Annaberg, Gosau, Russbach – Skigebiet Dachstein West

28. Februar 2017 - Thomas Bartel

Wer seine Fähigkeiten auf den Brettern in gut überschaubarer Umgebung herausfordern will, ist rund um Annaberg, Gosau und Russbach im Skigebiet Dachstein West bestens aufgehoben. Die insgesamt 119 Pistenkilometer auf einer Höhe von bis zu 1.620 m sind besonders für Wintersportler mit Ambitionen ideal. Doch keine Sorge, auch der Spaß kommt hier nicht zu kurz.

1) Allgemeine Informationen zum Skigebiet Dachstein West

  • 119 Pistenkilometer mit 69 km mittlerem Schwierigkeitsgrad
  • Skigenussrunde „Panoronda“ mit tollen Ausblicken auf 44 km
  • Längste Abfahrt vom Hornspitz nach Russbach über 4,2 km und 741 Höhenmeter

Im Skigebiet Dachstein West sind Familien und Wintersportler auf der Suche nach den schönsten Alpenpanoramen gern gesehene Gäste – und auch der Spaß wird hier ganz groß geschrieben. Das Skigebiet liegt auf der Grenze zwischen Salzburg und Oberösterreich und umfasst 119 präparierte Pistenkilometer. 44 davon bieten als Skigenussrunde „Panoronda“ einen einmaligen Ausblick auf die umliegenden Berge.

Die drei Dörfer Annaberg, Russbach und Gosau bilden die Ausgangspunkte zum Skigebiet und sind gleichzeitig Anlaufpunkt für Wintersportler jeder Couleur. Ein Großteil der Pistenkilometer ist den blauen (43 km) sowie den roten Pisten (69 km) gewidmet. Nervenkitzel können sich Profis auf den schwarz markierten Steilhängen „Bockleit’n“ oder dem „Kanonenrohr“ abholen. Insgesamt stehen für die Abenteurer 7 km zur Verfügung.

Dank der guten Mittelgebirgslage ist Dachstein West nicht nur schneesicher, es liegt auch wunderbar windgeschützt. Die Höhenlage bis auf 1.620 m ist vor allem für all jene Urlauber angenehm, die weniger auf sportliche Extreme als auf gemütilches, windgeschütztes Abschwingen und besondere Aus-, Ein- und Rundumblicke Wert legen, unter anderem auf markante Gipfel wie den Krippenstein.

Der Krippenstein ist ein toller Aussichtsberg.

Die durchschnittliche Schneehöhe beträgt während der Saison etwa 70 cm am Berg sowie 50 cm im Tal. In den vergangenen Jahren wurden im Durchschnitt 56 Sonnentage in der Saison gemessen, davon die meisten im Dezember.

Freestyler kommen in Dachstein West in vier Funparks und auf 14 Gaudipisten ebenso auf ihre Kosten wie Familien mit Kinden, auf die sich das Skigebiet besonders eingestellt hat. Zu diesem Service gehört unter anderem ein umfangreiches Betreuungsangebot abseits der Pisten, sodass auch Eltern ihren Winterurlaub rundum genießen können.

Schon aus diesem Grund gehört Dachstein West immer wieder zu den zehn familienfreundlichsten  Skigebieten in Österreich und erhält auch bei uns die volle Punktzahl von fünf Sternen in der Kategorie „Familie und Kinder“. Es gilt nicht zuletzt als Geheimtipp unter Wintersportfans mit hohen Ansprüchen an eine exzellente kulinarische Versorgung und allen Annehmlichkeiten eines entspannten Urlaubs.

2) Pistenplan Dachstein West

3) Skifahren im Skigebiet Dachstein West

In dem auf Familien abgestimmten Skigebiet geht es vornehmlich geruhsam zu. Doch das sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch Adrenalinjunkies in Dachstein West voll aufdrehen können. Die „Wilde Hilde“ in Russbach ist mit 67 Prozent Gefälle und ihren zahlreichen Herausforderungen eine der anspruchsvollsten Strecken in Österreich.

Fast ein Gegenprogramm ist die Skigenussrunde „Panoronda“, die auf ihren gesamten 44 km Länge nicht nur unterschiedliche Pistenansprüche befriedigt, sondern auch einen Ausblick auf die umliegenden Berggipfel bietet, von dem manch anderes Skigebiet selbst in höheren Lagen nur träumen kann.

Die Namen sagen schon alles: Könner versuchen sich an der Buckelpiste „Rodeo“ sowie am „Freien Fall“ in Annaberg, bei dem es 65 m steil nach unten geht.

Auch anspruchsvolle Abfahrten warten in Dachstein West auf ihre Bezwinger.

Und wer Dachstein West mit ordentlich Anspruch an die Ausdauer und das Können erleben will, macht sich vom Hornspitz nach Russbach auf. Die Strecke verläuft über 4,2 km und überwindet dabei 741 Höhenmeter.

Unter Freestylern hat sich das Skigebiet mit seinen vier verschiedenen Funparks einen Namen gemacht. Der „Youngster Freestyle Park“ in Annaberg gilt als besonders abwechslungsreich. Doch eine richtige Herausforderung ist der „Snowpark Dachstein West“, der mit echten Obstacles wie einer Rail Doublepipe und einem Pro Kicker mit 15 m Table aufwarten kann. Mehr Lust auf einen sanften Einstieg? Dann nichts wie hin zum „Rookie Park Russbach“ oder zum „Playground Snowpark“ in Gosau – denn Übung macht bekanntlich den Meister!

Das Skigebiet Dachstein West will nachhaltig alle Wintersportler ansprechen, konzentriert sich aber vor allem auf die wichtigste Zielgruppe: den Nachwuchs. So nimmt sich das Skigebiet vor allem der ganz Kleinen an. Diese lernen zum Beispiel im „Kid’s Cross Ötscherpark“ in Gosau den Sport von A bis Z kennen und lieben und machen in den zahlreichen Skischulen mithilfe der Maskottchen Bruno, Brumsi und Fuxi die besten Erfahrungen am Berg.

4) Expertenbewertung

Unsere Experten von SnowTrex bescheinigen dem Skigebiet Dachstein West höchste Familienfreundlichkeit und besondere Vielseitigkeit. Mit einer Gesamtbewertung von vier Sternen liegt es insgesamt weit über dem Durchschnitt.

Aktueller Stand und weitere Informationen bei SnowTrex.

5) Abseits der Piste

Während Ischgl und andere Skigebiete vor allem für ihre Après-Ski-Kultur bekannt sind, setzen Annaberg, Russbach und Gosau auf urige Gastfreundlichkeit mit typisch österreichischem Einschlag. Es ist fast unmöglich, die zahlreichen Hütten mit ihren Sonnenterrassen zu benennen. Besucher sind zum Beispiel immer wieder von der Rottenhofhütte in Annaberg und der Breininghütte an der Törleckabfahrt in Gosau begeistert. Ein entspannter Mix aus Winterwandern, Kutschfahrten, Hütteneinkehr und Rodelspaß füllen das gemütliche Familienprogramm.

Rodeln im Skigebiet Dachstein West ist besonders kinderfreundlich.

Doch auch Feierfreudige finden ihren Spaß im Skigebiet. Wer richtig aufdrehen mag, tut dies zum Beispiel auf der Gogosau Alm und feiert bei Burgern und Beats bis in die Morgenstunden. Einen Höhepunkt bildet die Gaudiwoche Mitte März, die das gesamte Skigebiet in einen Partyzustand versetzt. Hier stehen zahlreiche DJs, Bands, Ski-Challenges und natürlich jede Menge Après-Ski auf dem Programm.

6) Orte im Skigebiet Dachstein West

Die drei Fixpunkte Russbach, Annaberg und Gosau bilden das Fundament des Skigebiets Dachstein West, das in einem Dreieck um die Pisten liegt. Russbach am Pass Gschütt befindet sich auf 813 m Höhe im Salzburger Land und ist mit nur etwa 800 Einwohnern überaus beschaulich – wenn man einmal von den zahlreichen Besuchern in der Skisaison absieht. Das hübsche Annaberg ist ein elegantes Skizentrum, wie es im Buche steht. Von hier aus geht es mit der Donnerkogelbahn Annaberg oder der Sesselbahn Kopfberg direkt in die Skiregion.

Luftaufnahme von Annaberg.

Gosau gilt als Familien- und Epizentrum des Gebiets und liegt auf 767 m Höhe. Besonders eindrucksvoll ist der Blick vom Vorderen Gosausee auf den Dachstein. Hier finden Besucher die besten und elegantesten Unterkünfte und können zum Beispiel den Familien-Erlebnispark „Urzeitwald“ besuchen.

7) Anreise ins Skigebiet Dachstein West

Für Autofahrer ist der Weg nach Dachstein West überaus einfach und führt am besten nach Gosau. Über die A8 Richtung Salzburg geht es am Autobahnkreuz Salzburg Richtung Villach/Salzburg/Italien. Von der Ausfahrt Golling führt der Weg in Richtung Gosau, wo zahlreiche Parkmöglichkeiten warten. Von Süden her bietet sich der Weg über die A10 bis Eben und dann nach Annaberg an.

Mit Bahn und Bus ist es ebenso einfach ins Skigebiet zu gelangen. Mit dem Fernzug fährt man nach Salzburg, Golling-Abtenau oder Bischofshofen und besteigt dort einen Bus nach Annaberg. Auch aus Bad Ischl fahren täglich Busse ab.

Wer noch komfortabler reisen will, nutzt am besten den naheliegenden Flughafen Salzburg.

Print Friendly and PDF
Skigebiet Les 2 Alpes

Skifahren auf über 3.000 m Höhe vor Traumpanorama und ein sehr vielseitiges ...

Heiligenblut – Skigebiet Großglockner-Heiligenblut

Das Skigebiet Großglockner-Heiligenblut umfasst 55 Pistenkilometer erschlossen durch ...