Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe des Skigebiets: beliebig Anfänger : egal Snowpark : egal Reisedauer:
Höchster Punkt im Skigebiet: beliebig Könner & Freerider : egal Lifte & Bahnen : egal Land : beliebig
Langlaufloipen-KM : beliebig Kundenbewertung : beliebig Preis pro Person : beliebig
Familien & Kinder : egal Après-Ski : egal Reisezeitraum: beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.

Skigebiete Andorra

Skigebiete Andorra

Der Zwergstaat Andorra kann zwar nicht mit vielen Skigebieten trumpfen, er kann aber qualitativ mit seinen Nachbarländern mithalten. Verschiedene kleine Skigebiete sind in Andorra zu zwei großen Skizentren zusammengewachsen. Grandvalira kann als größtes europäisches Skigebiet außerhalb der Alpen mit 210 Pistenkilometern überzeugen.

Das zweite Skigebiet Vallnord besteht aus dem Zusammenschluss von Ordino-Arcalis und Pal-Arinsal und bietet ca. 91 km Pistenspaß. Während die Orte eher Retortenort-Charakter haben, sind die Pisten hervorragend gepflegt und zählen inzwischen sogar zu den modernsten der Welt.

Après-Ski Andorra

Andorra bietet, obwohl so klein, erstaunlich viele Après-Ski-Möglichkeiten. Insbesondere in Soldeu, Pas de la Casa, Canillo und Encamp gibt es unzählige Bars, Pubs, Nightclubs und Diskotheken. Wer sich tagsüber nicht auf der Piste vergnügen möchte, kann nach Herzenslust shoppen. Andorra ist zollfreies Gebiet, und dies macht sich insbesondere bei den Preisen für Spirituosen, Tabak und Kosmetik bemerkbar.

Hat man einen kompletten Tag zur Verfügung, sollte man sich die "Caldea" in Andorra-la-Vella, Europas größte Spa- und Wellnessanlage, nicht entgehen lassen. Ein Hauch Abenteuer verspricht ein Ausflug mit dem Motor- oder Hundeschlitten. Auch eine Ballonfahrt ist ein unvergessliches Erlebnis. Weitere mögliche Aktivitäten abseits der Piste sind Eislaufen, Bowling, Tennis und Schneeschuhwandern. Selbstverständlich kommt auch in Andorra das leibliche Wohl nicht zu kurz. Neben den alten traditionellen Berghäusern, den "bordas", in denen landestypische Gerichte serviert werden, gibt es in Andorra zahlreiche Restaurants, die sowohl einheimische als auch internationale Küche servieren.

Ausflugsziele Andorra

Die Ausflugsziele in Andorra sind geprägt vom reichen architektonischen Erbe des Zwergenstaates. So beeindrucken in vielen Orten vor allem die mittelalterlichen Kirchbauten und die Altstädte mit engen Gassen und Steinhäusern. Beliebtestes Ziel für Touristen ist die Hauptstadt Andorra la Vella, die höchstgelegene Hauptstadt Europas (1.011 m). Neben der Altstadt, dem Barri Antic und mittelalterlichen Bauten wie den Kirchen Santa Coloma sowie Sant Esteve, dem Parlamentshaus Casa de la Vall oder der Brücke von La Margineda hat die Hauptstadt vor allem für einen Einkaufsbummel viel zu bieten. Schließlich kauft man in Andorra zollfrei ein. Rund 2.000 Geschäfte verteilen sich auf die einzige Stadt Andorras.

Einen entspannenden Stopp legt man in der Kleinstadt Escaldes-Engordany ein, in der es mehrere schwefelhaltige Thermalquellen gibt. Hauptanziehungspunkt und futuristisches Wahrzeichen ist das moderne Thermalbad "Caldea", ein Badeparadies für die ganze Familie. Über das Thermalwasser und das nahe Madriu-Perafita-Claror-Tal erfahren Urlauber mehr im CIAM, einem interaktiven Museum rund um das Thema Wasser. Auch das Parfüm-Museum des Ortes ist einen Besuch wert. Und wem das CIAM nicht ausreicht, der unternimmt selbst einen Ausflug in das Madriu-Perafita-Claror-Tal, das seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Es ist insgesamt 4.247 Hektar groß und nimmt somit 9 Prozent der Gesamtfläche Andorras ein.

Die wichtigste Kirche des Landes stand jedoch nahe dem Dorf Canillo. Das Heiligtum Meritxell gilt als das Lourdes von Andorra. Über den Resten einer Wallfahrtskirche zu Ehren der Nuestra Señora de Meritxell hat Architekt Ricard Boffil einen Tempel erbaut, in dem heute eine Gedenkausstellung über die Geschichte dieses Ortes untergebracht ist.

Urlauber, die statt Architektur lieber die Natur erkunden, zieht es in den 16 ha großen Park "Naturlandia". Er hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet und bietet Groß und Klein jede Menge Aktivitäten. Von den Aussichtspunkten und Wegen des Parks aus können Sie heimische Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Doch damit nicht genug: Auf 1.600 bis 2.000 Metern stehen unter anderem auch die 5,3 km lange Schienenrodelbahn "Tobotronc", ein Sky Trail, eine Paintball-Anlage und eine Eisfläche zur Verfügung.

Orte Andorra

Karte vergrössern

Ort (Region) Höhe-Ort Skigebiet Pisten Höhe-Skigebiet
vonbis
2.080 m Grandvalira 210 km 1.710 - 2.640 m
1.710 m Grandvalira 210 km 1.710 - 2.640 m