Felix Neureuther gibt 5 Tipps für sicheres Skifahren

21. November 2017 - Carla Meyer

Pünktlich zum Start der Skisaison hat SnowTrex den Profi-Skirennläufer Felix Neureuther gefragt: Welche Tipps hast Du für sicheres Skifahren auf der Piste?

Felix Neureuther gibt Tipps für sicheres Skifahren.

Tipp 1: Skihelm auf!

Felix Neureuther: Mittlerweile trägt fast jeder Skifahrer einen Skihelm – das ist hervorragend! Jeder kann mal stürzen oder mit einem anderen Skifahrer zusammenstoßen. Gerade bei Kollisionen ist der Helm der beste Schutz und gehört in jedes Skigepäck. Für alle, die schnell frieren, kommt der Effekt dazu, dass ein Helm besser warm hält als jede Mütze.

Tipp 2: Umsichtig fahren!

Felix Neureuther: Skifahren ist laut Statistik viel sicherer geworden. Größere Risiken lauern aber auf der Piste durch Zusammenstöße, das bringen die engeren Radien der Carver-Ski mit sich. Deshalb immer umsichtig fahren und das Pistengeschehen um sich herum mitbeobachten. Der Blick nach oben gehört da unbedingt dazu, gerade wenn man quert oder quer in eine Piste einfährt. Denken Sie immer daran, möglichst am Pistenrand stehen zu bleiben und wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, oberhalb der Kinder stehen zu bleiben und sie damit zu schützen.

Tipp 3: Kein Alkohol auf der Piste!

Felix Neureuther: Betrunken Skifahren ist ein absolutes No-Go! Für mich gilt auf der Piste die gleiche Regel wie im Autoverkehr, damit kann man sich eigentlich ganz gut selber kontrollieren. Alles andere ist unverantwortlich, vor allem auch gegenüber anderen Skifahrern. Also: Aprés-Ski ja, aber immer halt am Ende des Skitags!

Tipp 4: Mit Köpfchen in die ersten Skitage einsteigen!

Felix Neureuther: Das Material sollte unbedingt von Fachleuten überprüft sein! Achten Sie unbedingt auf präparierte Ski, das spart viel Kraft und der Spaßfaktor ist wesentlich höher. Achten Sie auf die Signale des Körpers und machen Sie rechtzeitig Pausen. Trinken nicht vergessen, man verliert gerade beim Skifahren viel Flüssigkeit, ohne dass man es merkt. Erst wenn Sie sich wieder sicher und wohl fühlen, können Sie die Umfänge steigern.

Tipp 5: Den Körper schützen!

Felix Neureuther: Mittlerweile gibt es diverse Ausrüstungsgegenstände, um seinen Körper optimal zu schützen. Den obligatorischen Basic-Schutz bildet neben dem Helm die richtige Brille. Sie sollte sauber unter dem Sturzhelm sitzen, nicht verkratzt und möglichst beschlagsfrei sein. Wir Rennläufer wechseln bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen auch die Brillengläser. Ich kann Ihnen versichern, das bringt unheimlich viel an Sehkraft und Sicherheit. Wer den Rücken zusätzlich schützen möchte, für den empfiehlt sich ein Rückenprotektor, der ist gerade für Extremfahrer, für Kinder aber auch für „Best-Ager“ sehr zu empfehlen. Sehr praktisch sind Rucksäcke mit eingebauten Rückenprotektoren.

 

Felix Neureuther unterstützt gemeinsam mit anderen Skiprofis wie Viktoria Rebensburg derzeit außerdem die neue SnowTrex-Aufklärungskampagne „Skihelm auf! Mitmachen und Vorbild sein.“

Print Friendly and PDF
Skigebiet Starý Smokovec

Im kleinsten Hochgebirge Europas mit Gipfeln bis über 2.600 m Höhe liegen die ...

Am höchsten, am längsten, am steilsten: Top 10 Alpen-Rekorde

Der höchste Berg, die steilste Piste, das höchstgelegene Hotel Europas oder sogar ...