Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe des Skigebiets: beliebig Anfänger: egal Snowpark: egal Reisedauer: exakt wie angegeben
Höchster Punkt im Skigebiet: beliebig Könner & Freerider: egal Lifte & Bahnen: egal Land: beliebig
Langlaufloipen-KM: beliebig Kundenbewertung: beliebig Preis pro Person: beliebig
Familien & Kinder: egal Après-Ski: egal Reisezeitraum : beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.
Kundenbewertung

St. Lambrecht

10 Anzahl Bewertungen:

90 % Weiterempfehlungsrate:

Ort 8,6
Skigebiet 8,2
Informationen zum Skigebiet
Lachtal und Kreischberg
Höchster Punkt: 2.222 m
Tiefster Punkt: 868 m
Höhe Skiort: 1.028 m
Lifte insgesamt: 24
Schlepplifte: 15
Sessellifte: 6
Kabinenbahnen: 3
Pisten insgesamt: 68 km
Pisten:
24 km
Pisten:
32 km
Pisten:
12 km
Skirouten: 10 km

Skigebiet Lachtal und Kreischberg

Skigebiet Lachtal und Kreischberg

Der Skiort St. Lambrecht gehört zur gleichnamigen, mit 1.028 m höchst gelegenen Gemeinde der Steiermark. Inmitten des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen und seiner landschaftlich reizvollen Seen, Wasserfälle und Moore erstrecken sich die Skigebiete Lachtal und Kreischberg auf 868 bis 2.222 m Höhe. Genießen Sie die weiten, romantischen und oft von Wald umgebenen Skipisten in schönster Natur und erhaschen Sie einen Blick auf die umliegenden Berge sowie auf das Benediktinerstift St. Lambrecht.

24 Aufstiegshilfen erschließen mit 3 Gondeln, 6 Sesselliften und 15 Schleppliften die 65 Pistenkilometer der Skigebiete Lachtal und Kreischberg. Familien und Anfänger tummeln sich auf den 24 blau markierten, leicht befahrbaren Pistenkilometern. Entlang der 32 km roten Abfahrten testen Fortgeschrittene ihr Können, bevor sie sich an die 12 schwarzen Pistenkilometer wagen. Freerider genießen 10 km Skirouten, die zu herrlichen Tiefschnee-Abfahrten führen.

Auch an die Kleinsten wurde gedacht, denn die Skigebiete warten mit gratis Übungsliften sowie der KreischSchi Safari mit dem Dinowald und dem Yabba-Dabba-Doo Land auf. Der Ski-Nachwuchs kann dabei die Freude am Wintersport spielerisch im Mini-Slalom mit Figurenparcour und Wellenbahn entdecken.

Wem das noch nicht reicht, kann mit dem "Mur-Mürz Top Skipass" die 11 Murtaler Skiberge Grebenzen, Kreischberg, Lachtal, Präbichl, Gaal, Obdach, Salzstiegel, Stuhleck, Turracher Höhe, Turnau und Hohe Veitsch erkunden. 76 Aufstiegshilfen führen zu den 226 Pisten- und Skirouten-Kilometern und ermöglichen den Zugang zu den perfekt geshapten Snowparks der Region.
Zum Vergrößern den Pistenplan anklicken.

Après-Ski St. Lambrecht

Wer sich nach einem ausgiebigen Skitag nicht sofort in die Waagerechte begeben möchte, der hat verschiedene Möglichkeiten, seinen Abend zu gestalten. Winterwanderer lassen auf den 3,2 km des "Panoramaweges Tonnerhütte", den 4,8 km des "Lois Steiner Weges" und den 9,2 km des "St. Lambrecht Rundwanderweges-Winter" entspannt den Alltag hinter sich.

Tourengeher erkunden entlang der beiden Varianten der Grebenzenhöhentour ein ansprechendes Terrain. Die Tour führt bei mittlerer Schwierigkeit über 5,8 km von der Talstation bis zum "Grebenzenhaus". In der schwierigen Variante gilt es, von der Talstation bis zur "Dreiwiesenhütte" 7,1 km zu bewältigen. Beide Touren bieten Einkehrmöglichkeiten und erfreuen mit eindrucksvollen Ausblicken in den Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen. Dieser hält für Freerider insgesamt 14 spannende Skitouren bereit. Dazu zählen unter anderem die Routen von Obdach auf den Zirbitz, auf den Zirbitzkogel über die Wintermarkierung, Klippitztörl/Hohenwart, über die Südwestrinne auf den Zirbitzkogel und die Zirbitzkogeltour.

Die Schneeschuh-Areal Familienabfahrt startet beim Schulzentrum St. Lambrecht und führt als mittelschwerer, 2,6 km langer Rundkurs durch aussichtsreiche Landschaften. Entlang des ebenfalls mittelschweren, 2,6 km umfassenden "Alten Schneeschuh-Trails" wandern Wintersportler zur Wallfahrtskirche Maria Schönangerl. Auf vorgestapften Routen bietet der Zirbenpanoramaweg ab der "Tonnerhütte" bei mittlerer Schwierigkeit auf 3,2 km Länge eindrucksvolle Naturerlebnisse. Weitere Schneeschuhtouren im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen entdecken Winterurlauber mit der Zirbenrunde, dem Schneeschuh-Areal Schutzhaus und der Route zum Lindensee in den Seetaler Alpen.

Die unmittelbare Umgebung des Naturparks Grebenzen eignet sich zudem wunderbar für einen Pferderitt durch den Tiefschnee oder einen verträumten Spaziergang, bei dem man die einzigartige Naturkulisse auf sich wirken lassen kann. Natürlich können Sie auch an einer Winterführung im Benediktinerstift teilnehmen. Für Entspannung bietet sich ein Ausflug ins nahe Dürnstein an, wo Sie in der Therme Wildbad komplett abschalten können.

Oder darf es dann doch ein wenig spektakulärer sein? Die ca. 4 km lange Rodelbahn bietet sicherlich eine gelungene Alternative. Beim Grebenzenhaus geht es los und von dort aus wellig und teils steil weiter bis zur Pabstin Talstation. Bei der Rodelbahn "Tonnerhütte" können sich Rodelfans auf speziellen Sicherheitsschlitten mit dem Schlepplift bergauf ziehen lassen. Anschließend bietet die 2,1 km lange, mittelschwere Strecke durch den Zirbenwald der ganzen Familie herrlichen Rodelspaß. Mit leichtem Schwierigkeitsgrad führt die 2 km lange Rodelbahn "Winterleiten-Seetaleralpen" von der "Winterleitenhütte" in Judenburg bergab. Bei der Einkehr in die Hütte erfreut die große Sonnenterrasse mit einem atemberaubenden Blick auf den Winterleitensee.

Die steirische Küche begeistert mit regionalen und saisonalen Spezialitäten wie Kürbiskernöl, Kürbissuppe, Produkten aus steirischen Äpfeln, Strauben, Almochsenfilet, Kasnocken, Wurzelfleisch und Käferbohnen. Dazu schmecken der landestypische steirische Wein oder ein Bier aus den hervorragenden Brauereien des österreichischen Bundeslandes.

Bergrestaurants mit gemütlichem Ambiente und urige Hütten laden im Skigebiet Grebenzen zu erholsamen Einkehrschwüngen ein. Diese bieten oft Schnee-Spielplätze, auf denen die Kinder toben, während die Erwachsenen auf der Sonnenterrasse die Wintersonne genießen. Regionale Köstlichkeiten servieren unter anderem der "Grebenzenblick", die "Dreiwiesenhütte", das "Grebenzenhaus", die "Gruber Alm", das "Jéra an der Grebenzen" und das Wirtshaus "Schönanger".

Abends wird in den Skihütten bei Après-Ski und ausgelassener Partymusik zünftig gefeiert. Frei nach dem Motto "klein, aber oho" sorgen einige ausgewählte Lokale für einen stimmungsvollen Abschluss des Tages und bieten kühle Getränke und geschmackvolle Snacks – die "Gruber Alm" oder das "Grebenzenhaus" beispielsweise. Einen guten Tropfen gönnt man sich in der Vinothek "Stifterl".

Snowpark: St. Lambrecht

Hohe Sprünge und coole Moves sind Ihre Stärke? Dann werden Sie im "Airypark" im Skigebiet Kreischberg die besten Möglichkeiten haben, Ihr Können unter Beweis zu stellen. Als Funpark der Extraklasse ist er den Freestylern längst bekannt. Ein knapp 800 m langer Parcours, bestehend aus den verschiedensten Obstacles, wartet auf Sie. Mit Rails, Jumps, Boxen und Kickern ist der Funpark ein ideales Gebiet, sich auszutoben. Dass er direkt am WM-Hang liegt und die dazugehörige WM-Halfpipe integriert ist spricht wohl für sich! Im Winter 2014/15 fand hier die Snowboard Freestyle WM statt.

Das Skigebiet Lachtal und Kreischberg ist nicht das Richtige für Sie? Dann schauen Sie doch hier einmal nach: Skigebiete Österreich

Experten-Testbericht Lachtal und Kreischberg

Der Testbericht Lachtal und Kreischberg setzt sich aus den Kategorien Top-Bewertungskriterien, Bewertungskriterien für besondere Interessen und weitere Bewertungskriterien zusammen, die mit ihrer jeweiligen Gewichtung ins Gesamtergebnis einfließen.

Gesamtnote im Test

(3,9 von 5 Sternen)

Top-Bewertungskriterien
Diese Bewertungen gehen doppelt in das Ergebnis ein.

Lifte & Bahnen
Schneesicherheit

Bewertungskriterien für besondere Interessen

Familien & Kinder
Anfänger
Könner & Freerider
Snowparks
Langlauf & Loipen

Weitere Bewertungskriterien

Après-Ski
Orientierung (Pistenplan, Informationstafeln & Ausschilderung)
Bergrestaurants, Hütten & Gastronomie
Anfahrt & Parkmöglichkeiten

Unterkünfte in St. Lambrecht

Karte vergrössern

Suchen…

: Skigebiet St. Lambrecht

Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.

Sicher buchen mit SnowTrex-Vorteilen