Skifahren auch im Sommer

6. August 2009 - Katharina Teudt

Viele Wintersportfans stellen im Frühjahr melancholisch die Skier und Boards in den Keller und hoffen, dass der Sommer recht bald vorüber sei. Aber auch im Sommer kann man auf die Piste gehen, und zwar nicht nur in den Skihallen oder auf entfernten Gletschern, sondern auf Sand. Nein, nicht in der Sahara, sondern eine Stunde östlich von Nürnberg.Der Monte Kaolino in Hirschau besteht aus feinstem Quarzsand und lockt gerade im Sommer viele Wintersportler an.

Auf dem höchsten Sandberg Europas kann man nicht nur mit Skiern- und Sandboards sondern auch mit Big Foots den Berg heruntersausen. Big Foots sind besondere Kurzskier, mit denen man sehr viel Bewegungsfreiheit hat und die einen hohen Funfaktor aufweisen. Wer keine Ausrüstung hat oder sich lieber welche leiht, kann dies am Monte Kaolino tun.

Der Preis für Skier oder Big Foots incl. Sportgeräte-Bruchversicherung liegt für einen Tag bei 13,- €. Ein Sandboard kostet, ebenfalls inklusive der Versicherung, 25,- € pro Tag. Eine Liftkarte kostet für einen Tag 8,- € pro Person und für einen halben Tag 6,- €.

Eine 200 m lange Abfahrt mit 30 Slalomtoren bringt Wintersportgefühl in den Sommer.

Natürlich ist der Quarzsand nicht mit tollem Pulverschnee auf den Gipfeln der Berge dieser Welt zu vergleichen, jedoch ist es eine gelungene Alternative im Sommer.

Quellen: www.montekaolino.de

Print Friendly and PDF
Neukirchen & Bramberg – Skigebiet Wildkogel-Arena

Abwechslungsreiche Pisten, ein tolles Familienangebot und faszinierende ...

Andalo, Molveno, Fai – Skigebiet Paganella

Paganella ist eines der anspruchsvolleren Skigebiete mittlerer Größe im Trentino. ...