Kappl im Paznauntal – Skigebiet Kappl

10. Dezember 2017 - SnowTrex

Das familienfreundliche, schneesichere Skigebiet Kappl eignet sich ausgezeichnet für Familien mit Kindern. Wintersportler freuen sich über das abwechslungsreiche Angebot an Abfahrten mit insgesamt 40 Pistenkilometern Länge. Durch die guten Anbindungen an die Silvretta Arena bietet der Skiort Kappl im Paznauntal in Tirol zudem ausgezeichnete Voraussetzungen für Könner.

Traumhaftes Bergpanorama im Skigebiet Kappl.

1) Allgemeine Informationen zum Skigebiet Kappl

  • höchstes Skigebiet im Tiroler Paznauntal
  • schneesichere Lage
  • kinder- und familienfreundliches Ambiente

Der Skiort Kappl im Paznauntal befindet sich in Österreich, im äußersten Westen des Bundeslandes Tirol. Er liegt auf einer Höhe von 1.258 m und ist umgeben von den eindrucksvollen Bergketten der Silvretta-, Samnaun- und Verwallgruppe. Von den Pisten aus genießen Skifahrer und Snowboarder daher ein eindrucksvolles Panorama. Das Skigebiet Kappl ist das höchstgelegene im ganzen Paznauntal. Mit Höhenlagen zwischen 1.180 und 2.690 m bietet es Wintersportlern eine hohe Schneesicherheit von November bis April.

Dieses österreichische Skigebiet mit familiärem Charme ist Teil der berühmten Skiregion Silvretta Arena mit insgesamt 362 Pistenkilometern. Zu diesem Skiverbund gehören unter anderem bekannte Skigebiete wie Galtür, Ischgl oder Samnaun in der benachbarten Schweiz. Durch die unmittelbare Nähe zum Skiort Ischgl haben Gäste im Skigebiet Kappl einfach und unkompliziert Zugang zur Zwei-Länder-Skischaukel Ischgl-Samnaun und vielen weiteren attraktiven Skiorten im Silvretta-Gebiet.

In Kappl selbst bringen 10 Liftanlagen, bestehend aus 6 Schleppliften, 3 Sesselliften und 1 Kabinenbahn, die Wintersportler zu den jeweiligen Abfahrten. Auf den Hängen erwartet sie eine gelungene Mischung aus 10 km blauen Anfängerpisten, 25 km roten Pisten für fortgeschrittene Fahrer sowie 5 km anspruchsvollen schwarz markierten Abfahrten für Könner. Dazu kommen rund 2 km rote und schwarze Skirouten für Tiefschnee-Abenteurer und Freerider.

Das Skigebiet Kappl ist aufgrund seiner hohen Lage ideal für ein unbeschwertes Wintersportvergnügen. Mit durchschnittlich 10 bis 15 cm Schnee im Tal und rund 40 cm an den Bergstationen genießen die Besucher hier beste Voraussetzungen für einen gelungenen Winterurlaub. Dazu kommen im Durchschnitt 5 bis 6 Sonnenstunden täglich und bieten den Wintersportlern ausgezeichnete Bedingungen mit atemberaubender Fernsicht auf die spektakulären Alpengipfel.

Kinderskikurs im Skigebiet Kappl.

Unser Expertenteam hat das breit gefächerte Angebot überzeugt. Es gibt dem Skigebiet Kappl 4 von 5 Sternen in der Top- Bewertungskategorie „Lifte & Bahnen“. Auch in Sachen Schneesicherheit erhält die Skiregion im Paznauntal mit 4 von 5 Sternen eine ausgezeichnete Bewertung.

2) Pistenplan Skigebiet Kappl

3) Skifahren im Skigebiet Kappl

Im Skigebiet Kappl kommen große und kleine Gäste voll auf ihre Kosten. Die Skiregion bei Kappl im Paznauntal gilt als echter Geheimtipp für Eltern und Anfänger. Das liegt vor allem am Erlebnispark „Sunny Mountain“ mit Skischule. Auf rund 25.000 Quadratmetern finden die Besucher hier zahlreiche Attraktionen für Ski-Neulinge und Kinder. Zur Ausstattung gehört unter anderem ein großes Übungsgelände mit verschiedenen Förderbändern, Figuren, Tunnels, Torbögen und Kinderabfahrten. Stets mit dabei ist das Maskottchen „Flaxi“, ein Bergwichtel, der die Kleinen mit Tipps und guter Laune unterstützt.

In der Skischule Kappl gibt es darüber hinaus einen Skikindergarten für die jüngsten Wintersportler. Erfahrene Ausbilder bringen den Nachwuchs-Talenten spielend die ersten Schwünge bei.

Auch Jugendliche und Erwachsene profitieren von dem gut strukturierten Programm der Skischule und verbessern hier im Nu ihre Technik oder frischen bereits Gelerntes wieder auf.

Kinder ab 3 Jahren können zudem in der Kinderbetreuung „Sunny Mountain Club“ vergnügliche Stunden mit Gleichaltrigen verbringen, während ihre Eltern auf den Pisten unbeschwerte Stunden genießen.

Unseren Experten gefällt dieses familienfreundliche Flair. Sie geben dem Bewertungspunkt „Familie & Kinder“ daher mit 5 von 5 Sternen die Höchstpunktzahl.

Genuss-Skifahrer und Beginner tummeln sich im Skigebiet Kappl gerne auf den blauen Abfahrten. Auf den Hängen der 2.720 m hohen Alblittköpfe finden sie auf der „Almabfahrt“ Nummer 5 und der „Alblittabfahrt“ Nummer 6 zwei wunderschöne breite Pisten mit einzigartiger Bergsicht. Dazu kommt mit der Piste Nummer 9a die beliebte „Bergwiesenabfahrt“.

Skifahrern mit mehr Erfahrung stehen des Weiteren die rot markierten Pisten und Skirouten zur Verfügung. Besonders interessant ist dabei die „Lattenabfahrt“ vom benachbarten 2.650 m hohen Lattenjoch. Diese Skipiste ist ein Eldorado für Carver und mit gut 9 km zugleich die längste im Skigebiet.

Experten schätzen die schwarzen Pisten mit besonderen Anforderungen an Technik und Kondition. Zur Wahl stehen echte Schmankerl wie die „Kanonenrohrabfahrt“ oder die schwarze „Panoramaabfahrt“. Off-Pisten-Erlebnisse in unberührtem Tiefschnee erleben die Wintersportler in den frühen Morgenstunden zusammen mit einem erfahrenen Führer auf der schwarzen Route „Hartlas Extrem“. Freunde von Skirennen kommen zusätzlich auf der Rennstrecke mit Zeitnehmer auf ihre Kosten.

In der Expertenbewertung gibt es von unseren Testern für diese gelungene Mischung 4 von 5 Sternen im Bereich „Könner & Freerider“.

Ein weiterer Höhepunkt im Skigebiet Kappl ist der „Sunny Snowpark“ beim Erlebnispark „Sunny Mountain“. Hier treffen sich Jung und Alt, um an den Boxen und Kickern Tricks und Sprünge zu trainieren. Die Ausstattung im Funpark richtet sich sowohl an Anfänger und Kinder als auch an fortgeschrittene Freestyler.

Im Snowpark im Skigebiet Kappl können Freestyler ihre Jumps üben.

Für die abwechslungsreiche Ausstattung erhält das Skigebiet Kappl 3 von 5 Sternen beim Bewertungspunkt „Snowparks“.

Neben Ski Alpin und Snowboarden steht in Kappl im Paznauntal Skilanglauf hoch im Kurs. Der Wintersportort verfügt nicht über eigene Langlaufloipen. Dagegen sind die Nachbarorte Ischgl, Mathon und Galtür weit über das Paznauntal hinaus für ihre schönen Routen und Skater-Strecken bekannt. Unsere Tester geben dem Punkt „Langlauf & Loipen“ einen von 5 Sternen für diese ausgezeichneten Möglichkeiten in der Nachbarschaft.

Mit dem Skibus kommen Freunde des Nordischen Sports schnell und stressfrei zu den unterschiedlichen Loipen. Das gesamte Loipennetz im Paznauntal umfasst rund 74 km und hält passende Strecken in unterschiedlichen Längen für Anfänger und Könner bereit. Empfehlenswert ist beispielsweise die Ostloipe von Galtür, die den Ort einmal komplett umrundet. Die Route von Galtür nach Ischgl entlang des Trisanna-Flusses ist ebenfalls sehr beliebt. Andere Loipen führen zu landschaftlich reizvollen Orten im Paznauntal wie zum Beispiel der Rundkurs ins Jamtal oder die Höhenloipe zum 2.040 m hohen Silvretta-Stausee.

4) Expertenbewertung

Das Skigebiet Kappl überzeugt mit seinem umfangreichen Angebot für Anfänger und Familien. Darüber hinaus finden hier Könner, Freerider und Freestyler ein weit gestecktes Betätigungsfeld. Dafür erhält die Skiregion gute 3,7 von 5 Sternen in der Gesamtbewertung des Skigebiets.

Aktueller Stand und weitere Informationen bei SnowTrex.

5) Aktivitäten neben der Piste

In Sachen Après-Ski kann sich das Skigebiet Kappl ebenfalls sehen lassen. Für den Absacker vor der letzten Abfahrt oder geselliges Beisammensein nach einem langen Tag auf den Pisten ist das urige Restaurant „Schafstall“ mit großer Sonnenterrasse die richtige Adresse. Noch mehr Party-Stimmung halten Locations wie der „Schupfa“ und die „Grotte“ für Après-Ski-Liebhaber bereit.

Im rund 10 km entfernten Nachbarort Ischgl geht in Bars und Hütten wie dem „Kuhstall“, in „Niki’s Stadl“ oder der „Trofana Alm“ ebenfalls ordentlich die Post ab.

Winterurlauber finden hier und in Kappl im Paznauntal des Weiteren viele Restaurants und Cafés zum Einkehren. Die Gastronomiebetriebe verwöhnen die Urlauber mit internationaler Küche und Köstlichkeiten der Region.

Für dieses kurzweilige Après-Ski-Programm gibt es von unseren Testern 3 von 5 möglichen Sternen.

Abseits der Pisten gibt es im Skigebiet Kappl des Weiteren einiges zu entdecken. Zum Beispiel die 6 km lange Naturrodelbahn. Dienstag ist hier Rodelabend und die Bahn ist für Nachtrodelfahrten beleuchtet. Kleine und große Rodelfans zieht es außerdem ins „Zibob®-Paradies“ im „Sunny Mountain“-Erlebnispark mit seiner 350 m langen Rodelbahn.

Ruhig und beschaulich geht es dagegen beim Winterwandern zu. Die vielen Winterwanderwege und Schneeschuhpfade führen fernab vom Trubel auf den Pisten hinein in die winterliche Bergwelt der Tiroler Alpen.

Schneeschuhwanderer rund um Kappl.

6) Orte im Skigebiet

Kappl im Paznauntal ist ein uriges Bergdorf, das sich seinen natürlichen Charme bis heute bewahrt hat. Der Ort wurde bereits im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. Aus der Anfangszeit ist die Pfarrkirche Hl. Antonius der Einsiedler erhalten geblieben. Sie entstand aus einer Kapelle aus dem 14. Jahrhundert zu Ehren des Schutzheiligen. Darüber hinaus finden Interessierte in der Gemeinde von Kappl viele weitere schöne Kapellen mit zum Teil aufwendig gestalteten Malereien. Daher stammt auch der Name der Gemeinde.

Blick auf Kappl.

Von Kappl aus fahren Gäste gerne in die rund 90 km entfernte Stadt Innsbruck. Die Landeshauptstadt von Tirol bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und kulturelle Einrichtungen. Bei einem Tagesausflug locken zusätzlich die guten Einkaufsmöglichkeiten.

7) Anreise ins Skigebiet Kappl

Die Anfahrt ins Skigebiet Kappl gestaltet sich mit dem eigenen Pkw einfach und unkompliziert. Dazu nehmen die Winterurlauber von Ulm aus die Autobahn A7 Richtung Füssen. Dort geht es über die Grenze nach Österreich. Nun fahren sie auf der Fernpassstraße B179 weiter bis zum Fernpass und hinunter ins Inntal. Dort geht es auf der Autobahn A12 und der Staatsstraße S16 bis in die Gemeinde Pians. Anschließend führt die B188 direkt bis nach Kappl im Paznauntal und in das angrenzende Skigebiet.

Reisende, die die Bahn bevorzugen, fahren am besten bis ins etwa 10 km entfernte Landeck mit dem Zug. Von dort aus gibt es die Möglichkeit, mit dem Taxi oder Bus weiter ins Skigebiet Kappl zu gelangen. Alternativ ist auch ein Mietwagen eine gute Idee.

Wintersportler, die mit dem Flugzeug anreisen möchten, wählen den rund 90 km entfernten Flughafen in Innsbruck. Von dort aus geht es ebenfalls mit Taxi oder Mietwagen weiter bis in die Skiregion. Andere Flughäfen in der Umgebung sind Friedrichshafen (ca. 160 km), Zürich (ca. 230 km), München (ca. 250 km) und Salzburg (ca. 270 km). Von hier aus ist ein Mietwagen für die Weiterreise ebenfalls empfehlenswert.

8) Wetter, Schneehöhen und Webcams Kappl

Vorab einen Blick ins Skigebiet werfen und schauen, ob die Sonne scheint? SnowTrex stellt Informationen über das Wetter, die aktuellen Schneehöhen und Webcam-Bilder bereit.

Print Friendly and PDF
Skifahren mit James Bond: 007-Schauplätze in den Alpen

Die Spekulationen über den neuen James Bond-Darsteller laufen. SnowTrex ist der Figur ...

Skifahren im Mai: In diesen Skigebieten möglich!

Ostern ist schon eine Weile her, die Tage werden immer länger und ein ...