Skitourismus in St. Anton am Arlberg – Highlights, Herausforderungen & Ziele der Region

17. Februar 2020 - Carla Meyer

Die Skiregion am Arlberg wartet mit 305 Pistenkilometern zwischen Lech-Zürs, St. Anton und Warth-Schröcken auf, die ohne Abschnallen mit Ski und Board befahrbar sind. St. Anton besticht dabei durch einen gelungenen Mix aus internationalem Flair und österreichischer Gemütlichkeit. SnowTrex hat mit Martin Ebster, Geschäftsführer vom Tourismusverband St. Anton am Arlberg, über diesen besonderen Skiort gesprochen.

Gute Aussichten in St. Anton am Arlberg!

Herr Ebster, es gibt viele Orte für einen Skiurlaub. Was spricht für einen Skiurlaub in St. Anton am Arlberg?

St. Anton am Arlberg, die Wiege des alpinen Skilaufs, gilt als Wegbereiter des modernen Skisports. Das Tiroler Bergdorf gilt als Herzstück des größten zusammenhängenden Skigebiets in Österreich mit 305 km Abfahrten, 88 Liften und Bahnen sowie 200 km Varianten im freien Gelände. Abseits der Pisten überrascht St. Anton seit jeher mit mitreißenden Events zwischen Tradition, Genuss sowie Nervenkitzel.

Schneevergnügen pur in St. Anton am Arlberg.

Viele Wintersportorte bieten in Sachen Events besondere Anreize, um Gäste in ihr Skigebiet zu locken. Was erwartet Gäste die Saison über in St. Anton?

Mit dem Stanton Ski Open erfolgt alljährlich der Startschuss in die Wintersaison. Dabei rockten bereits Hit-Größen wie Sarah Connor, Anastacia, The BossHoss und Revolverheld die Open Air Bühne. Zur Wintersaison 2020/21 wird Andreas Bourani den Fans einheizen.

Ein weiteres Event-Highlight ist das New Orleans meets Snow Festival, dabei bringen Sounds von Jazz über Rhythm and Blues bis Funk im Tal und am Berg die Gäste zum Tanzen. Heiß her geht es zum Saisonschluss beim legendären Skirennen „Der weisse Rausch“. 555 waghalsige Wintersportfans jagen dabei vom Vallugagrat gleichzeitig auf neun Kilometern unpräparierter Piste ins Tal.

Ortsansicht St. Anton am Arlberg.

Winterurlauber haben heutzutage andere Bedürfnisse als noch vor einigen Jahren. Welche aktuellen Entwicklungen und Trends beobachten Sie? Wie wird St. Anton diesen Entwicklungen gerecht?

Der Gast möchte im Wintersportort nicht ausschließlich auf der Piste unterwegs sein, sondern Langlaufen, Winterwandern und ein Schlecht-Wetter-Programm haben. Das Loipen- und Winterwanderwegenetz wächst kontinuierlich, zudem bieten sich auch zahlreiche Möglichkeiten für Skitouren oder Schneeschuhwanderungen. Mit dem Arlberg WellCom und dem arl.rock sind zudem attraktive Indoor-Aktivitäten möglich.

Auch Langläufer kommen in St. Anton am Arlberg auf ihre Kosten.

Eine große Herausforderung für den Wintertourismus ist der Nachwuchs. Welche Maßnahmen unternimmt St. Anton, um Familien und junge Menschen für den Wintersport zu begeistern?

„Wer in St. Anton am Arlberg Skifahren lernt, der kann es auf der ganzen Welt.“ Getreu diesem Motto tummeln sich im Winter unzählige Kinder und Jugendliche auf den Skipisten. Die Skischule Arlberg nimmt bereits die Kleinsten mit 2,5 Jahren in den Kindergarten auf. Ab 3 Jahren beginnt dann das Skitraining. Das großzügige „Hoppl Kinderland“ Übungsgelände und der Hopplweg (Skiabfahrt vom Gampen) bieten für alle Kinder je nach Alter und Können das Passende. Für Abwechslung abseits der Pisten sorgt das Sportzentrum arl.rock mit seinem vielfältigen Sportangebot.

Welche Alternativen zum Skifahren bietet St. Anton?

St. Anton am Arlberg verfügt bereits über 80 km Winterwanderwege und mehr als 40 Kilometer Langlaufloipen. Ein besonderes Highlight ist das Verwall mit der neuen Wagner Hütte, die zum Rasten und Verweilen einlädt. Skitouren, Schneeschuhwanderungen und verschiedene Naturrodelbahnen in der Urlaubsregion sorgen für den besonderen Schneespaß.

Rodelspaß für die ganze Familie.

Aber auch bei Schlechtwetter gibt es Alternativen. Entspannung finden Gäste im Arlberg WellCom mit Schwimmbad und Saunen, während Sportbegeisterte im arl.rock auf ihre Kosten kommen. Neben einer neuen Trampolinhalle bietet das Sportzentrum Klettermöglichkeiten, Squash- und Badminton-Plätze sowie eine Kegelbahn.

Unser Interviewpartner Martin Ebster.

Lust bekommen? Reise mit SnowTrex nach St. Anton am Arlberg.

10 autofreie Skiorte: Reine Luft im Skiurlaub

In folgenden Skiorten werden die Skier untergeschnallt, denn das Auto bleibt stehen: ...

Die häufigsten Anfängerfehler beim Skifahren – und wie man sie vermeidet

Fehlerfrei Skifahren hat nicht nur ästhetische Gründe. Besser Skifahren bedeutet ...