Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe des Skigebiets: beliebig Anfänger: egal Snowpark: egal Reisedauer:
Höchster Punkt im Skigebiet: beliebig Könner & Freerider: egal Lifte & Bahnen: egal Land: beliebig
Langlaufloipen-KM: beliebig Kundenbewertung: beliebig Preis pro Person: beliebig
Familien & Kinder: egal Après-Ski: egal Reisezeitraum: beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.

Ausflugsziele Schweden

Schweden – das sind rote Holzhäuschen mit bunten Gärten davor, das sind Elche, das sind kleine Dörfchen wie wir sie aus den Büchern Astrid Lindgrens kennen. Ja, Astrid Lindgren. Sie gehört wohl zu den berühmtesten Schwedinnen. Ihre Geschichten erfreuen Kinder heute noch. Natürlich kann man deswegen auch auf den Spuren der Autorin wandeln. In Småland, der Provinz, in der sie geboren wurde. In ihrem Geburtsort Vimmerby beispielsweise, wo ihr Elternhaus für Touristen zugänglich ist und wo mit der Astrid Lindgren Welt sogar ein passender Freizeitpark entstanden ist. Oder in Sevedstorp, das die meisten eher als „Bullerbü“ kennen. Denn in diesem 10-Mann-Dorf, in dem ihr Vater aufwuchs, ließ sich Astrid Lindgren zu dem kleinen Dorf inspirieren. Lönnberga hingegen, die Heimat von Michel, existiert wirklich. Michels Katthulthof hingegen liegt aber im nahen Örtchen Gibberyd.

Wer diese kleinen Örtchen zu schätzen weiß, dem sei auch ein Ausflug nach Luleå ans Herz gelegt. Die dortige Gammelstad –die Altstadt – gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein Kirchendorf von rund 500 alten roten Holzhäuschen. Sie alle sind um eine Steinkirche herum gruppiert und formen das Kirchendorf. Dies diente früher den Kirchgängern, die von weit her kamen, als Übernachtungsmöglichkeit.

Die Tradition der Samen können Besucher hingegen in Jokkmokk kennen lernen, einem Ort, der als Zentrum der samischen Kultur gilt und vor allem wegen seines jährlichen Wintermarkts bekannt ist. Den Vintermarknad gibt es bereits seit 1605, er ist also einer der ältesten Märkte der Welt.

Doch es sind eben nicht nur die kleinen Dörfer, die Schwedens Reiz ausmachen. Es sind auch die Metropolen. Die Hauptstadt Stockholm natürlich. Hier lohnt sich zum Beispiel ein Besuch im Vasa Museum, im Stadshuset, wo jährlich die Nobelpreisverleihung stattfindet, und im Junibacken Märchenmuseum. Besonders reizvoll ist ein Spaziergang durch den historischen Stadtkern Gamla Stan, in dem das Königliche Schloss steht. Aber auch die zweitgrößte Stadt Schwedens, Göteborg, ist sehenswert. Hier locken viele verschiedene Museen – unter anderem das Experimentier-Museum Universeum, das Rökkska-Museum für Design oder das Volvomuseum - und das größte Einkaufszentrum Skandinaviens, Nordstan.

Wer in die Vergangenheit reisen möchte, der kann das zum Beispiel mit einem Besuch eines der vielen schwedischen Schlösser tun. Der ständige Wohnsitz der Königsfamilie ist Schloss Drottningholm. Eines der schönsten Barockschlösser ist Schloss Skokloster. In die Bronzezeit fühlen sich hingegen Touristen zurückversetzt, die Tanum besuchen. Dort wurden bisher rund 350 Gruppen von Felsenschnitzereien entdeckt, die rund 3.000 Jahre alt sind. Sie gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Orte Schweden

Karte vergrössern

Ort (Region) Pisten Höhe-Skigebiet
vonbis
Skipass Nächte ab
41 km 588 - 890 m demnächst buchbar