Cookie-Hinweis

Für ein optimales Webangebot erheben wir mit Hilfe von Cookies Nutzungsinformationen, die wir, die TravelTrex GmbH, auch mit unseren Partnern teilen. Die Cookies sind entweder für die Seitenfunktion notwendig, oder dienen Analyse- und Marketingzwecken. Mit einem Klick auf akzeptieren Sie den Einsatz der nicht funktionsnotwendigen Cookies. Möchten Sie das nicht, klicken Sie auf . Weitere Informationen zur Cookienutzung und die Möglichkeit zur Änderung Ihrer Einstellungen finden Sie in unserem Cookie-Hinweis.

Informationen zum Verantwortlichen finden Sie in unserem Impressum. Informationen zu den Verarbeitungszwecken und Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Skiurlaub & SkireisenSkiurlaub & Skireisen
Kundenbewertung

Finnland

NEU!

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Skigebiete Finnland

Skigebiete Finnland

Finnland besitzt mehrere große Skigebiete. Das größte Wintersportzentrum liegt am Fjäll Levi in Lappland und ist als ganzjähriges Abenteuerzentrum bekannt. Auf insgesamt 45 Pistenkilometern ist für Jeden, vom Profi bis zum Anfänger, etwas dabei und auch die Langläufer kommen mit 230 Loipenkilometern voll auf ihre Kosten. Ein weiteres großes Skizentrum befindet sich in Ylläs. An dem wunderschönen, 710 m hohen Fjäll kann man nicht nur die Nordlichter bewundern, sondern auch an beiden Seiten die insgesamt 50 Pistenkilometer nutzen. In diesem Skizentrum gibt es die einzige FIS-taugliche Super-G Piste in ganz Finnland! Langläufer erwarten dort insgesamt 330 km Loipen. Für Snowboarder gibt es zahlreiche Crosspisten, Boxen und Rails. Die Off-Pisten bieten Möglichkeiten für Ausflüge.

Après-Ski Finnland

Auch in Finnland geht der Tag nach dem Skifahren noch lange nicht zu Ende, denn das Après-Ski-Programm hat längst internationale Maßstäbe angenommen. Die Restaurants und Hütten der Skiorte und Pisten bieten hochwertige Unterhaltung, oftmals mit Live-Bands. Auch sehr beliebt ist in Finnland das Karaoke-Singen. Für die Unermüdlichen in Sachen Après-Ski stehen unzählige Motorschlitten (Skidoos) zur Verfügung, mit denen man ein ganzes Netz an ausgewiesenen Routen befahren kann. Reizvoll sind auch Husky- oder Rentiersafaris sowie für ganz Wagemutige das Eistauchen. Die Sauna ist ein elementarer Bestandteil der finnischen Kultur und so gibt es kein Hotel, ja kaum ein Privathaus, das keine Sauna hat. Machen Sie es wie die Finnen: Einmal pro Tag in die Sauna, das entspannt herrlich und ist auch noch gesund. Die Finnen gelten als die größten Kaffeetrinker überhaupt. Weitere finnische Spezialitäten sind karelische Piroggen, warmer geräucherter Lachs, Brotkäse und Moltebeeren sowie der Lonkero, ein Longdrink aus Gin und Grapefruitlimo und die tiefschwarze Lakritz-Spirituose Salmiakki

Ausflugsziele Finnland

Viele der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Finnlands haben mit der Natur zu tun: die Schären vor Turku zum Beispiel, die Nationalparklandschaft am Berg Koli oder die kahlen Kuppen der Berge in Lappland. Natürlich ist vor allem aber auch die Hauptstadt des Landes, Helsinki, einen Besuch wert. Dort bestaunen Touristen den berühmten weißen Dom, die Uspensi-Kathedrale, die Seefestung Suomenlinna – übrigens eine der größten der Welt – oder die Temppeliaukio Kirche, deren Innenwände aus Felsen bestehen. Erkunden Sie interessante Museen wie das schöne Nationalmuseum Finnlands oder das Freilichtmuseum Seurasaari. Oder staunen Sie über die Tierarten in einem der ältesten Zoos der Welt, dem Korkeasaari Zoo.

Die Ostseeküste Finnlands lockt mit wunderschönen Küstenstädten – Turku beispielsweise mit seiner Altstadt und der Burg. Charmant sind die alten Holzhausviertel in der Hafenstadt Naantali. Und das ehemalige Eisenhüttendorf Fiskars lockt heute Kunst- und Design-Liebhaber.

Natur-Fans zieht es in die Nationalparks wie zum Beispiel den Riisitunturi, den Linnansaari mit der Finnischen Seenplatte, den Oulanka oder den Nationalpark Koli mit dem gleichnamigen Berg, von dessen Gipfel aus man einen beeindruckenden Blick über die umliegende Seenlandschaft hat. Über das finnisch-russische Grenzgebiet hingegen blickt man vom Haukkavuori Hügel aus, dem höchsten Punkt Südkareliens. Mehrmals verlief die russische Grenze über den Hügel, sodass man heute noch in Gestein geritzte Grenzmarkierungen erkennen kann. Die Tierwelt Finnlands entdecken schließlich diejenigen, die das Raubtierheim Kuusamos besuchen. Hier leben zum Beispiel Bären und Luchse.

Ein Highlight vor allem für die kleinen Besucher Finnlands finden Sie in Rovaniemi, Finnisch-Lapplands Hauptstadt und gleichzeitig der Heimat des Weihnachtsmannes. Im dortigen „SantaPark“ ist nämlich das ganze Jahr über Weihnachten. Hier lernen Kinder Lebkuchen zu backen, sie gehen in die Elfenschule, können den Weihnachtsmann in seinem Büro besuchen und ihre Post im Elfenpostamt abgeben.

Sicher buchen mit SnowTrex-Vorteilen

StickyNewsletter