Skifahren im Sommer (Skihallen)

29. Juli 2010 - SnowTrex

Bis vor gut 10 Jahren hatten Skifreaks, die auch im Sommer fahren wollten, nur die Möglichkeit, dies in Gletscher-Skigebieten (z.B. Hintertux, Dachstein, Les 2 Alpes, Marmolada, Stubai, Zermatt, Tignes) zu tun. Inzwischen sind in Deutschland fünf Skihallen in Betrieb, davon vier alpine und eine Langlauf-Skihalle, die durch’s ganze Jahr uneingeschränktes Skivergnügen bieten. Jede dieser Hallen ist einen Besuch wert:

Jever-Skihalle Neuss: Die Jever-Skihalle in Neuss ist die älteste Skihalle Deutschlands. Sie wurde am 3. Januar 2001 eröffnet. Daten: 45 m hoch, 300 m lang, 30 m breit, 28% Gefälle. Funpark mit Obstacles, Rails und Kickern. Schneeverkauf, Verleih, Shops, Gastronomie, Kletterpark.

Alpincenter Bottrop: Das Alpincenter Bottrop wurde auf eine Halde gebaut und am 7. Januar 2001 eröffnet. Daten: 85 m hoch, 600 m lang, 30 m breit, gilt derzeit als längste der Welt. Funpark mit Roller, 2 Kickern, Butterbox, Baumstamm, 6 m Downbox, 6 m Rainbowbox und Easybox. Verleih, Shops, Gastronomie, Sommerrodelbahn, Wellenreiten (Sommer) und Hotel.

Alpincenter Wittenburg: Dieses Alpincenter liegt in Wittenburg, zwischen Hamburg und Schwerin. Daten: 330 m lang, 57 m Höhenunterschied, 31% Gefälle. Half Pipe für FIS-Wettkämpfe, Freestyle Park, blaue und rote Piste, Übungshang, Eisstockschießen, Slalomtraining, Tubing (Reifen), Wellnessbereich, Hotel, Gastronomie. Im Sommer Kartbahn, Quadparcour, Hochseilgarten und Wasserskianlage. Gilt als Europas größte Winter- und Erlebniswelt.

DKB-Skisport-Halle Oberhof: Die jüngste Skihalle befindet sich in Thüringen und ist eigentlich ein Skitunnel für nordischen Skisport (Langlauf und Biathlon). Von DSV initiiert, war der 2 km lange Parcours (mehrere Sektoren) mit 12% Gefälle zunächst nur für Spitzensportler zugänglich. Heute sind immerhin noch 50% der Öffnungszeiten für Profis reserviert. Gastronomie, Verleih, Videoaufnahmen.

Snow Dome Bispingen: Der Snow Dome Bispingen (Lüneburger Heide) eröffnete 2006. Daten: 300 m lang, teilweise bis 100 m breit, Gefälle 9-20%. Buckelpiste, Geschwindigkeits- und Zeitmessung auf der Slalom-Strecke, tolles Kursprogramm (Riesentorlauf, Slalom, Freestyle-Tricks für Snowboarder im Fun-Park). Gilt als Europas modernste Skihalle, da ohne störende Stützpfeiler erbaut. Q-Park mit wechselndem Set-up, Schneeverkauf, Gastronomie, Rodelbahn.

Quelle:

http://www.allrounder.de/ http://www.alpincenter.com/ http://www.oberhof-skisporthalle.de/

  • Donnerstag, 29. Juli 2010
  • Autor: SnowTrex
  • Kategorie: Wintersport
Print Friendly and PDF
Ausgefallene Geschenktipps für Wintersportler

In einem Monat ist Weihnachten und es fehlt noch das passende Geschenk? Wir geben ...

Fahrtechnik – Teil 1: So fahre ich vorausschauend und sicher

Zum Skifahren gehört eine ganze Menge Fahrtechnik und Taktik. SnowTrex hat zu diesem ...