Skigebiet Pinzolo

6. Dezember 2017 - SnowTrex

Das Skigebiet Pinzolo liegt in der norditalienischen Region Trentino. Mit seinen 32 Pisten- und 5 Loipenkilometern ist es in die Skiregion SkiArea Campiglio Dolomiti di Brenta und ihre 150 Pistenkilometer eingebettet. Für einen gelungenen Skiurlaub sorgen zudem die Trentiner Kulinarik und Aktivitäten wie Schlittenhund-Fahrten, Eisklettern und Schneeschuh-Wandern.

Wahnsinns-Panorama im Skigebiet Pinzolo.

1) Allgemeine Informationen zum Skigebiet Pinzolo

  • Skiort Pinzolo auf 770 m
  • Skiregion Pinzolo zwischen 800 und 2.100 Höhenmetern
  • 13 Liftanlagen mit 5 Kabinenbahnen, 1 Schlepplift und 7 Sesselliften
  • 32 Pisten- und 5 Loipenkilometer, Snowpark „Brenta Park“
  • Skiregion SkiArea Campiglio Dolomiti di Brenta mit 150 Pistenkilometern
  • Skipass „Superskirama“ mit 380 Pistenkilometern

Ein Winterurlaub im Skigebiet Pinzolo (Pinzol) führt in den gleichnamigen Skiort in der Provinz Trentino (Trient). Pinzolo liegt 770 m über dem Meeresspiegel, in der Region Trentino-Südtirol (Trentino-Alto Adige). Diese wird durch die imposanten Höhenzüge der Brenta (Dolomiti di Brenta), einem Gebirgszug der Dolomiten, geprägt. Die Dolomiten gehören dem UNESCO-Weltnaturerbe an und verlaufen mit ihren Dreitausendern über die Regionen Trentino-Südtirol und Venetien. Pinzolo ist die größte Gemeinde im 20 km langen Val Rendena, das malerisch im Naturpark „Adamello-Brenta“ liegt.

Das Skigebet Pinzolo erstreckt sich in Höhenlagen zwischen 800 und 2.100 m über die Hänge des Doss del Sabion. Seine 32 Pistenkilometer werden durch 13 Aufstiegshilfen erschlossen. 5 Kabinenbahnen, 1 Schlepplift und 7 Sessellifte führen zu den 6 blauen, 19 roten und 7 schwarzen Pistenkilometern des norditalienischen Skigebiets.

Langläufer entdecken im „Centro Fondo Pinzolo-Carisolo“ 5 Loipenkilometer. 3 davon sind nachts beleuchtet und ermöglichen romantisches Langlaufen unter dem Sternenhimmel. Ausgedehntes Langlauf-Vergnügen bieten auch die sorgsam gespurten 22 Loipenkilometer bei Madonna di Campiglio.

Die Bergketten im Skigebiet Pinzolo beeindrucken.

Im Snowpark „Brenta Park“ fühlen sich Anfänger und Fortgeschrittene in unterschiedlichen Areas wohl. Das Setup des Snowparks erfreut mit vielfältigen, perfekt geshapten Boxes und Rails.

Die Skiregion SkiArea Campiglio Dolomiti di Brenta umfasst das größte zusammenhängende Skigebiet der Region Trentino-Südtirol. Dieses umspannt in Höhen von 850 bis 2.500 m die Skigebiete Pinzolo, Madonna di Campiglio und Folgarida-Marilleva. 62 Aufstiegshilfen ermöglichen mit 17 Kabinenbahnen, 11 Schlepp- und 34 Sesselliften den Zugang zu den 150 bestens präparierten Pistenkilometern der Skiregion. In deren Zentrum liegt die Kabelbahn „Pinzolo Campiglio Express“. Diese verbindet in 16 Minuten, mit einem eindrucksvollen Ausblick auf die Brenta-Dolomiten, die Skigebiete Pinzolo und Madonna di Campiglio. In der SkiArea Campiglio Dolomiti di Brenta genießen Skiläufer und Carver entlang von 60 blauen, 68 roten und 22 schwarzen Pistenkilometern herrlichen Schneespaß.

Inhabern des Skipasses „Superskirama“ liegen die 380 Pistenkilometer der Skigebiete Pinzolo, Madonna di Campiglio, Folgarida-Marilleva, Folgaria-Lavarone, Pejo, Tonale-Ponte di Legno und Monte Bondone Andalo-Paganella zu Füßen.

Im italienischen Skiort Pinzolo und dem umliegenden Skigebiet genießen Winterurlauber von Dezember bis April täglich rund 7 Sonnenstunden. Die Schneehöhen im Skigebiet Pinzolo betragen durchschnittlich 20 cm an der Tal- und 40 an der Bergstation.

Die beiden Top-Bewertungskriterien „Lifte & Bahnen“ und „Schneesicherheit“ fließen doppelt berücksichtigt in die Gesamtnote für das Skigebiet Pinzolo ein. Sie erhalten im Testbericht unserer Experten jeweils 4 ausgezeichnete Sterne.

2) Pistenplan Skigebiet Pinzolo

3) Skifahren im Skigebiet Pinzolo

Im Skigebiet Pinzolo können Wintersportler getrost ihr Auto stehen lassen. Ein Skibus verbindet die Orte Pinzolo, Madonna di Campiglio, Giustino und Carisolo. Zwischen dem Val di Sole, Madonna di Campiglio und Pinzolo verkehrt auch der Skizug „Dolomiti Express“.

In den Skischulen von Pinzolo und Madonna di Campiglio unterrichtet ein Team von 500 Skilehrern Skifahrer, Snowboarder und Langläufer. An mehreren Verleihstationen vor Ort kann man modernes Equipment mieten und daher buchstäblich unbeschwert anreisen.

Auf den abwechslungsreichen Abfahrten des Skigebiets Pinzolo kommen Skiläufer und Carver aller Könnerstufen auf ihre Kosten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf Einrichtungen und Aktivitäten für Familien mit Kindern. Vergünstigungen genießen Familien mit dem Skipass „Ski Family in Trentino“. Neben einer Übungspiste bietet das Gelände des „Rendy Family Parks“ mit einem Hindernisparcours und einem Zauberteppich ideale Voraussetzungen für kleine Pistenflitzer. Im „Tana di Rendy“-Miniclub werden Kinder von 3 bis 8 Jahren liebevoll mit vielfältigen Aktivitäten indoor betreut. Familienfreundliche Restaurants sind im Skigebiet Pinzolo mit speziellen Kindermenüs und kindgerechten Einrichtungen auf die Bedürfnisse von Familien eingestellt. Für Ski-Nachwuchs im Alter von 3,5 bis 5 Jahren veranstaltet die Kinder-Skischule „Rendy“ einen Kurs in kleinen Gruppen. Weitere Kurse im Skilaufen und Snowboarden werden für Kinder ab 6 Jahren angeboten. Auf der Website www.campigliodolomiti.it findet man einen Online-Tageskalender mit Veranstaltungen und Programmen für Kinder.

Zu den Highlights der SkiArea Campiglio di Brenta zählen die steile „Schuhmacher Streif“, die beleuchtete Weltcup-Piste „Canalone Miramonti“, die 5,75 Kilometer lange, anspruchsvolle Abfahrt der „DoloMitica“ und der Snowpark „Ursus“.

Freestyler kommen im Skigebiet Pinzolo nicht zu kurz.

Langläufer gleiten entlang der 5 km langen Loipe in Carisolo oder entdecken die 22 Loipenkilometer im „Campo Carlo Magno“ in Madonna di Campiglio. Diese beinhalten klassische und Skating-Loipen unterschiedlicher Längen und Schwierigkeitsgrade. Eine sportliche Herausforderung bietet die 10,5 km lange, anspruchsvolle „World Cup“-Loipe.

Das italienische Skigebiet Pinzolo erhält in unserer Expertenbewertung herausragende 5 Sterne für die Kategorie „Snowparks“. Für die Bewertungskriterien „Familien & Kinder“, „Anfänger“, „Könner & Freerider“ verleihen unsere Experten jeweils 4 hervorragende Sterne. Die Rubrik „Langlauf & Loipen“ schneidet mit wohlverdienten 3 Sternen ab.

4) Expertenbewertung

Unsere Experten bewerten das Skigebiet Pinzolo in Italien in ihrem Testbericht mit einer hervorragenden Gesamtnote von 4,3 Sternen. Die Bestnote von 5 Sternen wird jeweils den Kategorien „Snowparks“ und „Orientierung“ verliehen. Jeweils 4 ausgezeichnete Sterne gehen an folgende Bewertungskriterien: „Lifte & Bahnen“, „Schneesicherheit“, „Familien & Kinder“, „Könner & Freerider“ und „Bergrestaurants, Hütten & Gastronomie“. Mit guten 3 Sternen schneiden jeweils die Rubriken „Langlauf & Loipen“, „Après-Ski“ sowie „Anfahrt & Parkmöglichkeiten“ ab.

Aktueller Stand und weitere Informationen bei SnowTrex.

5) Aktivitäten neben der Piste

In Pinzolo und seiner Umgebung entdecken Winterurlauber vielfältige Aktivitäten für einen gelungenen Skiurlaub.

Ein unvergessliches Erlebnis bietet eine Hundeschlitten-Fahrt mit den Huskies der „Schlittenhunde Schule Athabaska“. Begleitete Touren, mehrstündige Ausflüge oder zweitägige Kurse bieten einzigartige Gelegenheiten, durch die verschneiten Landschaften der Nambino-Ebene zu gleiten und diese faszinierenden Tiere kennenzulernen.

Sportliche Herausforderungen und bleibende Eindrücke erleben Wintersportler beim Eisklettern auf den gefrorenen Wasserfällen des Brenta-, des Nardis-, des Vallesinella- und des Lares-Tals. Touren und Kurse veranstaltet beispielsweise der Bergführer Adriano Almonta der Bergschule „Alpin Days“. Er bietet auch geführte Schneeschuh-Touren im Naturpark „Adamello-Brenta“ an.

Winterurlauber, die das eindrucksvolle Antlitz der Brenta-Dolomiten von oben bewundern wollen, haben die Möglichkeit, mit dem Fallschirm über das Val Rendena zu fliegen. Der Ausgangspunkt befindet sich in 2.100 m Höhe, auf dem Doss del Sabion. Ansprechpartner für dieses Erlebnis ist das Unternehmen „Wings2Fly – Fallschirm fliegen“.

Auf dem Monte de Spinale in Madonna di Campiglio entdecken Rodelfans die erste Schlittenpiste der Region. Sie bietet auf einer Länge von 2,74 km wunderbaren Rodelspaß für die ganze Familie.

Die Küche Südtirols ist von alpinen und mediterranen Einflüssen geprägt. Zu ihren Köstlichkeiten zählen unter anderem Südtiroler Weinsuppe, Speckknödel-Suppe, Apfelknödel, Südtiroler Carbonara, Mozzarella mit Speck und Rucola, Käsenocken und Polenta im Speckmantel. Regionale Spezialitäten wie Almkäse, Speck, Mortadella und Salada sind ebenso ein wichtiger Bestandteil der Trentiner Küche, wie die Weine und der Grappa der Region.

Regionale Küche wie die berühmten Würste des Val Rendena genießen Winterurlauber in Pinzolo beispielsweise im „Rifugio Chalet Fiat“, im „Rifugio Viviani Pradalago“, im „Ristorante Alfiero“ und in der „Bar Ristorante Boch“. Gehobene Küche findet man beispielsweise im „Ristorante Due Pini“, in der „Stube Hermitage“, im „Ristorante Mildas“ und im „Il Gallo Cedrone“. Zum Après-Ski geht es in das „Rifugio nambrone“, in die „Bar Dolomiti“, in die „Bar Ristorante Boch“ oder in Lokale wie die „Lounge Bar“ im mondänen Nachbarort Madonna di Campiglio.

Das Skigebiet Pinzolo wird in unserer Expertenbewertung mit 3 guten Sternen für die Kategorie „Après-Ski“ und mit 4 hervorragenden Sternen für die Rubrik „Bergrestaurants, Hütten & Gastronomie“ bedacht.

Ein Highlight zum Anschauen oder Befahren: Die Nachtskipiste in Pinzolo.

6) Orte im Skigebiet

Pinzolo (Pinzol) liegt in der Provinz Trient (Trentino), in der Region Trentino-Südtirol Norditaliens. Die Gemeinde im Val Rendena besteht aus den Orten Pinzolo, Madonna di Campiglio und San Antonio di Mavignola. Im Zentrum des Dorfes Pinzolo lohnt ein Besuch der Kirche „San Lorenzo“. Sie wurde im 18. Jahrhundert errichtet und beeindruckt außen mit Fresken und einem Portal aus Granit, innen mit einer barocken Einrichtung. Eine weitere Sehenswürdigkeit stellt die Kirche „Santa Maria Antica“ aus dem 12. Jahrhundert in Madonna di Campiglio dar.

7) Anreise ins Skigebiet Pinzolo

Pinzolo (Pinzol) liegt 1.181 km südlich von Hamburg, in der norditalienischen Provinz Trentino-Südtirol. Die Anreise mit dem Pkw erfolgt über Hannover, Leipzig, Nürnberg, Innsbruck, Bozen und Trient (Trentino). Vom 975 km nordöstlich liegenden Berlin reist man ebenfalls via Leipzig, Nürnberg, Innsbruck, Bozen und Trient an, vom 903 km nordwestlich liegenden Köln über Frankfurt am Main, Stuttgart, Kempten, Innsbruck, Bozen und Trient.

Pinzolo ist mit dem Bus der Linie 201 an den Busbahnhof von Trient angeschlossen. Nur ein paar Meter entfernt befindet sich der Hauptbahnhof von Trient. Dieser ist an die Hauptbahnhöfe Europas angebunden und wird von vielen deutschen Städten aus vom FlixBus angefahren.

Der nächstgelegene Flughafen liegt im 111 km entfernten Bozen (Bolzano). Er ist über den 1,6 km entfernten Bahnhof Bolzano Sud, mit Umsteigen in Bolzano, an den Bahnhof von Trentino (Trient), und über den Bus der Linie 201 an Pinzolo angebunden.

In der Kategorie „Anfahrt & Parkmöglichkeiten“ erhält das Skigebiet Pinzolo in unserem Testbericht 3 gute Sterne.

8) Wetter, Schneehöhen und Webcams Pinzolo

Vorab einen Blick ins Skigebiet werfen und schauen, ob die Sonne scheint? SnowTrex stellt Informationen über das Wetter, die aktuellen Schneehöhen und Webcam-Bilder bereit.

Print Friendly and PDF
5 außergewöhnliche Skigebiete außerhalb der Alpen

Skifahren in den Alpen ist toll, keine Frage. Aber auch außerhalb der Alpen gibt es ...

Skigebiet Starý Smokovec

Im kleinsten Hochgebirge Europas mit Gipfeln bis über 2.600 m Höhe liegen die ...