Les Menuires – Skigebiet Les Menuires-Saint Martin

2. November 2017 - SnowTrex

Das schneesichere Skigebiet Les Menuires-Saint Martin in der Region 3 Vallées bietet von Dezember bis in den April hinein ungetrübten Winterspaß. 160 km Piste bieten beste Voraussetzungen für Familien und Anfänger, Snowboarder, Könner und Freerider. Auch abseits der Pisten ist für unverfälschte Naturerlebnisse und sportliche Herausforderung gesorgt.

Im Skigebiet Les Menuires-Saint Martin warten 160 km Pistenspaß.

1) Allgemeine Informationen zum Skigebiet Les Menuires-Saint Martin

  • facettenreiches Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten auf einer Höhe von 1.450 bis 2.850 m
  • 160 Pistenkilometer am Tor zu den 3 Vallées, dem weltgrößten Skigebiet
  • 33 Liftanlagen
  • ausgezeichnet mit dem SnowTrex-Award „Best Place of Ski“

Im Skigebiet Les Menuires-Saint Martin bleiben für Wintersportler keine Wünsche offen. 160 Pistenkilometer offerieren Ski satt im alpinen Gelände auf einer Höhe von 1.450 bis 2.850 m. Dabei finden Skifahrer und Snowboarder Pisten für jedes Niveau, und gerade Einsteiger werden sich über die 77 km Piste freuen, die mit Grün und Blau als einfache Strecken klassifiziert sind. Fortgeschrittene Wintersportler finden auf den 67 rot markierten Pistenkilometern die passende Herausforderung, absolute Könner beweisen sich auf 16 schwarzen Pistenkilometern. Für einen schnellen und zügigen Transport durch das Skigebiet sorgen 33 Liftanlagen, darunter 6 Kabinenbahnen.

Noch mehr Wintersportmöglichkeiten offeriert die Skiregion 3 Vallées, zu der das Skigebiet Les Menuires-Saint Martin gehört. Das Belleville-, Courchevel- und Méribeltal bilden zusammen eines der größten zusammenhängenden Skigebiete der Welt mit 600 Pistenkilometern und atemberaubenden Möglichkeiten zum Powdern.

Weiße Weite im Skigebiet Les Menuires-Saint Martin.

Wie der gesamte Skiverbund 3 Vallées gilt auch das Skigebiet Les Menuires-Saint Martin als äußerst schneesicher, die Schneehöhen reichen von 15 cm im Tal bis zu zwei Metern an der Bergstation. 443 Beschneiungsanlagen garantieren ungetrübten Wintersport selbst in tieferen Lagen, wenn der Nachschub aus Mutter Natur einmal nicht ganz so üppig ausfallen sollte. Apropos Natur: Diese sorgt nicht nur für Schnee, sondern auch für Sonne. Denn rund 6 Stunden pro Tag lässt sich das Zentralgestirn während der Saison von Dezember bis April blicken.

Das Skigebiet Les Menuires-Saint Martin begeistert unsere Experten. Sie vergeben in der Top-Bewertungskategorie „Lifte & Bahnen“ 4 von 5 Sternen. Noch besser schneidet das Skigebiet bei der Schneesicherheit ab; hier zücken unsere Sachverständigen die volle Anzahl an Sternen.

2) Pistenplan Skigebiet Les Menuires-Saint Martin

3) Skifahren im Skigebiet Les Menuires-Saint Martin

Familien, Anfänger, Könner, Freerider, Boarder: Im Skigebiet Les Menuires-Saint Martin findet jeder Wintersportfan das für ihn passende Angebot. Denn längst sind im alpinen Gebiet nicht alle Hänge steil und nur für Wagemutige geeignet. Im Gegenteil: Besonderer Wert wird auf die Familienfreundlichkeit des Wintersportangebots gelegt. Der Skiort Les Menuires darf sich seit Jahren mit dem Label „Famille plus Montagne“ schmücken, das einen gelungenen Skiurlaub für die gesamte Familie garantiert. Das Kinderdorf „Piou-Piou“ verfügt über eine Kinderkrippe und einen Miniklub, in dem die Kleinsten bereits ab 3 Jahren erste spielerische Erfahrungen auf Skiern sammeln können. Eine Besonderheit für kleine und große Bretterlfans ist das Skigebiet Walibi Gliss mit Slalomstrecke, Boardercross-Piste und heißen Rhythmen. 44 blaue und 12 grüne Pisten ermöglichen Einsteigern jedes Alters genussvolles Skifahren vom ersten Schwung an. Besonderer Hochgenuss: das Panorama vom Point de la Masse auf 2.850 m, das einen unvergleichlichen Ausblick auf die schönsten Gipfel der Alpen wie den Mont Blanc, das Écrins-Massiv oder die Aiguilles d’Arves eröffnet. Von hier führen nicht nur knifflige Abfahrten ins Tal, sondern auch die blaue Piste „Bouquetin“, auf der die Skifahrer bis zur Talstation sanft hinuntergleiten können. Apropos knifflig: Das Skigebiet hält so manches überraschende Moment für Könner und Profis auf den 16 km schwarz markierter Piste bereit.

Das Skigebiet Les Menuires-Saint Martin ist ein Paradies für alle Freerider. Nicht umsonst bezeichnet Kevin Guri, Gewinner des „EXtreme“ in Verbier, das Skigebiet als seinen Vorgarten und schwärmt von den fantastischen Möglichkeiten, die sich am Lac Noir und am Lac du Lou bieten. Die Möglichkeit, erste Gehversuche im Tiefschnee mit erfahrenen Skiführern zu machen, bietet sich ebenfalls im Skigebiet.

Der BK-Snowpark im Skigebiet Les Menuires-Saint Martin.

Wahre Künstler auf ein oder zwei Brettern werden in Les Menuires-Saint Martin verwöhnt. Der „BK-Snowpark“ befindet sich direkt neben dem „La Becca“-Sessellift in 2.500 m Höhe. Eine Boardercross- und Freestyle-Strecke in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden unterbreiten Trainingsmöglichkeiten für jedes Können.

Langlauf ist im Bellevilletal ebenfalls möglich, rund 29 km Loipe sind hier gespurt. Der Großteil der Strecken liegt auf einer Höhe von 1.450 bis 1.850 m und ist durchaus als anspruchsvoll zu bezeichnen. Vor allem die Loipe „Le Doron“ verlangt selbst geübten nordischen Skifahrern einiges ab. Kurse führen noch ungeübte Langläufer an diese Wintersportart heran.

Langlauf-Fans sind rund um Les Menuires gut aufgehoben.

Mit Sonnenuntergang ist noch lange nicht Schluss: Zweimal wöchentlich findet im Skigebiet ein Nachtskifahren statt. Und wer trotz der vielen Möglichkeiten im Skigebiet Les Menuires-Saint Martin noch nicht genug hat, der findet in der Skiregion 3 Vallées weitere aufregende Möglichkeiten, sich auszutoben. 600 km Piste, dazu verführerische Powderhänge, anspruchsvolle Snowparks und 119 km bestens präparierte Langlaufloipen garantieren Schneespaß pur. Einmal das gesamte Skigebiet 3 Vallées von einem Ende zum anderen durchzufahren, gehört dabei zum Pflichtprogramm anspruchsvoller Skifahrer.

Skifahren? Es geht kaum besser als im Skigebiet Les Menuires-Saint Martin. So vergeben unsere Experten in den Bewertungskriterien „Familien & Kinder“, „Anfänger“, „Könner & Freerider“ sowie „Snowparks“ jeweils die Höchstbewertung. Die Rubrik „Langlauf & Loipen“ bekommt 4 von 5 Sternen.

4) Expertenbewertung

Das Skigebiet Les Menuires-Saint Martin kann in jeder Hinsicht überzeugen. Insgesamt erhält das Skigebiet von unseren Experten 4,8 von 5 Sternen. Neben den beiden Top-Bewertungskriterien wie Schneesicherheit und Liftanlagen, die doppelt gewertet werden, spielen die Bewertungskriterien für besondere Interessen eine große Rolle, da sie die Stärken des jeweiligen Skigebiets wiedergeben. Ein Skiurlaub soll eine runde Sache sein, deshalb nimmt das Bewertungsteam auch „Après-Ski“, die „Bergrestaurants, Hütten & Gastronomie“ sowie die Orientierung im Skigebiet selbst und die Parksituation unter die Lupe.

Aktueller Stand und weitere Informationen bei SnowTrex.

5) Aktivitäten neben der Piste

Winterurlaub in Les Menuires-Saint Martin wäre sogar ohne Skifahren möglich, denn die Liste der möglichen Freizeitaktivitäten jenseits der Pisten ist lang und es werden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen im Belleville-Tal offeriert. Kostproben gefällig? Voilà: Geschwindigkeitsfans kommen auf der Schienen-Rodelbahn „Speed Mountain“ auf ihre Kosten. Weiteren Schlittenspaß verspricht die 4 km lange Rodelbahn „Roc’n Bob“, auf der auch Nachtabfahrten möglich sind. Abenteuerlustige können sich mit dem Motorschlitten auf die Reise begeben oder den Motor gegen lauffreudige Schlittenhunde tauschen. Hoch hinaus geht es im Ultraleichtflugzeug oder im Gleitschirm. Mountainbiking im Schnee ist eine noch junge Sportart, die Wagemutige testen können – umfassende Einführung inklusive. Ein unmittelbares Naturerlebnis vermitteln Winterwanderungen und Schneeschuhwanderungen – für Einsteiger werden Letztere unter kompetenter Leitung angeboten. Besonders verlockend ist das Angebot für die jüngsten Schneefans. Neben der Piste können sie sich im „Boukty camp“ mit Rodelbahn und Schneeballbereich, im Funpark oder im Kinderbereich des Freizeitbads austoben. Gaudi für die gesamte Familie versprechen auch die Badminton- und Tischtennisturniere. Entspannung pur ist im Freizeitbad mit Schwimmbecken, Balneobädern, Hammam, Jacuzzi, Sauna, Gesichtspflege und Massagen angesagt. Gefeiert wird in Les Menuires-Saint Martin viel und ausgiebig. Besonders aber zur Saisoneröffnung, zu Weihnachten und Neujahr oder zur Europäischen Gay Skiwoche.

Überhaupt gehört Après-Ski in der gesamten Region 3 Vallées zum Skifahren wie der Schnee. Hungrige und durstige Gäste können sich auf viele Arten stärken: Urige Savoyer Restaurants, Bars oder eine Jurte sorgen für feste und flüssige Gaumenfreuden. Sogar ein Drei-Sterne-Restaurant befindet sich im Skigebiet: Das „La Bouitte“ in Saint-Martin-de-Belleville zelebriert Kochkunst auf höchstem Niveau. In den zahlreichen Bars, Klubs und Diskotheken lässt sich zudem ein gelungener Tag in den Bergen in Gesellschaft fröhlicher Menschen beschließen.

Im Skigebiet Les Menuires-Saint Martin wird Après-Ski großgeschrieben. Von unserem Expertenteam gibt es dafür die volle Anzahl von 5 Sternen.

6) Orte im Skigebiet

Les Menuires ist das Herz des Skigebiets im Vallée de Belleville und liegt auf einer Höhe von 1.850 m. Mit dem Ausbau des Ortes zur modernen Wintersportdestination wurde in den 1960er-Jahren begonnen. Der Ort schmiegt sich an den sonnenbeschienenen Westhang und besticht vor allem dadurch, dass sich hier alles auf Skiern erreichen lässt: der Bäcker für die morgendlichen Brötchen genauso wie die Terrassen der Restaurants, auf denen bei einem Umtrunk der Abend eingeläutet wird. Les Menuires besteht aus den Ortsteilen Preyerand, Brelin, La Croisette, La Sapinière, Reberty 1850, Reberty 2000, Les Fontanettes und Les Bruyères.

Blick auf den Ortsteil Les Bruyères.

Saint-Martin-de-Belleville ist dagegen ein kleines, authentisches Bergdorf ohne großen Rummel und der ruhigste Ort in der gesamten Skiregion 3 Vallées.

7) Anfahrt ins Skigebiet Les Menuires-Saint Martin

Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt über Albertville Richtung Moûtiers. Von dort geht es über die D117 nach Saint Martin und Les Menuires weiter ins Skigebiet. Unter Umständen ist es erforderlich, Schneeketten am Fahrzeug anzubringen.

Mit dem Zug gelangen Reisende bis zum Bahnhof Moûtiers und können dann mit Taxi, Bussen und Leihwagen ins Skigebiet gelangen.

Auch die Anreise mit dem Flugzeug ist möglich, die nächstgelegenen Verkehrsflughäfen sind Chambéry (100 km), Genf (143 km), Lyon (183 km) und Grenoble (180 km). Von allen Flughäfen aus verkehren Skibusse, zum Teil ist ein Umsteigen erforderlich. Mit der Bahn, einer Kombination aus Bussen und Bahnen, Taxis und Mietwagen ist ebenfalls eine Anschlussverbindung von den Flughäfen ins Skigebiet möglich.

Zwischen den Skistationen Saint Martin, Les Menuires und Val Thorens verkehren Pendelbusse, auch die einzelnen Ortsteile sind über Pendelbusse erschlossen.

8) Wetter, Schneehöhen und Webcams Les Menuires

Vorab einen Blick ins Skigebiet werfen und schauen, ob die Sonne scheint? SnowTrex stellt Informationen über das Wetter, die aktuellen Schneehöhen und Webcam-Bilder bereit.

Print Friendly and PDF
5 außergewöhnliche Skigebiete außerhalb der Alpen

Skifahren in den Alpen ist toll, keine Frage. Aber auch außerhalb der Alpen gibt es ...

Am höchsten, am längsten, am steilsten: Top 10 Alpen-Rekorde

Der höchste Berg, die steilste Piste, das höchstgelegene Hotel Europas oder sogar ...