Skitourismus in Engelberg – Highlights, Herausforderungen & Ziele der Region

7. März 2019 - Carla Meyer

Wer seinen Skiurlaub im Gletscher-Skigebiet Engelberg-Titlis verbringt, kann sich auf paradiesische Pistenverhältnisse freuen, die Anfänger und Fortgeschrittene zugleich begeistern. Durch die Lage auf bis zu 3.020 m herrscht auf den 80 Pistenkilometern bis tief ins Frühjahr hinein eine extrem hohe Schneesicherheit. Womit das Skigebiet sowie die Region sonst noch punkten können, erzählt Frédéric Füssenich, Tourismusdirektor bei Engelberg-Titlis Tourismus, im SnowTrex-Interview.

Die berühmte Titlis-Rotair-Gondel in Engelberg: Die rotierende Gondel ermöglicht Skifahrern einen 360-Grad-Blick.

Herr Füssenich, es gibt viele Orte für einen Skiurlaub. Was spricht für einen Skiurlaub in Engelberg?

Wir sind das am schnellsten zu erreichende schneesichere Skigebiet von Freiburg über Karlsruhe, Frankfurt, dem Ruhrgebiet bis nach Hamburg. Mit unserem über 3.000 m hohen Titlis ist Skivergnügen von November bis Mai garantiert. Engelberg hat eine 900-jährige Geschichte und ist ein internationales Skigebiet im Herzen der Zentralschweiz mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Traum in glitzerndem Weiß: Engelberg in der Schweiz.

Viele Wintersportorte bieten in Sachen Events besondere Anreize, um Gäste in ihr Skigebiet zu locken. Was erwartet Gäste die Saison über in Engelberg?

Der grösste Anlass ist unser Weltcupskispringen eine Woche vor Weihnachten. In den letzten Jahren ist das Thema Live-Musik immer wichtiger geworden. In Engelberg gibt es verschiedene Bars, wo zum Après-Ski oder am Abend Bands spielen. Der „Saturday Night“ auf dem Trübsee (1.800 m.ü.M.) ist sehr beliebt. Man kann in schöner Atmosphäre Essen, Schlitteln und Schneeschuhlaufen.

Spannende Alternative zum Skifahren: Der Titlis Skywalk im Skigebiet Engelberg-Titlis.

Winterurlauber haben heutzutage andere Bedürfnisse als noch vor einigen Jahren. Welche aktuellen Entwicklungen und Trends beobachten Sie? Wie wird Engelberg diesen Entwicklungen gerecht?

Es gibt ein Trend zum Polysportiv. Am Morgen Skifahren und am Nachmittag auf die Loipe. An einem schönen Tag nur Skifahren und bei Schneefall eine Winterwanderung. Zum Glück können wir alles anbieten. Skiurlaub ist nicht günstig und dementsprechend sind die Erwartungen bzgl. Infrastruktur (Liftkapazität, moderne Anlagen, Beschneiung, Restaurationen) entsprechend hoch. Auch hier wurde in der Vergangenheit in Engelberg viel investiert.

Auf welche Neuerungen im Skigebiet Engelberg-Titlis können sich Wintersportler künftig freuen?

Nächstes Jahr (2020) wird der Sessellift Engstlen mit einem beheizten 6er-Sessellift ersetzt. Noch nicht nächstes Jahr, aber hoffentlich bald, wird die Bergstation Titlis inkl. Aussichtsturm erstellt. Mit den Architekten Herzog und de Meuron (Elbphilharmonie, Tate Modern) werden neue Maßstäbe für die Alpine Architektur gesetzt.

Eine große Herausforderung für den Wintertourismus ist der Nachwuchs. Welche Maßnahmen unternimmt Engelberg, um Familien und junge Menschen für den Wintersport zu begeistern?

Wir unterstützen die Maßnahmen von Schweiz Tourismus, vermehrt Schneesportlager als auch Familien in den Schnee zu bringen. In den letzten Jahren haben wir eher mehr als weniger Skifahrer gehabt. Stimmt die Qualität, kommen die Wintersportler.

Skifahren auf frisch präparierter Piste im Skigebiet Engelberg-Titlis.

Wintertourismus ist wetterabhängig. Was unternimmt Engelberg, um die Attraktivität von Winterurlaub beizubehalten, vor allem im Hinblick auf Alternativen zum Skifahren?

Die Gäste kommen primär zum Skifahren und das ist auch gut so. Wir sind eine Skidestination. Selbstverständlich haben wir auch schlechtes Wetter und mit unserem Sportcenter, dem Schwimmbad oder der Nähe zu Luzern haben wir zum Glück ein spannendes Schlechtwetterangebot.

Stand SnowTrex Rede und Antwort: Frédéric Füssenich, Tourismusdirektor bei Engelberg-Titlis Tourismus.

 

Lust bekommen? Reise mit SnowTrex nach Engelberg.

Skirennen für Jedermann

Bei den meisten Ski- und Snowboardfahrern steht auf der Piste der Spaß an erster ...

Wo liegt der meiste Schnee in Italien?

Italien hat neben Pizza und Pasta viel mehr zu bieten – und zwar reichlich Powder! ...