, ist es ideal, morgens mitten im Skigebiet aufzuwachen. Auf der Piste kann man so die ersten Spuren ziehen, bevor der Großteil der anderen Wintersportler überhaupt auf dem Berg ist. Ein besonderes Beispiel hierfür bietet das Berghotel Grawand. Vom italienischen Kurzras aus fahren Wintersportler mit der Gondel auf 3.212 m Höhe. Das Hotel liegt direkt an den Pisten des Schnalstaler Gletschers und ist das höchstgelegene Hotel der Alpen.

Im Skigebiet von St. Anton.

Ein anderes Modell des Kurzurlaubs: der Partyurlaub. Wer es jeden Abend in den angesagtesten Après-Ski-Locations krachen lässt, dem reichen oft auch 2 bis 4 Übernachtungen. In St. Anton etwa kann man in der Zeit locker alles austesten – vom Mooserwirt über das Krazy Kanguruh bis hin zum Heustadl. Und wer bei all der Feierei noch Gelegenheit hat, die Pisten auszutesten, dem steht hier ein unfassbares Pistenareal von 341 km zur Verfügung. Auch in Saalbach-Hinterglemm, in Sölden, im mondänen Kitzbühel oder schönen Grindelwald bietet SnowTrex Unterkünfte für 2 bis 4 Nächte an.

Ortsansicht von Saalbach.

Für ein Skiwochenende spricht aber auch immer eine problemlose Anreise. Innsbruck beispielsweise ist mit dem Zug, aber auch mit dem Flugzeug bestens erreichbar. Fast so gut wie die umliegenden Skigebiete. Denn zur Olympia SkiWelt gehören ganze 9 Skigebiete. Und die erreichen Kurzurlauber von der abwechslungsreichen Alpenmetropole aus mit dem Gratis-Skibus. Kurzurlaub und trotzdem mehrere Skigebiete erkunden? Kein Problem. Axamer Lizum, Glungezer, Kühtai, ja selbst der Stubaier Gletscher – alles liegt in unmittelbarer Nähe. Wer der quirligen Großstadt jedoch ein ruhiges Bergdorf vorzieht, der muss nicht weit fahren. Rund um Innsbruck liegen idyllische Orte wie Oberperfuss, Thaur oder Kolsassberg, die einen ebenso guten Ausgangspunkt für die Erkundung der Skigebiete darstellen. Selbst das Zillertal ist von hier nicht weit entfernt.

Mit einer kurzen Anreise punkten bei ausreichender Schneelage die deutschen Skigebiete vom Allgäu bis zum Bayerischen Wald oder in den Mittelgebirgen wie zum Beispiel dem Schwarzwald oder dem Hochsauerland. Oft klein, aber fein sind sie perfekt für eine kurze Auszeit auf Skiern. Die Region Berchtesgaden mit Orten wie Ramsau, Bad Reichenhall und Berchtesgaden punktet beispielsweise mit gleich 6 familienfreundlichen Skigebieten – und noch dazu einem umfangreichen Wellness-Angebot. Was kann es Schöneres geben? Im Schwarzwald lockt der höchste Berg der Region, der Feldberg, mit seinen beliebten Pisten. Bei SnowTrex sind zum Beispiel 4 Nächte in Hinterzarten buchbar.

Skifahren bei Sonnenschein in der Region Berchtesgaden.

Selbst wer die Wintersaison noch verlängern möchte, der wird bei SnowTrex fündig. Denn die Gletscherskigebiete Österreichs bieten Pistenspaß bis in den Mai hinein und sind mit ihrem Pistenangebot das perfekte Ziel für 3 bis 4 Tage. Das größte unter ihnen ist das Skigebiet am Stubaier Gletscher mit fast 110 Pistenkilometern. Unterkünfte für 2 oder 3 Nächte findet man bei SnowTrex etwa in Neustift. Kärntens einziges Gletschergebiet am „Mölli“, dem Mölltaler Gletscher, erreichen Wintersportler vom schönen Mallnitz aus und für einen Kurzurlaub am Pitztaler Gletscher, dessen Pisten Sie bis auf 3.440 m führen, bietet sich St. Leonhard mitten im schönen Pitztal an.

Wen es eher Richtung Osten zieht, für den bietet sich beispielsweise der tschechische Skiort Spindlermühle an.

Lust bekommen auf eine Auszeit in den Bergen? Dann gibt es hier zahlreiche SnowTrex-Angebote für Kurzurlaub!

Print Friendly and PDF
Vorteile von Skiurlaub mit Selbstverpflegung

In Sachen Verpflegung gibt es beim Buchen eines Skiurlaubs zwei Extreme: Den All ...

1LIVE Lovetrain in den Schnee: Reise-Event mit Flirtfaktor

Liebe, Schnee und Pistenspaß: Das durften 300 Singles Anfang Februar in Zell am ...