Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe Skigebiet: beliebig Anfänger: egal Snowpark: egal Reisedauer: exakt wie angegeben
Höchster Punkt Skigebiet: beliebig Könner & Freerider: egal Lifte & Bahnen: egal Land: beliebig
Langlaufloipen-KM: beliebig Kundenbewertung: beliebig Preis pro Person: beliebig
Familien & Kinder: egal Après-Ski: egal Reisezeitraum : beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.
Kundenbewertung

Gressoney La Trinité

NEU!

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Skigebiet Monterosa Ski

Informationen zum Skigebiet
Höchster Punkt: 3.275 m Kabinenbahnen: 10
Tiefster Punkt: 702 m Pisten insgesamt: 205 km
Höhe Skiort: 1.637 m
Pisten:
53 km
Lifte insgesamt: 52
Pisten:
132 km
Schlepplifte: 21
Pisten:
20 km
Sessellifte: 21 Skirouten: 5 km

Skigebiet Monterosa Ski

Der Skipass "Monterosa Ski inkl. Gletscher" eröffnet Skispaß auf 205 Pistenkilometern. Gressoney la Trinité befindet sich im Herzen des Monte Rosa-Skigebiets und bietet einen direkten Einstieg ins Skigebiet, dem größten des Aostatals. Durch 52 Lifte ist das Gebiet gut erschlossen und ermöglicht den Zugang zu Pisten aller Schwierigkeitsgrade und einen schnellen Transport zwischen den Skigebieten.

Monte Rosa gehört zu den 15 höchstgelegenen Skigebieten in Italien und ist somit nicht nur schneesicher, sondern auch besonders vielfältig. Die Skischaukel verbindet drei Täler miteinander, die Gondeln führen über den Colle Bettaforca (2.727 m) und den Punta Indra (3.260 m). In diesem großen Areal gibt es Pisten in allen Schwierigkeitsgraden, die bei ungünstiger Wetterlage auch künstlich beschneit werden können. Legendär ist die Abfahrt von der "Punta Indren", die Höhenunterschiede von 2.000 m überwindet. Darüber hinaus bieten Snowparks, Kinderländer, Rennstrecken und gemütliche Hütten viel Abwechslung.

Verhaltensregeln auf Skipisten in Italien

Um die Sicherheit auf den Skipisten in Italien gewährleisten zu können, treten ab 2022 neue Sicherheitsregelungen in Kraft. Für das Nutzen der Skigebiete muss jeder über eine Haftpflichtversicherung verfügen, die Schäden gegenüber Dritten abdeckt. Diese soll auch vor Ort für einzelne Tage abgeschlossen werden können. Alkoholisiertes Skifahren ist untersagt und wird mit hohen Geldbußen bestraft, wobei maximal 0,5 mg Alkohol pro Liter Blut zulässig sind. Um das Verletzungsrisiko zu reduzieren, gilt zudem für alle Minderjährigen beim Skifahren, Snowboarden oder Rodeln eine Helmpflicht.
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Après-Ski Gressoney La Trinité

Gressoney la Trinité bietet neben zahlreichen Cafés und Restaurants, mit Spezialitäten aus dem Aostatal, auch eine Disco um den Tag ausklingen zu lassen. Wer es am Abend lieber ruhig und entspannt mag, kann im Relaxzentrum gemütlich ausspannen, bevor es am nächsten Tag wieder auf die Piste geht. Außerdem kann man sich auch die Schlittschuhe anschnallen und auf den Natureislaufplätzen sein Können zeigen. Ein besonderes Highlight ist dabei das Heliskiing, aber auch Eisklettern oder Paragliding laden zu spannenden Stunden ein.

Snowpark: Funpark Gabiet & Funpark Sarezza Gressoney La Trinité

In den Skigebieten Estoul, Antagnod und Gressoney-Saint-Jean gibt es jeweils einen kinderfreundlichen Baby-Snowpark im unteren Pistenbereich. Eine Erwachsenen-Variante gibt es in der Skiregion Monte Rosa natürlich auch: Der Snowpark Gabiet befindet sich auf 2.350 m am Fuße des Indren. Der Park liegt an der roten Abfahrt und wird mit einem 3er-Sessellift bedient. Die Line ist 300 m lang und ist unterteilt in eine Fortgeschrittenen- sowie eine Beginner-Zone. Über ein Dutzend verschiedene Boxen und Rails stehen hier, dazu sechs Sprünge und zwei Table Jumps. Um die Schwierigkeitsgrade von S bis XL zu unterscheiden, sind die Elemente in verschiedenen Farben markiert. So findet jeder Jibber ganz leicht den für sich passenden Parcours.

Das Skigebiet Monterosa Ski ist nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie doch hier einmal nach: Skigebiete Italien

Experten-Testbericht Monterosa Ski

Der Testbericht Monterosa Ski setzt sich aus den Kategorien Top-Bewertungskriterien, Bewertungskriterien für besondere Interessen und weitere Bewertungskriterien zusammen, die mit ihrer jeweiligen Gewichtung ins Gesamtergebnis einfließen.

Gesamtnote im Test

(4 von 5 Sternen)

Top-Bewertungskriterien
Diese Bewertungen gehen doppelt in das Ergebnis ein.

Lifte & Bahnen
Schneesicherheit

Bewertungskriterien für besondere Interessen

Familien & Kinder
Anfänger
Könner & Freerider
Snowparks
Langlauf & Loipen

Weitere Bewertungskriterien

Après-Ski
Orientierung (Pistenplan, Informationstafeln & Ausschilderung)
Bergrestaurants, Hütten & Gastronomie
Anfahrt & Parkmöglichkeiten

Sicher buchen mit SnowTrex-Vorteilen