Trotz Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Hinterstoder/Wurzeralm

17. November 2020 - SnowTrex

Kann man in diesem Winter trotz Corona in das Skigebiet Hinterstoder/Wurzeralm reisen? SnowTrex hat bei Ing. Helmut Holzinger von der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG nachgefragt:

Trotz Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Hinterstoder/Wurzeralm.

Welche coronabedingten Maßnahmen haben Sie mit Blick auf das Skigebiet Hinterstoder/Wurzeralm getroffen?

Wir werden in den Anstellbereichen vor unseren Kassen und Hauptbahnen Leiteinrichtungen aufstellen, damit die Einhaltung des Mindestabstandes gewährleistet wird. Die Anstehbereiche werden wir unabhängig von den aktuellen rechtlichen Vorgaben technisch so organisieren, dass eng zusammenstehende Personengruppen möglichst vermieden werden. In den Anstellbereichen und während der Liftnutzung muss zusätzlich ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Wir werden unsere Kabinen regelmäßig reinigen, desinfizieren und unsere Fahrbetriebsmittel während den Fahrten bestmöglich durchlüften. Unsere Mitarbeiter werden nach einheitlichen Richtlinien und Regelungen über die Corona-Sicherheitsmaßnahmen geschult bzw. ihnen unterwiesen. Dazu kommt ein verstärkter Fokus auf den Online-Verkauf und selbstverständlich die Umsetzung von allen behördlich vorgeschriebenen Maßnahmen. Das vorläufige COVID-19 Sicherheitskonzept für die Wintersaison 2020/21 finden Sie bereits auf unserer Homepage.

Was müssen Skiurlauber 2020/21 bei Ihnen beachten?

Wichtig ist uns, dass unsere Gäste einen eigenen Mund-Nasen-Schutz dabei haben und dieser verwendet wird, wenn es nicht möglich ist die Abstandsregelung von 1 m einzuhalten! Indoor sind die Abstandsregelungen auch einzuhalten und den Anweisungen des Liftpersonals Folge zu leisten. Falls der Mund-Nasen-Schutz vergessen wurde, wird es Schlauchschals an unseren Kassen geben, welche für ca. 1 erworben werden können.

Familien können sich weiterhin im Skigebiet Hinterstoder/Wurzeralm wohlfühlen.

Was spricht grundsätzlich für einen Skiurlaub bei Ihnen?

Unsere Skigebiete sind von der Größe her überschaubar. Wir sind eher ein Urlaubsziel für Familien und kein Après-Ski Partydorf. Unabhängig von dem Covid-19 Virus ist die rasche und bequeme Erreichbarkeit ein Hauptargument, welches für unsere Skigebiete spricht.

Auf welche Neuerungen können sich die Skiurlauber 2020/21 bei Ihnen freuen?

Im Skigebiet Wurzeralm starten wir mit neuen Wägen für die  Standseilbahn in die Wintersaison 2020/2021.

Wie schaut es mit dem Angebot für Langläufer sowie mit Alternativen zum Skifahren aus?

Sowohl in Hinterstoder wie auch auf der Wurzeralm gibt es schneesichere gespurte Langlaufloipen & Schneeschuhtrails, welche direkt im Skigebiet liegen.

Werden die Hütten und Restaurants geöffnet sein? Welche Maßnahmen werden hier getroffen?

Wir haben derzeit noch keine Informationen dazu, dass Hütten in unseren Skigebieten nicht geöffnet sein werden. Allerdings werden die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen wie das Desinfizieren oder die maximale Personenanzahl für die Räumlichkeiten selbstverständlich eingehalten. Zusätzlich wird es eigene Hygienekonzepte für die Gastronomiebetriebe geben.

Dem Skispaß steht trotz Corona nichts im Wege.

Wird in der Saison 2020/21 Après-Ski stattfinden? Wenn ja, in welcher Form?

Laut den behördlichen Vorschriften wird es kein Après-Ski in der Form geben, wie wir es kennen. Allerdings wird beispielsweise die Konsumation nur im Sitzen, nach aktuellem Stand, möglich sein.

Vielen Dank für das Interview!

Lust auf einen Skiurlaub im Skigebiet Hinterstoder/Wurzeralm bekommen?

Trotz Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Hinterstoder/Wurzeralm

Kann man in diesem Winter trotz Corona in das Skigebiet Hinterstoder/Wurzeralm reisen? ...

Trotz Corona – Sicherer Skiurlaub im Skigebiet Fichtelberg/Klínovec

Kann man in diesem Winter trotz Corona in das Skigebiet InterSkiregion ...