Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe des Skigebiets: beliebig Anfänger: egal Snowpark: egal Reisedauer: exakt wie angegeben
Höchster Punkt im Skigebiet: beliebig Könner & Freerider: egal Lifte & Bahnen: egal Land: beliebig
Langlaufloipen-KM: beliebig Kundenbewertung: beliebig Preis pro Person: beliebig
Familien & Kinder: egal Après-Ski: egal Reisezeitraum : beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.
Kundenbewertung

Mallnitz

700 Anzahl Bewertungen:

88 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 7,9
Skigebiet 8,0
Informationen zum Skigebiet
Ankogel
Höchster Punkt: 2.637 m
Tiefster Punkt: 1.267 m
Höhe Skiort: 1.200 m
Lifte insgesamt: 6
Schlepplifte: 4
Sessellifte: 0
Kabinenbahnen: 2
Pisten insgesamt: 13 km
Pisten:
2 km
Pisten:
9 km
Pisten:
2 km
Skirouten: 5 km

Skigebiet Ankogel

Skigebiet Ankogel

Mit dem Skipass "SkiHit" eröffnen sich Ihnen traumhafte 186 Pistenkilometer inkl. Skirouten in neun Skigebieten (siehe Skiregion).

Das charmante Dörfchen Mallnitz am Fuße des Ankogel ist ein Familien-Geheimtipp. In dem großzügigen Skigelände an den Köfeleliften im Tal kriegen auch Anfänger schnell die Kurve. Die Schnee-Minis vertrauen hier auf Pinguin Bobo und seine Kinder-Skischule. Der Hausberg Ankogel (1.267 m – 2.637m) steht mit rund 12,5 km Pisten und traumhaften Abfahrten ganz oben auf der Beliebtheitsskala der österreichischen Skigebiete. Vor allem die breiten und freien Gipfelpisten mit herrlicher Aussicht bis zum Großglockner und den Dolomiten sowie die 7 km lange Talabfahrt nach Mallnitz mit 1.349 Meter Höhenunterschied haben Suchtpotenzial. Es ist Kärntens längste schneesicherste Piste. Der Ankogel hat zudem unter Freeridern einen legendären Ruf.

Auf dem Mölltaler Gletscher (2.200 m – 3.120 m) kommen mit der Ski & Board Academy auch größere Einsteiger in Fahrt. Mit seinen etwa 17,5 km Pisten ist der "Mölli" offen für alle Techniken des Wintersports. Insgesamt neun moderne Liftanlagen, darunter auch der unterirdische Mölltal-Express, befördern Sie bequem auf den Gletscher am Schareck. Die baumfreien "Cinemascope-Pisten" bringen Carver ins Schwärmen. Richtige Wadenbeißer nehmen es mit der 7 km langen, höchstgelegenen FIS-Abfahrt Kärntens auf dem Mölltaler Gletscher auf. Der Snowboard-Funpark mit Boardercross, Jumps und Wellenbahn und die weiten baumlosen Gipfelhänge knapp unter der Dreitausendergrenze zählen zu "Möllis Best for Boarders".
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Après-Ski Mallnitz

Beim Après-Ski geht es im Mölltal eher ruhig zu. Dennoch wird auch hier die Kärntner Gastfreundschaft ganz groß geschrieben. Einige gemütliche Hütten und Jausenstationen an den Pisten und im Tal laden während und nach dem Skifahren zu einer gemütlichen Einkehr ein. Die Abende genießt man im Mölltal vor allem bei köstlichem Essen in einem der zahlreichen Restaurants und Gasthäuser und zu späterer Stunde nach Belieben in einer gemütlichen Bar - zum Beispiel in der "Ankogel Bar" oder im "Sportcafé". Zum Tanzen geht es anschließend noch ins "Tanzstadl Ankogel".

Auch abseits der Piste hat Mallnitz einiges zu bieten. Spaßig wird es etwa beim Eislaufen oder beim Rodeln auf der längsten beleuchteten Rodelbahn Kärntens. Beliebt sind auch Touren auf dem Winter-Segway oder mit Schneeschuhen. Mit dem Nationalpark Hohe Tauern haben Sie außerdem das größte Winterwanderrevier der Ostalpen vor der Tür. Entspannung finden Sie nach einem langen Skitag im Tauernbad mit Erlebnissauna. Im Tauernsaal hingegen kommen Kletterfans auf ihre Kosten.

Snowpark: Funpark Mölltaler Gletscher Mallnitz

Dem Skigebiet des Mölltaler Gletschers sollten die Freestyler unter Ihnen besondere Aufmerksamkeit schenken.

Überdurchschnittlich viele Sonnenstunden und der Funpark des Gletschers unterhalb der Schareck-Abfahrt locken die Boarderprofis ins Skigebiet und machen es zu einem beliebten Treffpunkt. Im Funpark finden Sie Wellenbahnen, Steilkurven, Kicker und Jumps.

Das klingt Ihnen zu langweilig? Dann sollten Sie sich die Boardercross-Strecke anschauen und sich mit den Pros der Szene in ein ganz neues Erlebnis stürzen. Die Bezeichnung als "Boarders Paradise" ist hier keineswegs übertrieben! Sollte es unter Ihnen auch Freerider geben, kommen diese auf den Tiefschnee- und Varianten-Abfahrten abseits der gekennzeichneten Pisten auf ihre Kosten.

Das Skigebiet Ankogel ist nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie doch hier einmal nach: Skigebiete Österreich

Experten-Testbericht Ankogel

Der Testbericht Ankogel setzt sich aus den Kategorien Top-Bewertungskriterien, Bewertungskriterien für besondere Interessen und weitere Bewertungskriterien zusammen, die mit ihrer jeweiligen Gewichtung ins Gesamtergebnis einfließen.

Gesamtnote im Test

(3,7 von 5 Sternen)

Top-Bewertungskriterien
Diese Bewertungen gehen doppelt in das Ergebnis ein.

Lifte & Bahnen
Schneesicherheit

Bewertungskriterien für besondere Interessen

Familien & Kinder
Anfänger
Könner & Freerider
Snowparks
Langlauf & Loipen

Weitere Bewertungskriterien

Après-Ski
Orientierung (Pistenplan, Informationstafeln & Ausschilderung)
Bergrestaurants, Hütten & Gastronomie
Anfahrt & Parkmöglichkeiten

Unterkünfte in Mallnitz

Karte vergrössern

Suchen…

: Skigebiet Mallnitz

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.