Trotz Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Nordkette-Innsbruck

26. Oktober 2020 - SnowTrex

Kann man in diesem Winter trotz Corona in das Skigebiet Nordkette-Innsbruck reisen? SnowTrex hat bei Thomas Schroll nachgefragt, dem Geschäftsführer der Innsbrucker Nordkettenbahnen. 

Trotz Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Nordkette-Innsbruck.

Welche coronabedingten Maßnahmen haben Sie mit Blick auf das Skigebiet Nordkette-Innsbruck getroffen?

Als österreichische Seilbahn zählen wir zu den öffentlichen Verkehrsmitteln. Deshalb gelten bei uns auch die behördlich vorgegebenen Covid-19 Regelungen, wie die Abstandsregel von mindestens 1 m und die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in allen unseren Seilbahnen und Stationen. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind bestens geschult und weisen unsere Gäste regelmäßig daraufhin.

Um unseren Gästen zusätzlich Sicherheit und Komfort zu bieten, haben wir zudem die Anzahl der Fahrgäste in den Kabinen um die Hälfte reduziert. Um dadurch verursachte Wartezeiten in den Stationen zu vermeiden, fahren unsere Bahnen bei stärkerem Gästeaufkommen durchgehend.

Die allgemeinen Covid-19 Regelungen gelten auch im Winterurlaub.

Was müssen Skiurlauber 2020/2021 bei Ihnen beachten?

Generell gilt es die allgemeinen Covid-19 Regelungen zu beachten. Wir appellieren an unsere Gäste, Rücksicht aufeinander zu nehmen, genügend Abstand zu halten, regelmäßig die Hände zu waschen und bei Krankheits-Symptomen zuhause zu bleiben.

Was spricht grundsätzlich für einen Skiurlaub bei Ihnen?

Als ganzjährig geöffneter Ausflugsberg sind wir sowohl im Sommer als auch im Winter ein beliebtes Ziel für Urlauber. In nur 20 Minuten bringen wir unsere Gäste aus Innsbrucks Stadtzentrum hinauf auf über 2.000 m, wo unser kleines Skigebiet Anfänger und Geübte zum Sonnenskilauf mit Stadtblick einlädt. Unsere steilen Rinnen und der Nordkette Skylinepark locken auch Freeskier und Slopestyler auf die Nordkette.

Nicht nur das Skifahren wird möglich gemacht, sondern auch die Alternativen.

Wie schaut es mit dem Angebot für Langläufer sowie mit Alternativen zum Skifahren aus?

Mit dem Blick auf Innsbruck einerseits und in den Naturpark Karwendel andererseits kann man bei uns bei traumhaftem Panorama winterwandern. Außerdem lädt die Seegrube mit Innsbrucks höchster Sonnenterrasse zum Entspannen und Sonne-Tanken auf 1.905 m ein.

Werden die Hütten und Restaurants geöffnet sein? Welche Maßnahmen werden hier getroffen?

Unsere Restaurants werden auch im Winter geöffnet sein. Auch hier gelten die allgemein verordneten Covid-19 Regelungen.

Restaurantbesuche sind bei Einhaltung der offiziellen Regelungen kein Problem.

Wird in der Saison 20/21 Après-Ski stattfinden? Wenn ja, in welcher Form?

Da es bei uns noch nie Après-Ski gegeben hat, wird es auch für die kommende Saison kein Thema für uns sein.

Vielen Dank für das Interview!

Lust auf einen Skiurlaub in Innsbruck bekommen?

10 gute Gründe für einen Skiurlaub in Schladming-Dachstein

Wer einen Skiurlaub in der Region Schladming-Dachstein gebucht hat, der kann sich auf ...

Skiurlaub buchen: Wann ist der beste Zeitpunkt?

Wer den perfekten Skiurlaub erleben möchte, sollte sich einige Gedanken machen. Dazu ...