Trotz Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Hoch-Imst

19. Oktober 2020 - SnowTrex

Kann man in diesem Winter trotz Corona in das Skigebiet Hoch-Imst reisen? SnowTrex hat bei Thomas Köhle, dem Geschäftsführer von Imst Tourismus, nachgefragt.

Trotz Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Hoch-Imst.

Welche coronabedingten Maßnahmen haben Sie mit Blick auf das Skigebiet Hoch-Imst getroffen?

Grundsätzlich halten wir uns streng an die Vorgaben der Gesundheitsbehörde, welche laufend aktualisiert werden. Im Wandergebiet Hoch-Imst wurden bereits in der Sommersaison sämtliche Hygienemaßnahmen umgesetzt und an den Wartebereichen auf Abstandsregelungen hingewiesen.

Was müssen Skiurlauber 2020/2021 bei Ihnen beachten?

Derzeit werden die Entwicklungen genau beobachtet. Die österreichische Bundesregierung wird für das gesamte Bundesgebiet eigene Maßnahmen bezüglich der Wintersaison beschließen. Diese werden, wie auch schon im Sommer, umgesetzt.

Wer Wert auf gutes Wetter beim Skifahren legt, der ist in Imst genau richtig.

Was spricht grundsätzlich für einen Skiurlaub bei Ihnen?

Im Winter verwandeln sich die Imster Bergbahnen vom Einstieg in ein tolles Wandergebiet zu einem kleinen, aber feinen Skigebiet mit 9 Pistenkilometern. Das Besondere ist die südseitige Lage und die Topografie, dank welcher wir behaupten dürfen, dass es kaum idealere Bedingungen für Ski-Anfänger jeden Alters gibt.

Auf welche Neuerungen können sich die Skiurlauber 2020/2021 bei Ihnen freuen?

Ein Neubau bzw. Austausch von Liftanlagen ist für den Herbst 2021 geplant. Wie in der vorigen Antwort ersichtlich wird, wollen wir Hoch-Imst für Anfänger jeden Alters noch besser positionieren.

In Imst ist Wintersport auch neben den alpinen Skipisten kein Problem.

Wie schaut es mit dem Angebot für Langläufer sowie mit Alternativen zum Skifahren aus?

Alternativen haben wir genug. Vom Langlaufen über Eislaufen (mehrere Plätze in der Ferienregion Imst auch mit Eisstockschießen) bis zum Schneeschuhwandern über teils beleuchtete Naturrodelbahnen und den Alpine Coaster (längste Alpenachterbahn der Welt, geöffnet auch täglich im Winter, außer bei zu viel Schnee) ist in Imst alles möglich. Auch die Kletter- sowie die Boulderhallen sind täglich geöffnet. Weiters darf ich auch auf die Möglichkeiten vom Urlaub(s)pass (Leistungen der Gästekarte) verweisen.

Werden die Hütten und Restaurants geöffnet sein? Welche Maßnahmen werden hier getroffen?

Die Untermarkter Alm und die Latschenhütte werden zu den Betriebszeiten der Imster Bergbahnen geöffnet sein und sich, wie bereits im Sommer, an alle gesetzlichen Vorgaben und verordneten Maßnahmen genauestens halten.

In Imst steht seit jeher ein ruhiges und gemütliches Après-Ski auf dem Programm.

Wird in der Saison 20/21 Après-Ski stattfinden? Wenn ja, in welcher Form?

Après-Ski in der Ausprägung, der großen Après-Ski-Destinationen, hat schon bisher in Imst nicht stattgefunden.

Vielen Dank für das Interview!

Lust auf einen Skiurlaub im Skigebiet Hoch-Imst bekommen?

10 gute Gründe für einen Skiurlaub in Schladming-Dachstein

Wer einen Skiurlaub in der Region Schladming-Dachstein gebucht hat, der kann sich auf ...

Skiurlaub buchen: Wann ist der beste Zeitpunkt?

Wer den perfekten Skiurlaub erleben möchte, sollte sich einige Gedanken machen. Dazu ...