Skigebiet Tignes/Val d‘Isère

16. Mai 2017 - Katharina Teudt

Das Skigebiet Tignes/Val d’Isère zählt zu den besten Skigebieten weltweit: Es ist schneesicher, weitläufig, hochalpin, abwechslungsreich und familienfreundlich. Unser „Best Place to Ski“ im Check.

Die Skistation Tignes 2100 inmitten traumhafter Pisten.

1) Allgemeine Informationen zum Skigebiet Tignes/Val d‘Isère

  • 300 Pistenkilometer und 82 Lifte
  • eines der größten sowie höchstgelegenen Skigebiete Frankreichs
  • Gletscher-Pisten bis auf 3.456 m Höhe
  • Ausgezeichnet zum „Best Place to Ski“ sowie zum „Famille Plus“-Skigebiet

Der Liftverbund der beiden Skigebiete Tignes und Val d’Isère stellt eines der größten und gefragtesten Skigebiete Frankreichs dar. 2009 fand die FIS Alpine Ski-Weltmeisterschaft in Val d’Isère statt und legendäre Skifahrer wie der Olympia-Sieger von 1968, Jean-Claude Killy, stammen von hier. Diesem Skigebiet eilt ein sagenhafter Ruf voraus – und das zu Recht. Insgesamt stehen an den Skibergen Solaise, Bellevarde, Palet und Percée sowie an den Gletschern La Grande Motte und Pissaillas rund 300 bestens präparierte Pistenkilometer zur Verfügung, die mit 82 Liften erschlossen sind. Das Skiareal reicht von 1.550 m in Tignes bis auf luftige 3.456 m am Grande Motte-Gletscher. Die Lifte am Gletscher öffnen zudem von Juni bis August zum Sommerskilauf.

Besonders für Familien hat das Skigebiet Tignes/Val d’Isère einiges zu bieten. Ganze 170 km der Pisten sind blau und somit als einsteigerfreundliche Abfahrten markiert. Darüber hinaus zeichnen professionelle Kinderbetreuung, mehrere Skischulen und liebevoll gestaltete Kinderländer das Skigebiet als sehr familienfreundlich aus. Es trägt sogar das Gütesiegel „Famille Plus“. Doch auch Könner kommen in dem umfangreichen Gebiet keineswegs zu kurz: Für Fortgeschrittene stehen 78 km rote Pisten sowie 52 km schwarze Pisten zur Wahl, dazu zwei Snowparks, eine Halfpipe, eine Skimovie- und mehrere Rennstrecken sowie ein ansehnliches Off-Piste-Gelände.

An vielen Stellen im Skigebiet gibt es die Option zum Off-piste fahren.

Für Nordic-Sportler stehen im und um das Skigebiet sechs Langlaufloipen mit insgesamt rund 30 km Länge zur Verfügung. Die meisten Spuren verlaufen um den Ort Val d’Isère. Mit Skating-Strecken, Höhenloipen am Lac d’Ouillette und Grande Motte-Gletscher sowie Hundeloipen ist die Auswahl für Langläufer sehr vielseitig.

Dank der Höhenlage und günstigen Wetterbedingungen ist die Schneesituation im Skigebiet Tignes/Val d’Isère in den Wintermonaten sehr gut. Die durchschnittliche Schneehöhe in der Saison beträgt 151 cm am Berg, im schneereichsten Monat März sind es im Schnitt sogar 248 cm am Berg und 130 cm im Tal. Es gehört damit statistisch gesehen zu den schneereichsten Skigebieten Frankreichs. Auch was die Sonnentage angeht, ist das Skigebiet führend: ganze 124 Sonnentage zählt Val d’Isère im Saisonschnitt, im sonnigsten Monat Oktober sind es rund 22 Sonnentage.

Beste Schnee- und Wetterverhältnisse, ein umfangreiches Lift- und Pistenangebot sowie eine sagenhafte Bergwelt ringsum machen das Skigebiet Tignes/Val d’Isère zu einer echten Deluxe-Destination, die von unseren Experten entsprechend die besten Bewertungen erhält: In den Top-Kategorien sind es vier bzw. fünf Sterne sowie in der Gesamtbewertung nahezu unschlagbare 4,8 Sterne.

2) Pistenplan Tignes/Val d‘Isère

3) Skifahren im Skigebiet Tignes/Val d‘Isère

Das Skigebiet Tignes/Val d’Isère bietet Pisten für jedes Leistungsniveau und jeden Anspruch. Das riesige Gebiet hält eine große Auswahl an einfachen Pisten und viel Service für Familien bereit. Von den 300 km Pisten sind ganze 170 km von leichtem Niveau. Von den beiden Hauptorten Val d’Isère und Tignes fahren von verschiedenen Ortsteilen die Luft- bzw. Standseilbahnen ins Skigebiet auf.

Oberhalb von Val d’Isère spielt sich das Ski-Geschehen an den Hängen des Solaise und des Bellevarde ab. Der Solaise bietet ein vielseitiges Pistenangebot, darunter eine große Beginner-Zone mit blauen Pisten, eine Boardercross-Strecke, aber auch tolle Skirouten. Von dort besteht außerdem eine Liftverbindung zum benachbarten Pissaillas-Gletscher, wo überwiegend rote Pisten liegen. Die Pisten an Fornet und Pissaillas eröffnen Ausblicke auf die Haute-Maurienne und in den Sommermonaten Juni und Juli ist am Gletscher auch Skibetrieb. Am Bellevarde liegt ein großes Plateau mit grünen, sehr flachen Pisten. Weiter unten in der bewaldeten Zone hingegen dominieren rote und schwarze Abfahrten.

Vom Bellevarde geht es hinüber zum Tovière und damit nahtlos in den Skigebietsteil von Tignes. Dort warten wiederum zahlreiche einfache bis mittelschwere Pisten, dazu Angebote speziell für kleine Kinder und Skianfänger. In Val Claret und Le Lac liegen beispielsweise ein Kinderpark und ein Schneespielplatz. Auf der Funslope „L’Acticross“ erwartet große wie kleine Wintersportler eine Wellenbahn, ein Schneetunnel und weitere Hindernisse. Insgesamt ist das starke Familienangebot im Skigebiet Tignes/Val d’Isère in unserer Bewertung mit der Bestnote von fünf Sternen bewertet.

Gepflegte Snowparks und vielseitige Funareas bieten tolle Spielwiesen für Freestyler.

Die Standseilbahn „Funiculaire Perce Neige“ fährt in 7 Minuten von Val Claret zum Grande Motte-Gletscher auf. In diesem höchsten Teil des Skigebiets sind überwiegend rote, weiter unten auch blaue Pisten zu finden. Die längste Abfahrt führt vom Grande Motte-Gletscher über 6,5 km bis nach Tignes. Sie überbrückt dabei 1.300 Höhenmeter.

Funsportler können sich im Skigebiet Tignes/Val d’Isère auf zwei Snowparks und vier Boardercross-Strecken freuen. Am Bellevarde liegt der Snowpark von Val d’Isère, ein ansehnliches Areal mit rund 25 Hindernissen und einer Chill-Out-Area. Einen weiteren Snowpark gibt es am Col du Palet. Hier ist ein Airbag installiert, um nach den richtig hohen Sprüngen in dem großen Luftkissen weich zu landen. Im Val Claret wird bei ausreichend Schneelage zudem eine Halfpipe geshaped. Keine Frage, auch in der Kategorie Snowparks schneidet das Skigebiet Tignes/Val d’Isère mit unserer Bestnote ab.

Nahe der Talstation in Val Claret befinden sich die Halfpipe und der Airbag.

Neben den zahlreichen Funpisten finden Freerider und Geländefahrer ihr Terrain: Rund 20 km beschilderte Skirouten gilt es überall im Skigebiet zu entdecken. Auch im Bereich Off-piste vergeben unsere Experten die maximale Bewertung von fünf Sternen.

Für die Mittagspause und das leibliche Wohl sorgen im Skigebiet rund 25 Skihütten und Bergrestaurants, darunter edle Küchen und gute Stuben mit Weinkellern direkt an der Piste. An mehreren Berg- und Talstationen gibt es zudem kostenlose WLAN-Hotspots. Die vielseitige, hochwertige Gastronomie erhält ebenfalls fünf Sterne von unseren Experten.

4) Expertenbewertung

Das Skigebiet Tignes/Val d’Isère ist eines der beliebtesten und am besten bewerten Skigebiete im gesamten Alpenraum, da schließen sich auch unsere Experten an. Mit 4,8 Sternen in unserer Gesamtwertung ist dieses Skigebiet kaum zu toppen.

Aktueller Stand und weitere Informationen bei SnowTrex.

5) Aktivitäten neben der Piste

Die sonstigen Freizeitaktivitäten sind in Tignes und Val d’Isère fast so vielfältig wie das Pistenangebot im Skigebiet. Der zugefrorene See von Tignes bildet eine traumhafte Natureisbahn, auf der kostenloses Schlittschuhlaufen möglich ist. Ein besonderes Erlebnis ist auch das Eistauchen im See. Darüber hinaus bieten die Touristenbüros diverse Funsport-Möglichkeiten an, wie etwa Snake Gliss und Motorschlitten fahren, Winter-Mountainbiken und Kartfahren auf Eis – um nur einige zu nennen. Winterwanderer finden sechs markierte Winterwanderwege rund um Tignes.

In Tignes geht es auch mit dem Zipfelbob die Piste runter.

Auch auf ruhige Weise kann man den Nachmittag in Tignes genießen. Ein paar Stunden Wellness, Entspannen in der Sauna oder ein wenig mit den Kindern plantschen geht wunderbar im Freizeitbad Le Lagon. Das örtliche Kino zeigt aktuelle Spielfilme in mehreren Vorstellungen pro Tag.

In Val d’Isère ist das Funsport-Angebot noch etwas exklusiver ausgeprägt: Paragliding, Speedriding, Flüge im Helikopter und Sportflugzeug oder eine Trainingsfahrt auf Eis im Sportwagen lassen keine extravaganten Wünsche offen. Aber auch Winterwandern, Schneeschuhtrekking, Eisklettern, Hundeschlittenfahrten oder Eislaufen im Ortskern gehören zum Freizeitprogramm. Neben dem Savonette-Schlepplift ist das kindgerechte Rodeln auf einer etwa 1 km langen Rodelbahn möglich.

Was das Après-Ski angeht, so stehen sich die beiden Hauptorte Tignes und Val d’Isère in nichts nach. In beiden Orten finden sich zahlreiche Bars, Kneipen und Restaurants für gemütliches oder feuchtfröhliches Beisammensein. Am Abend geht es in den zahlreichen Clubs und Discos weiter. Vor allem Val d’Isére hat hier einige edle Adressen zu bieten.

6) Orte im Skigebiet Tignes/Val d‘Isère

Tignes teilt sich in drei Höhenlagen: Das Dorf Tignes-les-Brevières auf 1.550 m, Tignes 1800 am Seeufer sowie Tignes 2100. Letztere ist die Skistation inmitten der Berge auf 2.100 m oberhalb des Lac de Chevril. Die drei Ortsteile Le Lavachet, Val Claret und Tignes-le-Lac liegen um den Bergsee Lac-de-Tignes und bieten somit ein tolles Berg-See-Panorama. Im Winter wird auf dem zugefrorenen See Eissport angeboten. In Tignes 2100 ist man praktisch mitten drin im Skigebiet und zahlreiche Lifte ermöglichen den Einstieg zu Tovière, Percée, Palet und dem Grande Motte-Gletscher.

Im Talschluss, am Fluss Isère, liegt Val d’Isère (1.850 m) mit den beiden Ortsteilen La Daille und Le Fornet. Von allen drei Ortsteilen fahren Seilbahnen ins Skigebiet auf. Val d‘Isère mit seinen 1.600 Einwohnern zeichnet sich durch ein ganz eigenes, mondänes Flair aus. Neben gemütlichen Chalets und der alten Barock-Kirche pulsiert das Leben in den Einkaufsstraßen, Bars und Cafés. Stilvoll essen gehen, ausgelassen feiern, sportlich aktiv werden, Events erleben – Urlauber erwartet hier das volle Programm.

7) Anreise ins Skigebiet Tignes/Val d‘Isère

Die direkte Anreise nach Tignes und Val d’Isère ist mit dem PKW am einfachsten. Autofahrer kommen von Norden über Albertville, Moûtiers und Bourg-Saint-Maurice. Von dort geht es noch einmal etwa 30 km bergauf bis Tignes. Am See vorbei fahrend, erreicht man nach einem weiteren Kilometer schließlich Val d’Isère.

In Bourg-Saint-Maurice liegt auch der nächstgelegene Bahnhof vom Skigebiet. Von dort verkehren Taxis und spezielle Shuttle-Busse in die Skiorte.

Die nächsten Flughäfen liegen im Schweizerischen Chambéry (ca. 145 km) und im italienischen Turin (ca. 165 km). Grenoble ist mit 220 km etwas weiter entfernt, bietet sich jedoch als aufregende Alpenmetropole für einen kleinen Zwischenstopp während der Anreise an.

Print Friendly and PDF
Skigebiet Obertauern

Familienskigebiet, Neuschnee-Paradies, Nachtski-Areal, Après-Ski-Himmel – das ...

Campitello, Pozza, Vigo – Skigebiete Val di Fassa-Carezza

Die Skiregion Val di Fassa-Carezza im Trentino bildet eines der größten Pistenareale ...