Skihelmpflicht für Kinder nun auch in Österreich

6. Februar 2013 - Katharina Teudt

Bislang war Italien Vorreiter in Sachen Skihelmpflicht. Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren ist ein Skihelm auf der Piste Pflicht, ein Verstoß wird sogar mit dem Entzug des Skipasses und einer Geldbuße bis 200 Euro geahndet. Auch in Kroatien und Slowenien sind Minderjährige bis 15 Jahren, in Polen bis 16 Jahren verpflichtet auf der Skipiste einen Helm zu tragen. Nun haben einige Bundesländer Österreichs ebenfalls eine Skihelmpflicht für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 15. Lebensjahr beschlossen.

Im Salzburger Land, Oberösterreich, Steiermark, Niederösterreich, Kärnten, Burgenland und Wien müssen die jüngeren Wintersportteilnehmer nun beim Befahren von präparierten Pisten einen Helm tragen. Dies gilt sowohl beim Ski- und Snowboardfahren als auch beim Rodeln. Tirol und Vorarlberg haben sich diesem Gesetz noch nicht angeschlossen. Allerdings wird in Vorarlberg das Tragen eines Helms ausdrücklich empfohlen. Erziehungsberechtigte und Begleitpersonen sind dafür verantwortlich, dass der Helm getragen wird. Es droht zwar keine Strafe wie in Italien, im Falle eines Unfalls könnte die Versicherung jedoch auf ihre Zahlung verzichten.

In einem Präzedenzfall in Deutschland entschied das Oberlandesgericht München 2012 gegen zwei Skifahrer, die bei einem nicht selbst verschuldeten Unfall am Kopf verletzt worden waren, jedoch keinen Helm trugen. In Großbritannien gibt es bereits den ersten Versicherer, der auf das Tragen eines Helms besteht, wie www.welt.de im Dezember 2012 berichtete.

In Deutschland, Frankreich, der Schweiz sowie in USA und Kanada gelten bislang noch keine Regelungen, die das Tragen eines Skihelms für Minderjährige oder Erwachsene vorschreiben. Jeder Wintersportler sollte sich jedoch der Gefahr bewusst sein, wenn er ohne Helm fährt. Besonders Kinder und Jugendliche können dieses Risiko noch nicht abschätzen. Daher sollten gerade die Eltern aber auch alle Erwachsenen ihre Vorbildfunktion ernst nehmen und nicht ohne Skihelm auf der Piste unterwegs sein. Im Übrigen können Skihelme bei den meisten Skiverleihs oder Skischulen entweder kostenlos oder aber kostengünstig ausgeliehen werden. Die Kosten für einen Skihelm kann man demnach nicht als Grund für einen Verzicht vorschieben.

Quellen: www.austria.info/de/praktische-hinweise www.ski-online.de www.suedtirol.com/wintersport/tipps/helmpflicht

Print Friendly and PDF
Skiausrüstung leihen oder kaufen?

Die passende Skiausrüstung ist essenziell für jeden Skiurlaub. Doch ab wann lohnt ...

Skigebiet Madonna di Campiglio

Das italienische Skigebiet Madonna di Campiglio gehört mit seinen 60 Pisten- und 22 ...