Bad Flinsberg: Skigebiet Świeradów-Zdrój

13. November 2017 - SnowTrex

Klein, aber oho! Das Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój am Fuße der beeindruckenden Gipfel des Riesengebirges überzeugt mit atemberaubendem Ausblick und sorgt mit schneesicheren Pisten und abwechslungsreichen Abfahrten für Fahrspaß pur. Die moderne Ausstattung mit Gondelbahn, Voll-Beschneiung und Flutlichtanlage verspricht einen unvergesslichen Winterurlaub in Polen.

Atemberaubender Blick vom Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój aus.

1) Allgemeine Informationen zum Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój

  • Lage im nördlichen Riesengebirge auf 620 bis 1.060 m Höhe
  • schneesicheres Skigebiet mit insgesamt 2,5 km Pistenstrecke
  • komfortable Kabinenbahn für Personen sowie ein Schlepplift
  • gemütlicher Skiort Świeradów-Zdrój (Bad Flinsberg) auf 450 m

Im Süden Polens erstreckt sich in Niederschlesien das weltbekannte Riesengebirge mit dem höchsten Berg, der Schneekoppe, mit einer Höhe von 1.602 Metern. Das Gebirge erhielt seinen Namen, weil es aus dem umgebenden Flachland wie ein Riese herausragt. Etwa ein Drittel des Riesengebirges liegt auf polnischer Seite. Die restlichen zwei Drittel erstrecken sich im Norden Tschechiens. Seit vielen Jahrzehnten ist die Region im Sommer wie im Winter ein sehr beliebtes Reiseziel. Aufgrund seines Status als Nationalpark steht das Riesengebirge unter einem besonderen Schutz und wird möglichst naturnah erhalten und bewirtschaftet. Trotzdem gibt es im Riesengebirge viele bekannte Wintersportzentren, die Jahr für Jahr Tausende Wintergäste in die Berge locken. Etwas abseits vom Skizirkus liegt am Fuße des Isergebirges das Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój direkt oberhalb des gleichnamigen Ortes Świeradów-Zdrój. Der kleine Skiort, dessen Namen auf Deutsch mit Bad Flinsberg übersetzt wird, liegt auf einer Höhe von 450 m.

Eine Gondel bringt die Skifahrer auf rund 1.000 m hinauf.

Mit einer komfortablen Kabinenbahn gelangen Wintergäste und Skifahrer auf den Berg ins auf 620 bis 1.060 m hoch gelegene Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój. Der Ausblick aus der Kabine über das Flachland Richtung Norden ist atemberaubend und macht die Fahrt auch für Nicht-Skifahrer zu einem Erlebnis, das sie sich nicht entgehen lassen sollten. Nach unten gelangen Skifahrer und Snowboarder über 2,5 km bestens präparierte, breite Pisten, die dank umfangreicher Beschneiung fast immer befahrbar sind. Mit 5 bis 15 Schneetagen von November bis April und den 20 Schneekanonen sind an der Talstation durchgehend mindestens 30 und bis 100 cm Schnee zu erreichen. An der Bergstation liegen die Schneehöhen sogar bei 50 bis 120 cm. Bei durchschnittlich 3 bis 4 Sonnenstunden gibt es immer Zeit für einen gemütlichen Kaffee in der Sonne.

Gut geschützt zwischen dem Hohen Iserkamm und dem Kemnitzkamm liegt der kleine Ort Bad Flinsberg. Das Mikroklima ist weltberühmt und lockt aufgrund des wohltuend hohen Radon-Gehaltes in der Luft jährlich viele Besucher nach Polen. Besucher sollten sich Zeit nehmen, um die zahlreichen Heilquellen und -moore zu erkunden. Sogar „Heiliges Wasser“ kann man im Kurpark für einen kleinen Obolus erstehen.

Die beiden Top-Bewertungskriterien unserer Experten gehen doppelt in die Gesamtbewertung ein. Für echtes Pistenvergnügen sind die Aspekte „Schneesicherheit“ und komfortable „Lifte & Bahnen“ einfach unverzichtbar. Das Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój erreicht bei der Schneesicherheit aufgrund des natürlichen Schneefalls und einer Beschneiungsanlage mit 20 Schneekanonen sehr gute 4 von 5 Sternen. Aber auch die beiden Liftanlagen müssen sich nicht verstecken und bekommen von unseren Experten gute 3 Sterne.

2) Pistenplan Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój

3) Skifahren im Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój

Die wunderbar versteckte Lage des kleinen Skigebiets SKI & SUN Świeradów-Zdrój macht es zu einem echten Geheimtipp: Die breiten Hänge sind selten voll und bieten sowohl guten als auch schwächeren Fahrern viel Platz zum Üben und Entwickeln. Für absolute „Anfänger“ und „Familien & Kinder“, die zum ersten Mal auf den Brettern stehen, gibt es einen kleinen Übungshang mit Schlepplift. Unsere Experten vergeben in diesen beiden Kategorien jeweils 2 gute Sterne. Wenn die Grundlagen sitzen, geht es mit der Kabinenbahn auf den Berg und die 2,5 km lange Piste hinab. Ungefähr 2 Pistenkilometer davon sind rot, sprich mittelschwer, kategorisiert. Der Rest ist blau und damit leicht.

Ein Highlight des Skigebiets SKI & SUN Świeradów-Zdrój ist die Flutlichtanlage. Insgesamt fast 70 Lichtmasten sorgen für eine Ausleuchtung der Pisten bis 22 Uhr am Abend. Damit sind auch Skifahrer, die einen Tagesausflug gemacht haben, herzlich eingeladen, die Pisten am Abend zu erkunden. Bei wolkenlosem Wetter ist allein die Fahrt mit der Kabinenbahn hinauf ein Höhepunkt des Winterurlaubs.

Wenn man bedenkt, dass die steilste Stelle der Piste immerhin eine Neigung von 19 Prozent aufweist, wird klar, dass auch „Könner & Freerider“ im Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój ihren Spaß haben können. Je nach Streckenführung können sich gute Skifahrer selbst Herausforderungen stellen und so ihre Leistung verbessern. Gute 2 Sterne vergeben unsere Experten für diese Kategorie. Sehr gute Skifahrer und Snowboarder, die es richtig wild lieben, sollten den Snowpark im Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój aufsuchen. Der in unserer Bewertung mit 3 Sternen belohnte Snowpark ist professionell angelegt und wird während der gesamten Wintersaison ständig in Schuss gehalten. Zwei Lines warten auf Freestyler: Die rote Medium Line und die schwarze Hard Line halten Boxes, Rails und Kicker bereit. Dank eines zusätzlichen Schleppliftes gelangen die Snowpark-Fans ganz schnell an den Beginn des Jib-Vergnügens. 3 gute Sterne erhält der Snowpark im Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój.

Im Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój kommen Freestyler auf ihre Kosten.

Auch Langläufer kommen im Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój auf ihre Kosten. Direkt von Bad Flinsberg aus verläuft eine 14 km lange Loipe über das Heufuder und die Skistation Orle bis ins Jakobsthal. Diese Verbindung zwischen Iser- und Riesengebirge ist gut ausgeschildert. Im Jakobsthal selbst warten über 150 Loipenkilometer darauf, erkundet zu werden. Mit dem Auto ist man von Bad Flinsberg aus etwa 25 km unterwegs.

4) Expertenbewertung

Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Skigebiet spielen zahlreiche Kriterien eine Rolle. Die Gewichtung der einzelnen Kriterien kann dabei je nach Urlauber sehr unterschiedlich sein. Allen gemeinsam ist die hohe Wertung der „Schneesicherheit“ und der „Lifte & Bahnen“. Bei diesen wichtigen Faktoren vergeben unsere Experten im Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój einmal 4 und einmal 3 Sterne. Ein weiterer Beurteilungshöhepunkt ist die Kategorie „Snowpark“, die gute 3 Punkte für Angebot und Abwechslung erhält. Gerade angesichts der Größe des Skigebietes ist der Snowpark eine echte Überraschung für Freestyler. Aber auch „Könner & Freerider“ müssen sich nicht langweilen. Mit guten 2 Sternen werden die abwechslungsreichen Pisten bewertet. Sie sind – gemeinsam mit dem Anfänger-Hügel – auch für „Familien & Kinder“ sowie „Anfänger“ gut geeignet. Jeweils 2 Sterne gibt es für diese Kriterien.

Aktueller Stand und weitere Informationen bei SnowTrex.

5) Aktivitäten neben der Piste

Neben dem Wintersport wird im Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój das Wandern ganz großgeschrieben. Rund um Bad Flinsberg laden zahlreichen Wanderrouten zu Tagestouren oder kürzeren Spaziergängen ein. Besonders interessant ist die Strecke von Heufuder (Stog Izerski) nach Grossliser (Hala Izerska). Die Route führt größtenteils durch unbewohntes Gebiet und ist deshalb bei einem wolkenlosen Himmel ein unvergessliches Erlebnis – vor allem bei Nacht. Weil das Streulicht der Orte fehlt, erscheint die Nacht bis zu 20 Mal dunkler als in Bad Flinsberg selber. Kaum woanders lassen sich so viele Sterne sehen wie am „Dunklen Himmel“ über Hala Izerska.

Die Tagestouren und Wanderungen im Riesen- und Isergebirge lassen sich gut von Gasthof zu Gasthof planen. Die regionale Küche ist kräftig und schmackhaft. Das Nationalgericht Bigos – ein Krauttopf mit Fleisch – und die beliebten Piroggen fehlen auf keiner Karte. Abgerundet wird das sportliche Freizeitprogramm durch das Hallenbad in Bad Flinsberg.

Bekannter als durch das Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój ist der gleichnamige Ort als Kurbad. Die Heilquellen und -moore setzen hohe Konzentrationen von Radon frei. Dem Gas werden wohltuende Kräfte zugeschrieben. Im Kurpark Bad Flinsbergs kann man spazieren, für einen kleinen Preis das „Heilige Wasser“ kaufen und in der Kurhalle wandeln. Mit einer Länge von 80 m ist die Wandelhalle die längste dieser Art in Niederschlesien. Die Holzkonstruktion mit ihren hohen Wölbungen und floralen Malereien an den Wänden ist beeindruckend und gibt Konzerten und Tanzabenden den richtigen Raum.

6) Orte im Skigebiet

Wintergäste im Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój finden am besten direkt in Świeradów-Zdrój, sprich in Bad Flinsberg ihre Unterkunft. Die kleine niederschlesische Stadt hat ungefähr 4.500 Einwohner und liegt auf einer Höhe von 450 m. Alten Dokumenten zufolge gab es den Kurort als kleines Dorf schon im 14. Jahrhundert. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts wurde die Wirkung der Heilquellen im Ort erkannt und deren Nutzung aufgenommen. Seit etwa 1730 gibt es in Bad Flinsberg den Kurbetrieb. Nach und nach entstanden die Kurhäuser, die Wandelhalle und der 45 m hohe Turm im Kurpark, der einen tollen Blick über die Stadt bietet. Das polnische Städtchen ist sehr gepflegt und lädt zu langen Spaziergängen zu Sehenswürdigkeiten wie der Villa Pintsch ein.

7) Anreise ins Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój

Am leichtesten erreichen Urlauber Bad Flinsberg und das Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój mit dem Auto. Der beliebte Kurort liegt nur wenige Kilometer hinter der deutsch-polnischen Grenze und ist leicht in kurzer Zeit von Sachsen aus zu erreichen. Beispielsweise ist man aus der Grenzstadt Görlitz nur etwa 1 Stunde nach Bad Flinsberg unterwegs. Das ist auch für Zugreisende interessant, denn der Görlitzer Bahnhof ist einer der nächsten zum Skigebiet SKI & SUN Świeradów-Zdrój. Für die Anfahrt aus Dresden müssen Urlauber mit gut 2 Stunden rechnen. Das wiederum ist für Flugreisenden ein Thema, denn Dresden ist neben Prag und Breslau eine der nächsten Städte mit Flughafen.

8) Wetter, Schneehöhen und Webcams Świeradów-Zdrój

Vorab einen Blick ins Skigebiet werfen und schauen, ob die Sonne scheint? SnowTrex stellt Informationen über das Wetter, die aktuellen Schneehöhen und Webcam-Bilder bereit.

 

Print Friendly and PDF
5 außergewöhnliche Skigebiete außerhalb der Alpen

Skifahren in den Alpen ist toll, keine Frage. Aber auch außerhalb der Alpen gibt es ...

Am höchsten, am längsten, am steilsten: Top 10 Alpen-Rekorde

Der höchste Berg, die steilste Piste, das höchstgelegene Hotel Europas oder sogar ...