Harrachov – Skigebiet Sportareal Harrachov

11. November 2017 - SnowTrex

Klein, aber fein gibt sich das Skigebiet Sportareal Harrachov im tschechischen Riesengebirge: Mehrere unterschiedlich schwierige Skipisten führen vom Teufelsberg (Čertova hora) zurück ins Tal. Weltruf genießt Harrachov dank seiner 5 Skisprungschanzen als Mekka der Skispringer. Daneben finden Langläufer hier eine riesige Auswahl gut gespurter Loipen.

Das Skigebiet Sportareal Harrachov liegt mitten im tschechischen Riesengebirge.

1) Allgemeine Informationen zum Skigebiet Sportareal Harrachov

  • insgesamt 7 Pistenkilometer am Čertova hora (Teufelsberg)
  • 3 Seilbahnen, 2 Skilifte
  • große Auswahl an Langlaufloipen
  • jährlich Austragungsort eines Weltcup-Skispringen

Das Skigebiet Sportareal Harrachov gehört zu den größten Skigebieten der Tschechischen Republik. Der Ort Harrachov (ganz selten auch auf Deutsch Harrachsdorf genannt) befindet sich im westlichen Riesengebirge nur wenige Kilometer von der polnischen Grenze entfernt. Das Skigebiet erstreckt sich an den Hängen des Teufelsberges (Čertova hora) auf einer Höhe von 650 bis 1.020 m. 3 Seilbahnen und 2 Skilifte bringen Wintersportler zum Gipfel hinauf. Bemerkenswert ist die Vielfalt der Abfahrten, die vom Gipfel ins Tal führen: Von der 2.200 m langen blauen „Modrá“-Piste über die beiden roten Pisten „Červená I.“ und „Červená II.“ bis zur anspruchsvollen schwarzen Piste „Černá“ ist bei den 7 Pistenkilometern für alle Skifahrer etwas dabei. Dazu gibt es einige schöne kleine Übungspisten für Anfänger und Wiedereinsteiger.

Langläufer dürfen sich in der Region auf über 100 km gut gespurte Loipen freuen. Ein Skibus verkehrt täglich auf die polnische Seite des Riesengebirges nach Jakuszyce, wo viele weitere Loipen warten.

Die Saison im Skigebiet Sportareal Harrachov dauert von Anfang Dezember bis Anfang April und ist damit überdurchschnittlich lang für Tschechien. Die Schneehöhe liegt während der Saison bei rund 47 cm im Tal und 73 cm am Berg. Der stärkste Schneefall wird im Februar verzeichnet: Dann werden am Berg Schneehöhen von 85 cm gemessen und im Tal von 57 cm. Sollte Frau Holle einmal zu sparsam mit der weißen Pracht sein, stehen Schneekanonen bereit, um das Skivergnügen dennoch zu sichern. Die Experten von SnowTrex geben dem Skigebiet im Riesengebirge 3 von 5 möglichen Sternen für die Schneesicherheit. Ebenfalls 3 Sterne erhält das Angebot an Skiliften und Bahnen.

Mit 39 Sonnentagen liegt das Gebiet ganz knapp unter dem tschechischen Durchschnitt von 40 Tagen. Relativ gut stehen die Chancen auf sonnige Pistentage im März: Dieser hat im Schnitt 12 Sonnentage.

Mit insgesamt 5 Sprungschanzen ist Harrachov ein Mekka des Skispringens. Neben dem jährlichen Weltcup-Skispringen werden regelmäßig kleinere Wettbewerbe ausgetragen. Für Freunde dieser atemberaubenden Sportart eine wunderbare Gelegenheit, die Sprünge einmal live zu verfolgen.

2) Pistenplan Skigebiet Sportareal Harrachov

3) Skifahren im Skigebiet Sportareal Harrachov

Die gut präparierten Skipisten im Skigebiet Sportareal Harrachov führen vom 1.200 m hohen Teufelsberg über verschiedene Routen ins Tal hinab. Anfänger können über die 2.200 Meter lange blaue „Modrá“-Abfahrt ganz entspannt zurück ins Tal nach Rýžoviště fahren, während anspruchsvolle Skiläufer von der rasanten schwarzen Piste „Černá“ auf die Probe gestellt werden. Die beiden roten Pisten „Červená I.“ und „Červená II.“ runden das Angebot an langen Pisten ab. Kürzere blaue und rote Übungspisten an den Flanken des Teufelsberges sind ideal für Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet, um zum richtigen Hüftschwung zu finden. Hervorzuheben ist das Skiareal Zákout mit 4 Schleppliften und mehreren kurzen Übungspisten mit einer Gesamtlänge von 420 m. Die Experten von SnowTrex bewerten das Angebot für Familien mit Kindern daher auch mit 3 Sternen, während das Angebot für Anfänger und Könner mit je 2 Sternen bewertet wird.

Praktisch für Snowboarder: Sie dürfen alle vorhandenen Skipisten und zusätzlich einen kleinen Skipark mit Rails, Jumps und anderen Obstacles nutzen. Dies ist den Experten bei SnowTrex sehr gute 3 Sterne wert. In den Abendstunden wird der untere Abschnitt der roten Piste am Doplik-Schlepplift beleuchtet und erlaubt herrlich stimmungsvolle Abfahrten bei Nacht mit Aussicht auf den erleuchteten Ort Harrachov.

Das Skigebiet Sportareal Harrachov hält Pisten für Anfänger wie für Fortgeschrittene bereit.

Ein Tipp: Wenn die 7 Pistenkilometer in Harrachov nicht ausreichen, warten in den Nachbargemeinden viele weitere attraktive Angebote. Nur 5 km entfernt liegt Rokytnice nad Jizerou (Rochlitz an der Iser) am Fuß des Kotel mit 22 Pistenkilometern. Hier gibt es u. a. die Skigebiete Studenov und Horni Domnky, das mit 658 m den größten Höhenunterschied der böhmischen Skigebiete aufweist. Auch ein Tagesausflug nach Spindlermühle (Špindlerův Mlýn) ist kein Problem. Hier lassen sich einige Stunden auf den Skipisten mit einem Besuch der Elbquelle verbinden.

Ein Paradies ist das Skigebiet Sportareal Harrachov für Langläufer: Sie finden hier insgesamt 108 gepflegte Langlaufloipen vor, die zum Teil durch den tief verschneiten Wald oder entlang imposanter Wasserfälle führen. Wunderschön sind die Höhenloipen über die Gebirgskämme, bei denen sich immer wieder unvergleichliche Panoramablicke eröffnen. Eine Herausforderung selbst für erfahrene Langläufer ist der 30 km lange „Riesengebirgische Skiweg“ (Krkonošská lyžařská cesta), der Harrachov mit Spindlermühle verbindet, dem zweiten großen Skigebiet in Tschechien. Skibusse fahren täglich von Harrachov über die polnische Grenze nach Jakuszyce, wo viele weitere Loipen auf ihre Entdeckung warten.

4) Expertenbewertung

Das kleine, aber feine Skigebiet Sportareal Harrachov ist aufgrund seiner Nähe zu Deutschland und seinem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis eine gute Wahl für Anfänger, Wiedereinsteiger und alle Skifahrer, die einfach nur einige Tage Skivergnügen suchen. Die Experten von SnowTrex bewerten das kleine Skigebiet mit insgesamt 2,9 von 5 Sternen.

Aktueller Stand und weitere Informationen bei SnowTrex.

5) Aktivitäten neben der Piste

Das Skigebiet Sportareal Harrachov gibt sich eher entspannt. Hütten am Berg und typische Après-Ski-Schirmbars sind hier Mangelware. Dafür verwöhnen die Restaurants im Tal wie „Terrassa“, „U Studny“ und „Roubenka“ ihre Gäste mit herzhaften böhmischen Spezialitäten. Zu späterer Stunde geht die Party in Diskotheken wie dem „Sklárská Chalupa“ und dem „Discoland“ weiter. Ein Highlight für alle Liebhaber des Gerstensaftes ist der Besuch der Brauerei „Novosad“ in Harrachov mit eigenem Restaurant. Hier genießen Gäste mit Bier zubereitete Köstlichkeiten wie marinierte Koteletts, Bratwürste auf Dunkelbier und Bierkäse. Die Brauerei gehört zur Glashütte Novosad & Syn, die bereits 1712 gegründet wurde. Die Glasbläser lassen sich hier gerne über die Schulter schauen.

Eine traditionelle Rodelbahn gibt es nicht in Harrachov, doch dafür ist die „HappyWorld“ Bobbahn auch im Winter geöffnet. Hier sausen Kinder temporeich über 1.000 m ins Tal hinab.

Beschaulicher sind lange Winderwanderungen durch das tief verschneite Riesengebirge und eine romantische Fahrt mit dem Pferdeschlitten. Besonders beliebt ist der Wanderweg zu den Mumlava-Wasserfällen, die hier rund 10 m in die Tiefe stürzen. Frieren sie im Winter zu, bilden sie einen wunderschönen Anblick mit Hunderten Eiszapfen.

Nach dem Skifahren: eine Kutschfahrt durch Harrachov.

Berühmt sind die Skisprungschanzen im Skigebiet Sportareal Harrachov. Auf halber Höhe befinden sich die 3 kleineren Schanzen K40, K70 und K90, weiter oben am Teufelsberg die beiden großen Schanzen K120 und die Skiflugschanze K185. Selbst wenn gerade kein großes Weltcup-Springen stattfindet, lassen sich fast immer Trainingssprünge oder kleinere Wettbewerbe verfolgen. Ein weiteres Highlight im Terminkalender ist der jährlich ausgetragene „Isergebirgslauf“, ein Ski-Marathon über 50 km mit Start und Ziel Skistadion in Bedřichov.

6) Orte im Skigebiet

Der namensgebende Ort Harrachov liegt im Zentrum des Skigebietes auf 665 m Höhe. Neben dem Hauptort umfasst das Stadtgebiet die Orte Mýtiny, Nový Svět und Ryžovište. Nur noch selten sind die ehemaligen deutschsprachigen Bezeichnungen der Orte wie Harrachsdorf und Seifenbach (Ryžovište) zu hören. Die Siedlung Mýtiny (Strickerhäuser) gehörte nach 1945 kurz zu Polen, ehe sie von der tschechischen Regierung gegen ein Gebiet bei Kazuszyce eingetauscht wurde. Dadurch wurde der Bau eines Bahnhofs auf dem Gemeindegebiet von Harrachov möglich. Über die Europastraße 65 ist Harrachov außerdem direkt mit Prag verbunden.

Blick über Harrachov.

Harrachov stellt ein ganzjährig attraktives Ziel für Touristen dar. Im Winter zieht es Skiläufer ins Skigebiet Sportareal Harrachov, im Sommer Wanderer und Mountainbiker. Die perfekte Alternative zu einem Skitag am Teufelsberg ist ein herrlich entspannter Tag im „Relax-Zentrum Harrachov“ mit Sauna, Massagen, einem Fitnesscenter, Squash Courts und einer Indoor-Golf-Anlage. Viele Wellness-Hotels bieten auch Nichtgästen bei Buchung einer Behandlung Zutritt zu ihren Spa-Bereichen. Weltweit fast einzigartig ist das Bierbad von Harrachov: Gäste nutzen hier die heilsamen Kräfte des nicht-pasteurisierten Hefebiers aus der benachbarten „Novosad“-Brauerei für ein herrlich entspanntes Bad bei 36 °C.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, bietet Harrachov eine ganze Reihe sehenswerter Museen. Das Skimuseum dokumentiert die Entwicklung des Skisportes im Riesengebiet und insbesondere in Harrachov selbst. Im Bergwerkmuseum geht es hinab in einen alten Bergwerkstollen, in dem früher Eisenerz abgebaut wurde. Die Ausstellung „ŠINDELKA“ widmet sich wiederum der Jagd und der Forstwirtschaft.

7) Anreise ins Skigebiet Sportareal Harrachov

Von Deutschland kommend, erfolgt die Anreise ins Skigebiet über die Autobahn A4 bis Bautzen und weiter über die Bundesstraße B6 Richtung Löbau. Kurz vor dem Ort auf die B178 Richtung Zittau wechseln. Diese führt ein kurzes Stück als 332 durch Polen und wird hinter der tschechischen Grenze zur B35, die in die Autobahn E442 mündet. Dieser bis Liberec folgen und auf die B14 nach Jablonec nad Nisou und weiter bis Tanvald fahren. Hier auf die B10 (E65) nach Harrachov wechseln.

Bei einer Anreise mit der Bahn, von Dresden kommend, ist mindestens zwei Mal Umsteigen in Děčín und Liberec erforderlich. Der Bahnhof von Harrachov befindet sich 4,5 km außerhalb des Zentrums beim Golfplatz von Mýtiny. In der Hauptsaison verkehren regelmäßig Skibusse zwischen dem Bahnhof, dem Zentrum von Harrachov und dem Nachbarort Rýžoviště.

Der nächste Flughafen ist Prag-Ruzyně in etwa 125 km Entfernung. Viele Hotels in Harrachov arrangieren gerne einen privaten Transfer.

8) Wetter, Schneehöhen und Webcams Harrachov

Vorab einen Blick ins Skigebiet werfen und schauen, ob die Sonne scheint? SnowTrex stellt Informationen über das Wetter, die aktuellen Schneehöhen und Webcam-Bilder bereit.

Print Friendly and PDF
5 außergewöhnliche Skigebiete außerhalb der Alpen

Skifahren in den Alpen ist toll, keine Frage. Aber auch außerhalb der Alpen gibt es ...

Am höchsten, am längsten, am steilsten: Top 10 Alpen-Rekorde

Der höchste Berg, die steilste Piste, das höchstgelegene Hotel Europas oder sogar ...