Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe des Skigebiets: beliebig Anfänger: egal Snowpark: egal Reisedauer: exakt wie angegeben
Höchster Punkt im Skigebiet: beliebig Könner & Freerider: egal Lifte & Bahnen: egal Land: beliebig
Langlaufloipen-KM: beliebig Kundenbewertung: beliebig Preis pro Person: beliebig
Familien & Kinder: egal Après-Ski: egal Reisezeitraum : beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.
Kundenbewertung

Wald am Arlberg

7 Anzahl Bewertungen:

80 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,0
Skigebiet 7,6
Informationen zum Skigebiet
Sonnenkopf
Höchster Punkt: 2.300 m
Tiefster Punkt: 1.000 m
Höhe Skiort: 963 m
Lifte insgesamt: 11
Schlepplifte: 6
Sessellifte: 4
Kabinenbahnen: 1
Pisten insgesamt: 29,8 km
Pisten:
13 km
Pisten:
16 km
Pisten:
0,8 km
Skirouten: 4 km

Skigebiet Sonnenkopf

Skigebiet Sonnenkopf

Das Skigebiet "Sonnenkopf" (1.000 - 2.300 m) ermöglicht Ihnen den Zugang über 29,5 Pistenkilometern sowie 11 Aufstiegsanlagen. Begünstigt durch die topographische Lage sind die Pisten bis weit in den Frühling hinein optimal befahrbar und kommen gänzlich ohne Beschneiungsanlagen aus.

Die überwiegend blauen und roten Pisten in dem übersichtlichen Skigebiet eignen sich besonders für Familien sehr gut. Der Nachwuchs ist im Schneemannland bestens aufgehoben und kann dort unter fachmännischer Anleitung nicht nur die ersten Kurven ziehen, sondern auch rodeln oder Schneemänner bauen.

Könner finden am Sonnenkopf ebenfalls ihre Herausforderung - sowohl auf als auch neben der Piste. Die Vermalen-Abfahrt verlangt mit einer Länge von 11 km besonders viel Ausdauer, und die Piste ins "Bäraloch" ist nichts für schwache Beine: Mit 60 Prozent Neigung gehört die 1,5 km lange Strecke zu den steilsten Abfahrten Österreichs. Abseits der Piste finden Freerider nicht nur knapp 4 km Skirouten, beliebt sind unter ihnen vor allem das Verwall im Osten und das Silbertal im Westen. Unter den Freestylern spricht das Skigebiet vor allem die Einsteiger an. Sie finden im Beginner-Funpark ihr Revier.
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Après-Ski Wald am Arlberg

Wintersportler finden in Wald am Arlberg die optimale Mischung aus erholsamer Ruhe und zünftigem Après-Ski: Während man im Dorf selbst den Abend eher bei einem guten Essen in einem der gemütlichen Restaurants ausklingen lässt, gibt es direkt an der Talstation am Sonnenkopf die Möglichkeit, den Skitag mit einem Getränk in der beliebten Kelo-Bar zu beenden. Hier finden regelmäßig Veranstaltungen mit Live-Acts statt.

Anstelle eines regen Party-Lebens weisen die Orte im Klostertal ein umso größeres Angebot abseits der Piste vor. So ist der Sonnenkopf beispielsweise nicht nur ein Paradies für Skifahrer. Eine 2 km lange Rodelbahn führt von der Berg- zur Mittelstation. Wanderer finden auf dem sonnigen Hochplateau drei Winterwanderwege, darunter einen der schönsten des gesamten Vorarlbergs: Der Weg zum Gipfelkreuz am Muttjöchle (2.074 m) war früher Schneeschuhwanderern und Skitourengehern vorbehalten. Nun können Sie den Gipfel auch ohne Hilfsmittel erreichen - und einen wunderschönen 360-Grad-Blick über die umliegende Bergwelt genießen. Besonders Mutige wiederum zieht es zum Fallbach-Wasserfall, wo Sie im Winter die längste durchgehende Eisroute Österreichs finden. Auf 700 m Länge können sich Eiskletterer hier austoben.

Wer es ruhiger mag, der kann die Stille und den Meersalz-Soledampf in der Salzgrotte Vorarlberg genießen. Die Grotte wurde in Dalaas in den Fels gesprengt und mit 44 Tonnen Himalaya-Salz ausgekleidet.

Snowpark: Wald am Arlberg

Am Sonnenkopf ist mitten im Skigebiet ein kleines Revier vor allem für die Einsteiger im Freestyle-Bereich entstanden. Im Beginner-Funpark stehen ihnen fünf verschiedene, mittelschwere Obstacles zur Verfügung. Hinzu kommt eine Kickerline mit Tables zwischen 3 und 5 m. Perfekt, um an den ersten Tricks zu feilen.

Das Skigebiet Sonnenkopf ist nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie doch hier einmal nach: Skigebiete Österreich

Experten-Testbericht Sonnenkopf

Der Testbericht Sonnenkopf setzt sich aus den Kategorien Top-Bewertungskriterien, Bewertungskriterien für besondere Interessen und weitere Bewertungskriterien zusammen, die mit ihrer jeweiligen Gewichtung ins Gesamtergebnis einfließen.

Gesamtnote im Test

(3,5 von 5 Sternen)

Top-Bewertungskriterien
Diese Bewertungen gehen doppelt in das Ergebnis ein.

Lifte & Bahnen
Schneesicherheit

Bewertungskriterien für besondere Interessen

Familien & Kinder
Anfänger
Könner & Freerider
Snowparks
Langlauf & Loipen

Weitere Bewertungskriterien

Après-Ski
Orientierung (Pistenplan, Informationstafeln & Ausschilderung)
Bergrestaurants, Hütten & Gastronomie
Anfahrt & Parkmöglichkeiten

Unterkünfte in Wald am Arlberg

Karte vergrössern

Suchen…

: Skigebiet Wald am Arlberg

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.

Sicher buchen mit SnowTrex-Vorteilen