Die Geschichte des Skisports

26. Januar 2011 - Katharina Teudt

Die Anfänge des Skisports reichen weit zurück und um die Pioniere des Pistensports ranken sich zahlreiche Mythen. So soll eine Höhlenzeichnung in Norwegen, deren Alter auf 4.500 Jahre datiert wird, das Abbild eines Skiläufers darstellen. Im Mittelalter sollen Wikinger, einer Legende nach, von Ureinwohnern im Norden Skandinaviens besiegt worden sein: Während die Wikinger in der Schlacht im Schnee versanken, waren ihnen die Ureinwohner auf Skiern weit überlegen. Historisch eindeutig belegt ist die Tatsache, dass slawische Einwanderer im 7. Jahrhundert Skier mit nach Slowenien brachten. Doch waren diese für die Entwicklung des Skisports nicht von Bedeutung. Die Ursprünge des heutigen Skisports liegen in Norwegen. So ist nicht nur das Wort „Ski“ norwegisch, im 18. Jahrhundert wurden in der Armee bereits Ski-Einheiten aufgestellt. Die zivile Nutzung der Bretter nahm dann im 19. Jahrhundert in der norwegischen Landschaft Telemark ihren Lauf. Aufgrund der zunehmenden Popularität des Skisports wurden in den 1890’er Jahren die ersten Skivereine in Deutschland (in Todtnau), der Schweiz (in Glarus) und in Österreich (St. Christoph am Arlberg) gegründet. Der im relativ flachen Skandinavien anwendbare Telemark-Schwung wurde in den steileren Gebieten Mitteleuropas bald verfeinert und weiterentwickelt. Auch die für stärkeres Gefälle unpraktischen langen Norweger-Ski wurden in den darauffolgenden Jahren verkürzt und tailliert. Mathias Zdarsky veröffentlichte 1897 ein Buch über seine eigens entwickelte Skilauf-Technik. Die „Lilienfelder Skilauf-Technik“, die erstmals kurvige Schwünge auf den Brettern ermöglichte, machte Zdarsky zum Begründer der alpinen Ski-Technik. Die Begeisterung für das Skifahren breitete sich stetig aus und in den 1930’er Jahren wurde das Extremskifahren durch mehrere spektakuläre Bergabfahrten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Entwicklung des Skisports zum Massensport vollzog sich dann ab 1950, da immer mehr Skigebiete mit Seilbahnen und Skiliften ausgestattet wurden. Auch die Infrastruktur der Skigebiete wurde gefördert, so dass der Skisport heute zu den beliebtesten Sportarten Europas zählt.

Quellen:

http://www.wikipedia.de http://www.wdr.de

Print Friendly and PDF
15 Jahre Pow(d)er Week: Jubiläums-Event in Les 2 Alpes

Vom 02. bis 09. Dezember 2017 veranstaltet SnowTrex die legendäre Pow(d)er Week in ...

Ski Alpin Weltcup 2017/2018: Die Rennen auf einen Blick

Die Spannung in der Skiwelt steigt allmählich. Bald startet der FIS Ski Alpin ...