Das war die Wintersaison 2013/2014: SnowTrex blickt zurück

15. Mai 2014 - Nina Vogt

Mit dem Winter 2013/2014 geht ein turbulenter Winter zu Ende. Turbulent vor allem was das Wetter anging. Denn das bereitete Liftbetreibern und Wintersportlern gleichermaßen Sorgen und Freude. Dürreperioden wechselten sich mit Schneefällen ab, die die Verantwortlichen in den Skigebieten teils an ihre Grenzen brachten. Und zur Krönung gab es frühlingshafte Verhältnisse bereits im März oben drauf. Turbulent aber auch, weil es in der Alpinwelt so viel zu berichten gab – Skigebietszusammenschlüsse wie die von Lenzerheide und Arosa etwa oder von Lech Zürs und Warth-Schröcken. Und dann waren da natürlich auch noch die Olympischen Winterspiele, die gerade für unseren Trexperten Felix Neureuther ein Auf und Ab der Gefühle waren.

Auch für uns war es wieder eine ereignisreiche Saison. Deswegen haben wir hier die Highlights zusammengetragen. Ein kleiner Saisonrückblick:

Neue Ziele im SnowTrex-Angebot

In der vergangenen Saison hat SnowTrex sein Angebot weiter ausgeweitet. So haben wir beispielsweise Schweden wieder in unser Programm aufgenommen. Ganz in der Nähe der norwegischen Grenze liegt Idre Fjäll, ein malerischer Ort mit den typischen Holzhäusern und vor allem einem Skigebiet mit 41 Pistenkilometern.

Aber auch in Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz haben wir neue Ziele hinzugewonnen: Le Corbier, Isola 2000, Châtel, Pontresina, Dalaas-Wald und Wald im Pinzgau beispielsweise. Ein besonderes Highlight ist zudem das höchste Hotel der Alpen, das Berghotel Grawand auf 3.212 m Höhe im Südtiroler Schnalstal.

Neue Trexpertin

Nach Felix Neureuther, seinen Eltern Christian Neureuther und Rosi Mittermaier sowie Snowboard-Olympiasiegerin Nicola Thost jetzt Michaela Wenig. Seit der Wintersaison 2013/14 ist SnowTrex Helmsponsor der 21-jährigen Lenggrieserin. Michaela absolvierte ihr Weltcup-Debüt bereits 2012 und konnte in der vergangenen Saison die ersten Weltcup-Punkte sammeln. Zudem fuhr sie zum Saisonende noch den deutschen Meistertitel in der Abfahrt ein.

Das SnowTrex-Team on the Road

Zweimal haben sich SnowTrex-Mitarbeiter in dieser Saison wieder in den Skigebieten umgeschaut. Im Spätsommer reisten sie bereits nach Österreich, um unsere Unterkünfte unter anderem im Zillertal, in Wald im Pinzgau und Kitzbühel kennen zu lernen. Ende der Saison ging es dann nach Frankreich. Das SnowTrex-Team testete die Skigebiete und auch einige Unterkünfte in Chamrousse, Valfréjus, Valmeinier, Saint Sorlin sowie in Val Cenis.

Events: Da war was los!

Bereits zum 11. Mal hat SnowTrex im vergangenen Jahr die Wintersaison in Les 2 Alpes eröffnet. Die Pow(d)er Week war wieder ein voller Erfolg. Und zwar  nicht nur wegen des Bombenwetters und der perfekten Pistenbedingungen, sondern auch wegen der Spaß-Wettbewerbe und der beiden gelungenen Live-Konzerte. Die hat diesmal übrigens eine neue Band bestritten: Erstmals begleiteten „XTreme“ die Pow(d)er Week.

Einmal Snowboarden mit einer Olympiasiegerin! Den Traum konnten wir in diesem Jahr erneut 3 Gewinnern und ihren Begleitungen ermöglichen. Unsere Trexpertin Nicola Thost war mit ihnen einen Tag lang auf den Pisten – und vor allem in den Snowparks – in Leogang und Westenfeld unterwegs und gab jede Menge wertvolle Tipps. Die Gewinner in Westendorf hatten sogar die Ehre, mit Nicola erstmals ihren Film „All In“ anzuschauen.

Unser Trexperte Felix Neureuther setzt sich für den Nachwuchs im Skisport ein. Deswegen unterstützte er im April vergangenen Jahres auch zum 5. Mal das Race-Camp des Deutschen Skiverbands (DSV) in Sölden. SnowTrex war als Sponsor dabei und begleitete die 12 Schülerinnen und Schüler, die gemeinsam mit Felix und Trainern des DSV ein Wochenende lang auf und abseits der Piste trainierten. In diesem Jahr sind Felix und SnowTrex wieder an Board beim Race-Camp.

SnowTrex aktiv

Auch wir waren in dieser Saison aktiv. Im vergangenen Sommer nahmen zum Beispiel viele SnowTrex-Mitarbeiter am Kölner HRS Business-Run teil. Fleißig, fleißig! Dafür dürfen aber auch wir mal feiern: Denn zu Karneval sind bei SnowTrex natürlich die Jecken los!

Print Friendly and PDF
Mayrhofen – Skigebiet Mayrhofen & Hippach

Mayrhofen ist mit 136 Pistenkilometern das zweitgrößte Skigebiet im Zillertal und ...

Partnerevent in der Schweiz: Skifahren vor Eiger, Mönch & Jungfrau

Ski-Kracher zum Winterfinale: Als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit lud ...