Cavalese – Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen

4. September 2017 - SnowTrex

Ein Skiurlaub in Val die Fiemme-Obereggen kombiniert den Aufenthalt in einem romantischen Bergdorf der Südtiroler Alpen mit dem Fahrspaß auf gut präparierten Pisten. Hier genießen Urlauber auf- und abseits der Pisten einen spektakulären Ausblick auf die Bergwelt von Latemar und Rosengarten. Das macht dieses Skigebiet zu einem echten Geheimtipp für alle Altersgruppen.

Luftaufnahme über das Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen.

1) Allgemeine Informationen zum Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen

  • abwechslungsreiche Pisten auf Höhen zwischen 860 m und 2.388 m
  • 116 Pistenkilometer & 49 Liftanlagen im Herzen der Südtiroler Dolomiten
  • Mitglied im Verbund „Perlen der Alpen“, der sich aktiv für Klima- und Umweltschutz einsetzt

Das Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen liegt im Eggental im Herzen der Dolomiten. Es gehört seit dem Zusammenschluss mit Pampeago und Predazzo zum Ski Center Latemar, einem beliebten Wintersportziel mit rund 116 Pistenkilometern sowie insgesamt 49 Liftanlagen. Wintersportler finden im Eggental von der Landeshauptstadt Bozen bis zum Karer See und der Latemargruppe jede Menge Spaß und Abwechslung. Die Bergkette des Latemar-Massivs gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und bietet Wintersportfans zusammen mit dem berühmten Rosengarten mit seinen zerklüfteten Felsformationen eine atemberaubende Kulisse. Dazu kommt, dass das Dorf Obereggen zu den „Perlen der Alpen“ gehört – einem Zusammenschluss aus 28 Ferienregionen im Alpenraum, die besonders großen Wert auf umweltfreundliche Mobilitätslösungen, Klima- und Naturschutz legen. Hier findet der Ski-Tourismus im Einklang mit der unberührten Natur der Bergwelt statt.

Das Skigebiet reicht vom 860 m hoch gelegenen Eggental bis hinauf auf 2.388 m und ermöglicht Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis mit seinen sorgfältig präparierten und abwechslungsreich gestalteten Pisten ein breit gefächertes Wintersportvergnügen. Zudem ist das Hausskigebiet Ski Center Latemar alljährlich Austragungsort eines traditionsreichen Europacup-Rennens.

Genüssliches Carven im Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen vor Traumpanorama.

Mit dem „Skipass Val die Fiemme-Obereggen“ haben Wintersportler neben dem Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen Zutritt zu den Pisten von Alpe Cermis, Alpe Luisa-Bellamonte, Lavazè-Oclini und Passo Rolle. Von den insgesamt 116 Pistenkilometern haben 38,5 km blaue, 58,5 km rote und 19 km schwarze Markierungen.

Das Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen ermöglicht während der Saison mit bis zu sieben Sonnenstunden täglich und einer durchschnittlichen Schneehöhe von 80 cm an den Bergstationen ein unbeschwertes Wintersportvergnügen für die ganze Familie. Das Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen erhält von unseren Experten in den Top-Bewertungskriterien „Lifte & Bahnen“ sowie „Schneesicherheit“ volle fünf Sterne.

2) Pistenplan Val di Fiemme-Obereggen

3) Skifahren im Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen

Das schneesichere Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen hat sich trotz seiner modernen Ausstattung und vieler interessanter Angebote den gemütlichen Charme eines typischen Südtiroler Bergdorfes bewahrt. Daher ist das 100-Seelen-Dorf Obereggen der ideale Ferienort für erholsame und abwechslungsreiche Urlaubstage im Schnee. Durch die 100 Prozent beschneibaren Pisten und die mehrfach ausgezeichnete gute Präparation kommen kleine und große Wintersportfreunde in diesem Skiparadies voll auf ihre Kosten.

Anfänger tummeln sich an den sonnigen Südhängen der Alpe Luisa und wagen auf Ski oder Snowboard die ersten Schritte. Dagegen hält die Olympia-Abfahrt an der Alpe Cermis echte Herausforderungen für Profis bereit: Oberhalb von Cavalese geht es auf insgesamt 7,5 km steil den Berg hinunter. Hier können erfahrene Skifahrer auf insgesamt 1.400 m Höhenunterschied die eigenen Grenzen ausloten und das herrliche Panorama genießen. Ein ganz besonderes Flair erhalten die Skipisten mehrmals wöchentlich beim abendlichen Flutlichtfahren.

Die erleuchtete Nachtskipiste in Obereggen.

Für Kinder gibt es mit dem „Brunoland“ in Obereggen ein abgegrenztes, weitläufiges Spiel- und Übungsgelände. Zusammen mit Bruno dem Bär lernen die Skiprofis in spe hier in sicherer Umgebung den Umgang mit den Brettern und Stöcken. Ein kurzweiliges Animationsprogramm, zwei Förderbänder mit unterschiedlicher Länge sowie Attraktionen wie eine Hängebrücke oder das beliebte Kinderkarussell sorgen zusätzlich für Abwechslung und gute Laune.

Ein weiteres Highlight im Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen ist der 650 m lange Snowpark am Obereggen-Lift. Hier erproben Skifahrer und Snowboarder an den unterschiedlichen Tables, Rails, Boxen und Kickern ihr Können. Dazu kommen eine 80 m lange Halfpipe sowie ein eigenes Club-Haus zum Chillen und Entspannen.

Der Snowpark Obereggen verfügt über eine 80 m lange Halfpipe.

Wer es lieber geruhsam angehen möchte, der findet im Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen zudem um die 100 km Langlauf-Loipen. Auf den Rundkursen eröffnen sich Nordic-Sportlern viele erlebnisreiche Touren durch die zauberhaft verschneite Winterlandschaft. Ein echter Geheimtipp sind die Strecken am nahen Pass Lavazè. Die Ausblicke auf Latemar und Rosengarten sind hier besonders spektakulär. Ein Skibus pendelt regelmäßig zwischen Obereggen und dem 1.800 m hohen Pass und ermöglicht eine unkomplizierte Nutzung dieser Angebote.

Innerhalb der exzellenten Expertenbewertung bekommt das Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen auch die volle Punktzahl für Familien- und Kinderfreundlichkeit sowie den Snowpark. Das Skigebiet bietet für alle Altersgruppen passende Angebote für gelungene Ski- und Urlaubstage.

4) Expertenbewertung

Das Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen gehört zu den beliebtesten Wintersportorten in Italien und den Dolomiten. Das zeigt auch unsere Experten-Bewertung, die dem Skigebiet 4,3 von 5 Sternen gibt. Gerade die hohe Schneesicherheit ist ein großes Plus. Dazu kommen die ausgezeichnet präparierten Pisten und die modernen Liftanlagen, die ungetrübtes Schneevergnügen versprechen. Top bewertet sind auch die Kriterien „Besondere Interessen“, „Après-Ski“ oder „Hotels und Gastronomie“.

Aktueller Stand und weitere Informationen bei SnowTrex.

5) Aktivitäten neben der Piste

So urtümlich wie das Dorf präsentiert sich im Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen auch das Après-Ski-Angebot. Berühmt ist vor allem das „Tipi“ am Eingang des Ski Centers Latemar. Hier geht nach dem Vergnügen auf der Piste nachmittags die Post ab. Ausgelassene Stimmung und gute Laune herrschen im „Tipi“ auch nach dem regelmäßig stattfindenden Flutlichtfahren und Nacht-Rodeln. Für das leibliche Wohl der Wintersportler in Obereggen sorgt das „Platzl“ mit Mountain Lounge. Im „Platzl“ gibt es nach dem Pistentag zahlreiche typische und rustikale Gourmetfreuden zu entdecken. Regelmäßige Live-DJ-Events bringen dabei ordentlich Stimmung in die Gaststube.

Einen Höhepunkt der besonderen Art bietet die Ganischgeralm mitten im Ski Center Latemar. Im Winter gibt es neben der Gaststube ein richtiges Après-Ski-Zelt auf der Alm, wo ab 14 Uhr mit Live-Musik und Cocktails Partystimmung pur herrscht. Skigäste, die es etwas ruhiger und beschaulicher haben möchten, können sich in der Gaststube an typischen Südtiroler Spezialitäten wie Schweinshaxen vom Grill, Apfelstrudel oder einer zünftigen Brotzeit mit Bauernbrot und Südtiroler Räucherspeck laben.

Das Après-Ski im Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen kann gemütlich und kulinarisch hochwertig gestaltet werden.

Ein weiteres, regelmäßiges Event bietet die Ski- und Snowboardschule Obereggen. Mehrmals pro Wintersport-Saison veranstaltet sie die „Obereggen Night Show“ mit Freestyle-Einlagen, Open Air Disco und Feuerwerk. Die feine Auswahl an Après-Ski-Angeboten haben unsere Experten im Testbericht mit 4 von 5 Sternen bewertet.

Wer einmal abseits der Pisten Spaß und gute Unterhaltung sucht, der kann sich in Obereggen auf der rund 2,5 km langen Naturrodelbahn vergnügen. Für noch mehr Abwechslung sorgen weitere nahe gelegene Rodel-Angebote wie zum Beispiel die Rodelbahnen Schwarzsee, Absam oder Hubertus am Karersee.

Darüber hinaus ist das Eggental ein Eldorado für Winterwanderer. Auf gut 20 km Wanderwegen erkunden die Gäste die Umgebung zu Fuß und genießen den einmaligen Zauber der winterlichen Hochgebirgslandschaft.

6) Orte im Skigebiet

Obereggen ist der malerische Mittelpunkt im Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen. Von hier aus gibt es gute Busverbindungen zu den Nachbarorten. Das nahe Bergdorf Eggen lockt beispielsweise mit einer imposanten Aussicht zum Eggentaler Horn und guten Wandermöglichkeiten.

Dagegen ist das Dorf Deutschnofen vor allem für seinen Wallfahrtsort Maria Weißenstein bekannt. Die eindrucksvolle Kirche auf dem Hügel ist mit dem Gnadenbild der schmerzhaften Muttergottes, dem reich geschmückten Hochaltar und dem Seitenaufgang mit über hundert Votivtafeln stets einen Besuch wert. Welschnofen am Karersee verwandelt sich im Winter in einen geradezu verwunschenen Ort. Denn neben zahlreichen Wintersportangeboten finden Besucher hier besonders viel Ruhe und Beschaulichkeit. Gerade der kristallklare See lockt Naturliebhaber mit seinem märchenhaften Zauber und dem guten Blick auf den Rosengarten. Von Welschnofen aus führt eine Kabinenbahn direkt in das benachbarte Skigebiet Carezza. Dieses eignet sich mit seiner entspannten Atmosphäre fernab des Pistenrummels sehr gut für Anfänger, Ruhesuchende und Familien.

Auch Kunst- und Kulturliebhaber bekommen bei einem Abstecher in die nahe Landeshauptstadt Bozen eine Fülle von Möglichkeiten geboten. Im Ötzimuseum erfahren kleine und große Entdecker beispielsweise Wissenswertes über Südtirol in der Alt- und Jungsteinzeit. Modelle, Multimediastationen und Videos leiten die Besucher auf einem kurzweiligen Rundgang durch die Steinzeitwelt. Daneben ist Bozen auch das ideale Ausflugsziel für einen ausgedehnten Bummel durch die Altstadt oder zum Einkehren in eines der typischen Südtiroler Gasthäuser.

7) Anreise ins Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen

Das Skigebiet Val di Fiemme-Obereggen erreichen Gäste am besten mit dem Auto über die Brennerautobahn A22. Aus Richtung Innsbruck kommend bis zur Ausfahrt Bozen-Nord fahren und von dort aus in Richtung Eggental abbiegen. Von Bozen aus sind Obereggen und seine Nachbargemeinden in gut 20 Minuten erreichbar.

Durch die guten Direktverbindungen mit der Bahn nach Bozen ist die Anfahrt mit dem Zug ebenfalls empfehlenswert. Wintersportler reisen mit diesem Verkehrsmittel besonders komfortabel und stressfrei an. Ab Bozen geht es dann mit dem Mietwagen oder Bus weiter nach Obereggen.

Zudem gibt es zu den nächstgelegenen Flughäfen Innsbruck (120 km) und Verona (150 km) gut ausgebaute Verbindungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Von dort aus sind es mit dem Mietwagen noch zwei Stunden Fahrt bis zum Ziel.

8) Wetter, Schneehöhen und Webcams Val di Fiemme-Obereggen

Vorab einen Blick ins Skigebiet werfen und schauen, ob die Sonne scheint? SnowTrex stellt Informationen über das Wetter, die aktuellen Schneehöhen und Webcam-Bilder bereit.

Print Friendly and PDF
10 gute Gründe für Skifahren im Zillertal

Wer einen Skiurlaub im Zillertal plant oder bereits gebucht hat, der hat definitiv ...

18 beliebte Reiseziele für den Skiurlaub über Weihnachten

Wer träumt nicht von einer weißen Weihnacht? SnowTrex hat einige besonders ...