Saint Sorlin d’Arves – Skigebiet Les Sybelles

21. März 2017 - Thomas Bartel

Das weitläufige Les Sybelles ist eines der größten Skigebiete Frankreichs. Es setzt sich zusammen aus den „sechs Schönen“ (Les Six Belles), wie die Orte Le Corbier, La Toussuire, Les Bottières, Saint-Sorlin-d’Arves, Saint-Jean-d’Arves und Saint-Colomban-des-Villards genannt werden, die rund um den 2.431 m hohen Ouillon liegen. Insgesamt 310 Pistenkilometer und 71 Lifte lassen keine Wünsche offen.

Powdern geht im Skigebiet Les Sybelles nahezu überall.

1) Allgemeine Informationen zum Skigebiet Les Sybelles

  • 310 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsstufen
  • großes Angebot für Familien mit Kindern, u. a. in Le Corbier
  • besondere Freizeitangebote wie Hundeschlittenfahrten und Speed Riding

Das Skigebiet Les Sybelles liegt in der Maurienne in den französischen Westalpen und entstand 2003 durch den Zusammenschluss sechs kleinerer Skigebiete. Insgesamt 310 Pistenkilometer erstrecken sich auf einer Höhe zwischen 1.100 m in Saint-Colomban-des-Villards und 2.431 m am Gipfel des Ouillon. Die hohe Lage bietet Schneesicherheit bis in den Frühling hinein. Sollten die Flocken doch einmal ausbleiben, stehen über 500 Schneekanonen bereit, um nachzuhelfen.

Der Ouillon dient dabei als Skischaukel für die Gäste in den einzelnen Orten. Bei Les Bottières und Saint-Colomban-des-Villards handelt es sich um traditionelle Savoyer Bergdörfer, während Saint-Sorlin-d’Arves und Saint-Jean-d’Arves eher touristisch geprägt sind. Ergänzt wird das Angebot von den in den 1960er-Jahren entstandenen Skistationen Le Corbier und La Toussuire. Von den Höhenlagen bietet sich ein herrlicher Rundblick auf das Belledonne-Massiv, die Aiguilles d’Arves und mit etwas Glück sogar auf den Mont Blanc!

Die durchschnittliche Schneehöhe liegt während der Saison bei 53 cm im Tal und 99 cm an der Bergstation. Im schneereichsten Monat März wurden auch schon Schneehöhen von 136 cm am Berg gemessen. Mit 53 Sonnentagen pro Saison liegt das Skigebiet Les Sybelles leicht unter dem französischen Durchschnitt. Als sonnenreichster Monat gilt der März, in dem die Sonne an rund 15 Tagen über der Maurienne strahlt.

Das Skigebiet Les Sybelles glänzt mit einem umfangreichen Angebot von insgesamt 81 grünen und blauen anfängerfreundlichen Pisten. Fortgeschrittene genießen die Herausforderungen auf 34 mittelschweren roten und 9 anspruchsvollen schwarzen Pisten.

Snowboarder und Freestyler freuen sich auf den großen Snowpark auf 2.100 bis 2.370 m Höhe, der mit seinen abwechslungsreichen Angeboten keine Langeweile aufkommen lässt. Wer noch nicht so weit ist, übt im angrenzenden Easypark an anfängerfreundlichen Obstacles.

Der Snowpark vor dem markanten Zacken-Panorama der Aiguilles d’Arves.

Das Gesamtangebot im Skigebiet Les Sybelles wird von den Experten bei SnowTrex mit vier von fünf Sternen ausgezeichnet. Für die Schneesicherheit in den Höhenlagen hat sich das Skigebiet sogar die volle Punktzahl von fünf Sternen verdient. Bis zu 50 % der Pisten können bei Bedarf künstlich beschneit werden.

2) Pistenplan

3) Skifahren im Skigebiet Les Sybelles

Rund um den Gipfel des Ouillon wartet Skivergnügen vom Feinsten. Auf dem Hochplateau zwischen dem Ouillon und den benachbarten Gipfeln Grand Turc (2.209 m) und Les Perrons (2.620 m) erstrecken sich lange blaue Pisten für das entspannte Skifahren bei herrlicher Aussicht sowie herausfordernde schwarze Strecken wie die steile 1,5 km lange „J.N. Augert“-Abfahrt am Pointe du Corbier und die „Perron Hauts“-Abfahrt. Highlights zum krönenden Abschluss eines gelungenen Skitages sind die langen Abfahrten vom Gipfel des Ouillon nach Saint-Colomban (7,8 km) sowie vom Gipfel des Les Perrons nach Saint-Sorlin (6,1 km). Als blaue Pisten sind sie auch für den durchschnittlichen Skifahrer gut befahrbar.

In Les Sybelles gibt es passende Abfahrten für große und kleine Skifahrer.

In allen Orten im Skigebiet Les Sybelles bieten Übungslifte und einfache Hänge beste Voraussetzungen für Anfänger, um das Skilaufen in Ruhe zu üben und sich anschließend auf die ersten grünen Pisten zu wagen. Eltern wissen ihre Kinder in den Kindergärten der Skiorte in guten Händen, wenn sie allein zum Skilaufen gehen möchten. Größere Kinder können u. a. im Skiclub „Free Mouse“ in La Toussuire ihren ersten Skiunterricht nehmen. Die enorme Familienfreundlichkeit hat dem Skigebiet Les Sybelles nicht nur das Gütesiegel „Famille Plus“, sondern auch von unseren Experten volle fünf Punkte in der Familien-Kategorie eingebracht.

Der Snowpark im Skigebiet Les Sybelles liegt unterhalb des Gipfels des Ouillon auf 2.100 m Höhe und sollte mit seinem riesigen Angebot an Rails, Boxen, Tables und anderen Obstacles auch die anspruchsvollsten Freestyler zufriedenstellen.

Airtime im Angesicht der Aiguilles d’Arves.

Anfänger üben gleich nebenan im „Easypark“. Ergänzt wird das Angebot vom kleineren „Arvapark“ an der Talstation des Torret-Liftes und einer Boardercross-Strecke am Lift 2 Croix. Einsteiger können in der 2013 eröffneten Freestyle-Schule „Le Petit Plus“ erste Unterrichtsstunden nehmen. Abgerundet wird das Skivergnügen durch die herrlichen Tiefschneegebiete in den höheren Lagen, u. a. am Ouillon, am Grand Turc und an der Tête de Bellard.

Wer von der Piste auf die Loipe wechseln möchte, findet am Rand von Saint-Sorlin-d’Arves eine 6 km lange gespurte Loipe. In der Kategorie Langlaufen gewinnt das Skigebiet Les Sybelles drei von fünf Sternen. Das riesige Angebot für Skiläufer vom Anfänger bis zum Könner sowie der große Snowpark wurden von unseren Experten mit jeweils fünf Sternen belohnt.

4) Expertenbewertung

Aktueller Stand und weitere Bewertungen auf snowtrex.de.

5) Aktivitäten neben der Piste

Wer dem Rummel der Skiorte entfliehen möchte, für den bieten sich Winterwanderungen durch die tief verschneite Landschaft der Maurienne an. Temporeicher geht es bei einer Fahrt mit dem Hundeschlitten zu.  Bei „White Forest“ in Saint-Jean-d’Arves können Gäste lernen, wie sie selbst einen Hundeschlitten mit drei oder vier Hunden durch den Schnee steuern.

Rodelspaß für die ganze Familie wartet auf den Rodelstrecken im Skigebiet Les Sybelles, zum Beispiel in La Toussuire (Espace Ludique), Saint-Jean-d’Arves (Piste de Luge du Grand Ours) und Saint-Sorlin-d’Arves (Piste Luge des Iles).  Wenn das den Adrenalinspiegel noch nicht hoch genug treibt: In La Toussuire sausen Skiläufer in der Speed-Riding-Schule mit einem Fallschirm auf dem Rücken den Hang hinunter – und heben dabei immer wieder ordentlich ab.

Speedrider bei Le Corbier.

Noch höher hinaus geht es beim Paragliding in Le Corbier: Beim Tandemflug mit einem erfahrenen Paraglider erleben Gäste das Skigebiet Les Sybelles und die verschneite Winterwelt der französischen Alpen aus der Vogelperspektive. Ein unvergessliches Gefühl totaler Freiheit, das niemand verpassen sollte!

Ein herrlicher Ort für die Entspannung danach ist das „Galaxy Spa“ in Le Corbier mit beheiztem Außenbecken, Sauna, Whirlpool, Hamam und mehr.

Und für das leibliche Wohl sorgen überall im Skigebiet Les Sybelles gemütliche Hütten und Restaurants, die herzhafte regionale Küche auftischen. Ein Muss sind die typischen Savoyer Fondues und Raclettes in geselliger Runde, zum Beispiel bei Jean-Noël und Françoise Augert im „Saint Moritz“ in Le Corbier. Ist kein Tisch mehr frei, bieten „La Fontaine de l’Ours“ und „L’Alpage“ hervorragende Ausweichmöglichkeiten. Nicht verpassen: Die köstliche örtliche Spezialität „Matouille“ (Stampfkartoffeln mit Speck und Zwiebeln)!

Mit dem „Sybelles Express“-Lift geht es auf 2.000 m hinauf zum Panoramarestaurant „Chalet 2000“: Hier speisen Gäste mit einem traumhaften Blick auf die Aiguilles d’Arves. Die Hütte „L’Alpe“ am „Plan du Moulin Express“-Lift ist ideal für Familien: Während die Eltern in Ruhe essen, dürfen die Kleinen auf den Luftkissen „Big Air Bags“ herumtoben oder die Mini-Rodelbahn hinabflitzen.

In Sachen Après-Ski lässt sich das Skigebiet Les Sybelles nicht lumpen, denn in allen Orten wird gern gefeiert. Besonders in Le Corbier geht abends die Post ab, zum Beispiel bei „Le Yéti“ und im „Le Purple“. In Saint-Sorlin trifft sich das Partyvolk in der „Grotte du Yéti“, im „Avalanche“ und im „Barock“. In Sachen Après-Ski geht es wie überall in Frankreich jedoch eher gelassen zu – hier konzentriert man sich aufs Skilaufen und abendliche kulinarische Genüsse. Das Angebot an Restaurants und Après-Ski-Lokalen ist den Experten von SnowTrex immerhin vier von fünf Punkten wert.

6) Orte im Skigebiet Les Sybelles

Die sechs Orte im Skigebiet Les Sybelles nehmen sich gegenseitig nichts. Die schönste Mischung aus Unterhaltung, Gastronomie und gemütlichen Holz-Chalets bietet vermutlich Saint Sorlin. Beim Besuch der Käserei Beaufort können Gäste den Käsemeistern über die Schulter schauen und köstliche Savoyer Spezialitäten probieren.

Staint-Jean-d’Arves, das Nachbardorf von Saint Sorlin.

Eine perfekte touristische Infrastruktur bieten die erst später entstandenen Dörfer Le Corbier und La Toussuire. Hier warten umfangreiche Freizeitangebote für jedes Alter, z. B. Eisklettern, Heliskiing am Gipfel, Eislaufen, Motorschlitten fahren und geführte Schneeschuhwanderungen.

Gemütlich gibt sich Saint-Colomban, das im Vallée des Villards auf 1.100 m Höhe liegt. Ein kleines Heimatmuseum vermittelt Einblicke in das traditionelle Leben in der Maurienne.

7) Anreise ins Skigebiet Les Sybelles

Das Skigebiet Les Sybelles lässt sich per Auto am besten über die A43 (Lyon-Turin) erreichen. Von der Ausfahrt La Chambre (No.26) der Beschilderung „Col du Glandon“ bis Saint-Colomban-des-Villards oder von der Ausfahrt Saint-Jean-de-Maurienne (No.27) der Beschilderung „Vallée de l’Arvan“ bis Saint-Sorlin-d’Arves folgen.

Zugreisende können mit diversen Fernzügen (z. B. ab Paris, Lyon oder Marseille) die beiden Bahnhöfe in der Maurienne direkt erreichen: Saint-Jean de Maurienne Arvan und Saint-Avre – La Chambre. Von dort fahren Busse direkt ins Skigebiet Les Sybelles. Die Busse von „Altibus“ verbinden das Skigebiet auch mit den Flughäfen von Lyon, Genf, Grenoble und Chambéry.

Print Friendly and PDF
Skigebiet Les 2 Alpes

Skifahren auf über 3.000 m Höhe vor Traumpanorama und ein sehr vielseitiges ...

Heiligenblut – Skigebiet Großglockner-Heiligenblut

Das Skigebiet Großglockner-Heiligenblut umfasst 55 Pistenkilometer erschlossen durch ...