Skiurlaub in Slowakei: Snow up your life!

Die Slowakische Republik, auch kurz Slowakei genannt, liegt im wahrsten Sinne des Wortes im Herzen von Europa: Sie grenzt an Österreich, Tschechien, Polen, die Ukraine und Ungarn. Im Land finden sich neun Nationalparks - es gibt somit kaum ein Gebirge, das nicht einer Form des Naturschutzes unterliegt. Die Slowakei ist ein überwiegend bergiges Land und dieser Umstand schafft zusammen mit dem Binnenlandklima günstige Bedingungen für den Wintersport. Ideale natürliche Voraussetzungen bietet vor allem die Tatra, wo sich in örtlichen Gegenden Wintersportarten bereits ab dem Ende des 19. Jahrhunderts entwickelten. Heute gibt es neben den bekannten Skizentren der Tatra und Fatra auch in kleineren Gebirgen viele Skigebiete mit guten Pisten, so dass man in fast jeder slowakischen Region Ski fahren kann.

Regionen in Slowakei

Hohe Tatra

Hohe Tatra

Die Hohe Tatra in den Karpaten ist das kleinste Hochgebirge Europas, es gilt jedoch mit all seinen Bergseen, urigen Berghütten, kantigen Gipfeln und dem unvergesslichen Panorama als Touristenmagnet.

Niedere Tatra

Niedere Tatra

Das Hochgebirge Niedere Tatra befindet sich direkt gegenüber der Hohen Tatra, ebenfalls in den Karpaten. Dicht bewaldete Hänge, noch sehr ursprünglich wirkende Bergdörfer sowie riesige, unterirdische Höhlensysteme vereinen den Gebirgszug zu einer atemberaubenden Naturkulisse.

Orte in Slowakei

Karte vergrößern

Ort (Region) Pisten Höhe-Skigebiet
vonbis
Skipass Nächte Preis ab
18 km 915 - 1.402 m demnächst buchbar
45 km 950 - 2.024 m demnächst buchbar
4,3 km 1.018 - 1.480 m 3-7 133
12 km 888 - 2.634 m demnächst buchbar