Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

24. November 2020 - SnowTrex

Kann man in diesem Winter trotz Corona in das Skigebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn reisen? SnowTrex hat bei Marco Pointner nachgefragt, dem Geschäftsführer von Saalfelden Leogang Touristik:

Trotz Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn.

Welche coronabedingten Maßnahmen haben Sie mit Blick auf Ihr Skigebiet getroffen?

Die Gesundheit und Sicherheit jedes einzelnen Individuums steht, noch stärker als bisher, im Mittelpunkt des Denkens und Handelns aller unserer Seilbahnunternehmen im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, unserer Beherbergungsbetriebe uvm. Wir sind uns sicher, dass auch in diesen Zeiten ein gelungener Winterurlaub in unserer Region möglich sein wird. Das Skigebiet, unsere Hotels, die Gastronomie etc. haben ausgeklügelte Sicherheitskonzepte ausgearbeitet, um den Gästen einen schönen und vor allem sicheren Urlaub zu ermöglichen.

Was müssen Skiurlauber 2020/2021 bei Ihnen beachten?

Gäste des Skicircus‘ werden auch dieses Jahr gelungene Wintertage bei uns verbringen können. Wichtig ist nur das hierbei die aktuell gültigen Verordnungen und zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden. 

Unter Einhaltung der aktuell geltenden Verordnungen und Maßnahmen werden Gäste gelungene Wintertage im Skicircus verbringen können.

Zum Beispiel gilt eine Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in gekennzeichneten Bereichen und in der Kabinenbahn für Gäste und Mitarbeiter, die Seilbahnkabinen werden zudem regelmäßig von unserem Personal desinfiziert. Und auch die Anstellbereiche werden so organisiert, dass eng zusammenstehende Personengruppen möglichst vermieden werden.

Alle Mitarbeiter machen regelmäßig einen Covid-19 Test. Auch auf den Skihütten und Restaurants am Berg steht die Gesundheit der Wintersportler an erster Stelle und so gilt es auch hier die jeweiligen Sicherheitsmaßnahmen zu beachten. Beispielsweise werden alle Gäste registriert werden und einen Sitzplatz zugewiesen bekommen.

Was spricht grundsätzlich für einen Skiurlaub bei Ihnen?

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn nennt sich auch „Home of Lässig“. Und das zu Recht. Denn besonders lässig und beeindruckend ist die Größe, die man mit der Ski ALPIN CARD befahren kann. Zu den 270 Pistenkilometern im Skicircus kommen nämlich noch die Schmittenhöhe in Zell am See und das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn in Kaprun dazu. Insgesamt können Wintersport-Fans mit dem Ticketverbund 408 Abfahrtskilometer, 121 Anlagen und zahlreiche Skihütten nutzen.

„Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn“ oder auch „Home of Lässig“.

Aber auch abseits der Skipisten hat die Region viel zu bieten. Von nordischen Sportarten über Family-Aktivitäten und Kulturveranstaltungen ist alles möglich. Nicht zu vergessen ist hierbei auch unsere erstklassige Hotellerie!

Unsere Region bietet viel Platz, um die Natur und die Landschaft ohne Hektik und Menschenmengen zu entdecken. Zudem ist, wie wir alle wissen, Bewegung in der Natur gut für das Immunsystem und Wohlbefinden und in Zeiten wie diesen auch umso wichtiger.

Auf welche Neuerungen können sich die Skiurlauber 2020/2021 bei Ihnen freuen?

Neu ist in diesem Jahr der ALPIN CARD NAVIGATOR. Unter dem Motto „Die App ist die Map“ führt die App durch das gesamte Skigebiet der drei Premium-Skiregionen. Darüber hinaus hält sie Informationen zu den Abfahrten, Liftfahrten und etwaigen Busverbindungen parat oder schlägt auch verschiedene Schwierigkeitsgrade für die gewünschte Route vor. So ist man definitiv immer auf dem besten Weg durch das Skigebiet.

Neuerungen im Skicircus wird es auch dieses Jahr geben.

Außerdem wird stetig in die Komfortverbesserung und Schneesicherheit investiert und so freuen wir uns unter anderem über die neue Skiverbindung vom Bernkogel zum Schattberg X-Press.

Wie schaut es mit dem Angebot für Langläufer sowie mit Alternativen zum Skifahren aus?

Auch abseits der Pisten wird in der Region viel geboten. Langlaufen, Eislaufen, Rodeln, Pferdekutschenfahrten und Wellness steht bei unseren Gästen hoch im Kurs. Absolut lohnenswert ist zum Beispiel ein Abstecher in den Nordic Park am Ritzensee in Saalfelden. Hier kommen all diejenigen voll auf ihre Kosten, die sich für nordischen Sportarten interessieren.

Im Nordic Park am Ritzensee in Saalfelden kommt jeder auf seine Kosten.

Werden die Hütten und Restaurants geöffnet sein? Welche Maßnahmen werden hier getroffen?

Die Kulinarik am Berg darf bei einem perfekten Skitag natürlich nicht fehlen. Ein Beispiel für die Maßnahmen ist, dass allen Gästen beim Restaurantbesuch ein Sitzplatz zugewiesen und jeder Gast registriert wird.

Wird in der Saison 2020/2021 Après-Ski stattfinden? Wenn ja, in welcher Form?

Après-Ski wird in der gewohnten Form leider nicht möglich sein. Es wird aber an entsprechenden Konzepten gearbeitet.

Interviewgeber Marco Pointner.

Vielen Dank für das Interview!

Lust auf einen Skiurlaub im Skigebiet Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn bekommen?

Schlittschuhlaufen, Eisklettern & Co.: Alternativen zum Skifahren im Überblick

Skifahren, Snowboarden, Langlauf – die Liste an Freizeitmöglichkeiten für den ...

Weisheiten übers Skifahren? Die 15 größten Ski-Irrtümer

„Skisport ist gefährlich“, „Skifahren ist nichts für ...