Camper-Kult an der Zugspitze – Ein Winter im Wohnmobil

27. November 2014 - Katharina Teudt

Mit dem mobilen Heim verreisen und im Urlaubsort im eigenen Bett schlafen – günstig und individuell urlauben macht den Reiz des Campens aus. Die Leidenschaft der Camper geht sogar soweit, dass der Urlaub im Van längst nicht mehr nur auf den Sommer begrenzt ist. Wintercampen ist Trend! So luxuriös gestaltet sich individuelles Wohnen in den Alpen.

Camper zieht es ins idyllische Grainau.© Marcfoto, GAP

Für Wohnmobilfans ist es der größte Luxus, die eigenen vier Wände überall hin mitnehmen zu können. Was ist gemütlicher, als im eigenen beheizten Wohnzimmerchen zu sitzen und den Schneeflocken beim Fallen zuzuschauen, daraufhin vor die „Haustür“ zu treten, die frische Bergluft zu schnuppern und die Aussicht zu genießen. Ein Traum. Bei all der Romantik im Schnee sind die Temperaturen niedrig und der Sport intensiv, so dass sich Wintersportler mit Wohnmobil dann doch ein wenig Komfort am Stellplatz wünschen. So haben sich viele Betreiber auf das Wintercamping eingestellt. Campingplätze sind überall in den Alpenregionen zu finden und oft sind sie glücklicherweise in der Nähe beliebter Skigebiete angesiedelt. Ob Ötztal, Zillertal, Allgäu, Arlberg, Saalachtal oder Seefeld – Österreich ist Camper-Land. Auch in Südtirol oder der Schweiz finden sich die großflächigen Caravan-Plätze für den etwas anderen Skiurlaub. Eines haben sie alle gemeinsam: Die Gäste wohnen auf kleinstem Raum im privaten Wohn- und Schlafzimmer, erwarten außerhalb des Vans jedoch die Annehmlichkeiten eines Hotels. Gerade wenn es um einen Sporturlaub mit Skifahren, Wandern, Rodeln und Après-Ski geht, möchten die Camper die Sauna oder den Skiraum nicht missen.

Eine Sauna gehört vielerorts zum Camping-Standard.© Marcfoto, GAP

Standard und Komfort Zur Grundausstattung eines Campingplatzes gehören die sanitären Anlagen mit Dusch- und Waschräumen sowie Strom und die Wasserver- und -entsorgung am Stellplatz. Darüber hinaus sind die Winter-Campings mit Services wie Trockenräume für Skischuhe- und Bekleidung oder einem Skidepot bestückt. Auf den größeren Plätzen finden sich oft auch eine kleine Ladenzeilen mit Bistro, Kiosk und Supermarkt für den täglichen Bedarf. In den Hauptgebäuden des jeweiligen Areals ist WLAN verfügbar und manchmal sogar eine Sauna integriert. Doch es geht noch luxuriöser.

5-Sterne-Camping Einer der modernsten Stellplätze, die ideal für einen Skiurlaub ausgelegt sind, befindet sich in Grainau unweit der Zugspitze. Das „Camping Resort Zugspitze“ von Werner Wilhelm ist ein 3-Sterne-Campingplatz. Das betrifft zum einen den Komfort an den Stellplätzen, wo winterfeste Versorgungssäulen für Strom, Wasser und Abwasser sowie auf Wunsch feste Gas-Anschlüsse bereitstehen. Für den täglichen Bedarf gibt es Duschen, Wickeltische, Waschmaschinen, Trockner und eine Spülküche. Selbstredend. Darüber hinaus ist die Ferienanlage, zu der die Stellplätze gehören, wie ein hochpreisiges Hotel ausgestattet. Ein schickes Restaurant mit typisch bayerischer Küche, ein Bistro, ein modernes Alpen-Spa mit Sauna, eine Vinothek, eine Sonnenterrasse und der obligatorische Skitrockenraum. Für noch mehr Privatsphäre ist außerdem das Premium-Camping mit 5-Sternen buchbar, bei dem ein Privat-Badezimmer direkt am Stellplatz inklusive ist. Es fehlt an nichts, sogar Gasflaschen können die Gäste vor Ort kaufen.

Das Camping Resort Zugspitze.© Marcfoto, GAP

Die gesamte Anlage und ihre Gebäude sind modern eingerichtet und mit einem KeyCard-System eintrittsgesichert. Zum Skifahren geht es auf die nahe gelegene Zugspitze oder in die Nachbarskigebiete auf österreichischer Seite.

Mehr fürs Geld Bei Zahlung der Kurtaxe bekommt jeder Gast die GrainauCard, mit der auch Stellplatz-Nutzer diverse Annehmlichkeiten in der Region nutzen können. Zum Beispiel sind die Fahrten mit dem Schnee-Express gratis, der einerseits zum Hausberg und nach Garmisch-Partenkirchen fährt, in die andere Richtung zu den österreichischen Skigebieten Lermoos und Ehrwald. Außerdem geht es kostenlos ins Zugspitzbad Grainau oder auf geführte Fackelwanderungen.

Fazit Egal mit welchem Anspruch der Camper zur Zugspitze kommt, jeder wird zufriedengestellt. Erst recht auf dem Campingplatz selbst!

Buchen Sie hier Ihren exklusiven Stellplatz an der Zugspitze. Für Extravagante gibt es hier übrigens auch die Möglichkeit, in Schlaffässern zu nächtigen.

 

Print Friendly and PDF
Partnerevent in der Schweiz: Skifahren vor Eiger, Mönch & Jungfrau

Ski-Kracher zum Winterfinale: Als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit lud ...

Fügen – Skigebiet Hochzillertal-Hochfügen

Im Zillertal liegen viele attraktive Skigebiete. Eines davon ist das zentrale ...