Sommerurlaub in den Bergen: Aktivurlaub in Ischgl

10. Juni 2017 - SnowTrex

Im Winter ist die Silvretta Arena mit 239 Pistenkilometern die Union aus den beiden Top-Skigebieten von Ischgl auf der österreichischen Seite und Samnaun in der Schweiz. Im Sommer hingegen wird die Berglandschaft rund um Ischgl zur Wanderregion sowie zur Silvretta Bike Arena, einem Hotspot für alle, die gerne auf zwei Rädern unterwegs sind. SnowTrex zeigt, warum sich ein Aktivurlaub in Ischgl lohnt.

Im Sommer wird die Silvretta Arena zur Silvretta Bike Arena.

Radrouten-Angebot in verschiedenen Schwierigkeitsstufen

Egal ob Genussradler, Rennradfahrer oder Mountainbiker – die Strecken in der Silvretta Bike Arena können jedem Anspruch eines Aktivurlaubers entsprechen. Zur besseren Orientierung ist das Routenangebot in verschiedene Schwierigkeitsstufen unterteilt. Die klassischen Touren sind für Fahrer aller Könnerstufen geeignet. Die Enduro-Touren sind konditionell und fahrtechnisch fortgeschrittenen Bikern vorbehalten und die Big Mountain Touren sind weite, hochalpine Runden für die Profis. Wer noch etwas Nachhilfebedarf hat, der findet in Ischgl mit der Bike Academy die richtige Anlaufstelle. Sie bietet zum Beispiel Technik-Kurse an, aber auch verschiedene geführte Touren stehen auf dem Programm. Es müssen ja nicht gleich die Routen sein, die die Teilnehmer des „Ironbike“ oder der „Overmountain Challenge“ auf sich nehmen. Diese beiden Veranstaltungen locken jedes Jahr die absolut Konditionsstarken nach Ischgl.

Genussradler, Rennradfahrer oder Mountainbiker – in Ischgl ist für jeden was dabei!

Mehr als 1.000 km Wanderwege

Wer sich bei seinem Aktivurlaub in Ischgl lieber zu Fuß in die Berge begibt, der findet rund um Ischgl ein wahres Wanderparadies vor. Inmitten des Paznauns gelegen bietet Ischgl zudem die Möglichkeit für zahlreiche Ausflüge in die Umgebung. Die werden durch den kostenlosen Wanderbus nur noch leichter gemacht. Er verbindet Ischgl zum Beispiel mit Galtür, Kappl, See oder dem Silvrettastausee. Mehr als 1.000 km Wanderwege sind es, die in der Region zur Verfügung stehen. Darunter gibt es Strecken für jedes Niveau: Erlebniswanderwege wie den zur Idalp mit dem Walk of Lyrics, auf dem Songs von Stars der legendären Top of the Mountain Konzerte in einzigartiger Weise inszeniert wurden, Strecken mit mehreren Etappen so wie der Paznauner Höhenweg mit seinen insgesamt 120 km Länge und mehr oder weniger anspruchsvollen Strecken zu den schönsten Aussichtspunkten – etwa zur Flimspitze (2.928 m) oder der Greitspitze (2.872 m). Reizvoll ist auch die Schmugglerrunde ins Gebiet von Samnaun, aus dem sich allerhand zollfreie Ware „herausschmuggeln“ lässt. Wer Gesellschaft schätzt, der nimmt am Wander-Wochenprogramm des Tourismusverbandes teil.

Wanderungen für Familien

Familien können bei ihrem Aktivurlaub in Ischgl Wanderungen wunderbar verbinden mit Stopps an ganz besonderen Orten. So bietet sich zum Beispiel der Erlebnispark „Vider Truja“ am Vidersee an, einem kleinen Speichersee mit türkisblauem Wasser. Hier finden sie einen der schönsten Grillplätze von Ischgl und einen Abenteuerpfad rund um das Thema Wasser. Ein weiterer Anziehungspunkt für die kleinen Gäste ist der Wasserspielplatz Sandli. Wollen Kinder und Jugendliche unter sich sein, gibt es für sie aber ebenso eine Anlaufstelle: Für ihre Unterhaltung sorgen der Kids und der Youth Club Paznaun.

Die 10 größten Skigebiete in Frankreich

In den französischen Alpen liegen einige der höchsten Gipfel Europas und das Land ...

10 gute Gründe für Skifahren in Frankreich

Nirgendwo in Europa gibt es so weitläufige Skigebiete wie in Frankreich. Das ...