Betreuter Winterurlaub für Jugendliche

18. Juli 2012 - SnowTrex

Auch wenn der Zeitpunkt für die Eltern meistens viel zu zeitig kommt, verspüren Jugendliche ab einem gewissen Alter das Verlangen, die Welt das erste Mal unabhängig vom Beisein des Elternhauses zu erkunden. Kaum eine Reise ist für diese Erfahrung besser gemacht als ein Winterurlaub, in dem Jugendliche nach Belieben die weiße Pracht erkunden oder spätestens ab dem Teenageralter auch schon mal die eine oder andere Party feiern können. Da die Jugendlichen in diesem Alter jedoch noch nicht allein die faszinierendsten Regionen der Welt erkunden können, ist eine betreute Jugendreise eine wunderbare Möglichkeit, die ersten Schritte zur Unabhängigkeit zu genießen.

Begleitet von betreuenden Personen können große Kinder oder Jugendliche unvergessliche Tage mit Gleichgesinnten genießen und auf Skiern oder einem Schlitten die Pisten unsicher machen. Besonders beliebt bei Jugendlichen im Alter von zehn bis 15 ist Kössen in Tirol. Für zahlreiche Tagesausflüge ist hier aufgrund der Nähe zu Salzburg und München gesorgt. Bei Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren finden die Jugendreisen nach Gerlos in die spektakuläre Zillertalarena großen Anklang. Die Besonderheit der Zillertalarena besteht darin, dass sich die Jugendlichen unter Aufsicht an über 200 Pistenkilometer erfreuen können und hier alles finden, was für einen unvergesslichen Winterurlaub von Nöten ist – von Buckelpisten über einen Funpark bis hin zu abwechslungsreichen Rennstrecken sowie Tiefschneeabfahrten.

Auch Jugendliche im Alter zwischen 18 und 26 Jahren können beim betreuten Winterurlaub im österreichischen Gerlos ihr Reiseparadies inmitten von Tirol finden, dass neben grenzenlosem Spaß im Schnee jede Menge Partyfreude verspricht. Die Besonderheit dieses Urlaubsortes besteht darin, dass die jungen Erwachsenen in unmittelbarer Nähe zur Piste übernachten können und nur einen Katzensprung benötigen, um von der Unterkunft ins Schneeparadies zu gelangen. Zusätzlich können die Reiseziele ebenfalls von Schulklassen angesteuert werden, die ihre Abschlussfahrt beispielsweise auf der Partymeile von Gerlos verbringen können. Zudem sind die so genannten Ski-Safaris wie für Schulklassen gemacht – allerdings finden diese zur Osterzeit statt.

Quellen: http://www.solegro.de

  • Mittwoch, 18. Juli 2012
  • Autor: SnowTrex
  • Kategorie: Wintersport
Print Friendly and PDF
Ausgefallene Geschenktipps für Wintersportler

In einem Monat ist Weihnachten und es fehlt noch das passende Geschenk? Wir geben ...

Fahrtechnik – Teil 1: So fahre ich vorausschauend und sicher

Zum Skifahren gehört eine ganze Menge Fahrtechnik und Taktik. SnowTrex hat zu diesem ...