Luxushotels in den Bergen – Wellness, Spa & Erholung

8. Dezember 2015 - Katharina Teudt

Alpenländische Architektur mit viel Holz, große Räumlichkeiten und ein ansprechendes Wellnessangebot – das sind die Basiszutaten für schicke Alpenhotels. Unsere Highlights aus dem Luxussegment bieten all das und noch mehr.

Preisgekröntes Spa-Hotel

Das 4-Sterne-Superior Gradonna Mountain Resort in Kals am Großglockner ist ein Wellness-Hotel erster Güte. Dieses Jahr wurde es von 20.000 Gästen zum Wellness-Highlight gewählt und mit dem Leading Spa Award 2015 ausgezeichnet. Die besondere Gäste-Ehrung ist vor allem auf das vielseitige Wohlfühl-Angebot zurückzuführen: Der 3.000 m² große Wellnessbereich umfasst unter anderem drei Schwimmbecken, einen Outdoorpool, mehrere Saunen, ein Solarium und Zusatzangebote wie Kosmetik- und Massageangebote sowie einen Friseur. Die Lage des noblen Hauses am Rande der Nationalparks Hohe Tauern könnte auch nicht besser sein. In weniger als 100 m liegt der Lifteinstieg ins Großglockner Resort Kals-Matrei und bei guter Schneelage ist die Abfahrt bis zum Haus möglich.

Der Spa-Bereich im Gradonna Mountain Resort ist preisgekrönt.© Gradonna – Kals am Großglockner

Luxusurlaub im neuen Skicircus

Der Glemmtalerhof ist ebenfalls ein 4-Sterne-Superior-Haus und liegt im Zentrum von Hinterglemm. Von hier haben die Gäste den perfekten Einstieg in den neuen Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn mit 270 Pistenkilometern. Die eigentliche Attraktion liegt jedoch innerhalb der Hotelwände. Das gediegene und doch sehr luxuriöse Ambiente besticht schon beim Eintreten in die Hotelhalle mit offenem Kamin. Schwimmbad und Wellnessbereich erzeugen durch die Verquickung von modernen und rustikalen Elementen ein edles Ambiente. In diesem Haus ist jegliche Form von Amüsement zu finden, vom Stüberl über die Lounge und Almbar bis zur Après-Ski-Bar und Diskothek mit Live-Musik. Für die Kinder gibt es tagsüber eine Kinderbetreuung und für die Großen ein umfangreiches Animationsprogramm.

Rustikales Holz trifft auf moderne Kunst im Glemmtalerhof. © Glemmtalerhof Hinterglemm

Im Angesicht des Kitzsteinhorns

Die Hotelkette Vier Jahreszeiten steht für qualitativ hochwertiges Wohnen in Bestlage beliebter Urlaubsregionen. Das Haus in Kaprun ist eines von sechs Vier-Jahreszeiten-Häusern in Österreich und befindet sich im Zentrum von Kaprun. Die Skigebiete Schmittenhöhe und Kitzsteinhorn sind nur wenige Skibusminuten entfernt und die Bergbahn Maiskogel sogar nur einige 100 m. Highlights im Haus sind unter anderem der stilvolle Leseraum mit offenem Kamin und der gut ausgestattete Weinkeller. Mit einem Glas des edlen Tropfens lässt man es sich in der Bar, in der guten Stube oder bei gutem Wetter auf der Terrasse gut gehen. Im Wellnessbereich mit Biosauna und Hallenbad werden auch Massagen angeboten. Zusätzlicher Wellness-Pluspunkt: Jeder Hotelgast erhält 10 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis ins große Tauern Spa Kaprun (nur 2 km vom Haus entfernt).

Das stilvolle Kaminzimmer im Hotel Vier Jahreszeiten in Kaprun.© Vier Jahreszeiten Kaprun

Almwellness in Osttirol

Erst kürzlich wurde Hollywood-Star Daniel Craig als James Bond von seinen Widersachern durch Obertilliach im Lesachtal gejagt. Nur zwei Ortschaften weiter liegt St. Lorenzen, eine gemütliche Gemeinde im ursprünglichsten Teil des Hochtals. Der perfekte Ort zum Entspannen im 4-Sterne-Superior-Hotel 1. Almwellness Hotel Tuffbad Dörfl. Hier wird alpine Wellness groß geschrieben: So hat man beim Schwimmen im Mineralbecken eine tolle Sicht auf die Karnischen Alpen und in der Saunalandschaft gibt es interessante Angebote wie bäuerliche Saunen, Brechelbad, Brodbad, eine Tuffgrotte, Biosauna oder auch die Zirbenstube. Auch ein Kneippbecken, ein Licht-Sole-Raum und ein Außenwhirlpool gehören zum Angebot. Zu den Annehmlichkeiten im Hotel kommt ein Aktivprogramm, u a. mit Qi-Gong oder Schnupper-Schneeschuhwanderungen.

Blick vom Außenpool über das Lesachtal. © 1. Almwellness Hotel Tuffbad

Edel residieren in der Schweiz

Das Peaks Place ist zwar kein Hotel, aber mindestens so gut ausgestattet und stillvoll eingerichtet. Bei der Zimmerausstattung gilt das Motto „urbaner Stil trifft auf alpines Flair“, was sich vor allem in dezenten Farben und modernen Materialien niederschlägt. Das 5-Sterne-Appartmenet-Hotel liegt am Ortseingang von Laax im Kanton Graubünden und somit im Topspot für Tiefschneefahrer. Der Einstieg ins Skigebiet Flims-Laax-Falera mit 235 Pistenkilometern liegt nur wenige 100 m entfernt vom Hoteleingang. Es ist eine wahre Freude, nach dem Tag auf der Piste an der Lobby Bar einen Drink nebst Panini zu genießen und anschließend im superedlen Spa-Bereich zu entspannen.

Die edle Lounge im Peaks Place. © Weiße Arena Gruppe

Französische Pisten vor der Haustür

Das Premium Résidence Le Village in Les Arcs besitzt fünf Sterne, was für eine französische Appartement-Anlage durchaus außergewöhnlich ist. Die acht Gebäude der gepflegten Anlage stehen im Ortsteil Les Arcs 1950 und somit unmittelbar an den Pisten des Skigebiets Les Arcs/Peisey-Vallandry.

Pool und Piste liegen in Les Arcs direkt nebeneinander. © Premium Résidence Le Village Les Arcs

Direkt vor der Haustür liegt der Einstieg zu den 193 Pistenkilometern des Skigebiets. Von den vier beheizten Außenpools lässt sich das Treiben auf der Piste nebenan bestens beobachten. Ein weiteres, spektakuläres Highlight im Wellnessbereich ist das Schwimmbad im Stile einer Felsgrotte.

Das Schwimmbecken im Le Village.© Premium Résidence Le Village Les Arcs

Residenz im St. Moritz des Ostens

Zakopane ist die Winterhauptstadt Polens. Der Ort besticht durch die spezielle Architektur traditioneller Holzhäuser sowie einer besonders ausgeprägten Gastfreundschaft. Hier liegt mit Kasprowy Wierch (16 Pistenkilometer) eines der beliebtesten Skigebiete des Landes sowie zahlreiche Top-Hotels. Eine der besten Adressen für Highend-Wohnen in Zakopane ist die Fünf-Sterne-Residenz Nosalowy Dwor Resort & Spa, etwas außerhalb des Zentrums. In der Lobby und der Hotelbar sitzt man auf flauschigen Fellsesseln und die Zimmer sind mit einem Hauch von rustikalem Ambiente geschmackvoll eingerichtet. Das Haus bietet vom Wellnessbereich bis zum Kinderspielzimmer alles, was sich der anspruchsvolle Winterurlauber wünscht. Darüber hinaus können je nach Bedarf Computerspiele und Rodel ausgeliehen werden und für Familien wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Die Bar in der Luxus-Residenz in Zakopane.© Residence Nosalowy Dwor

Luxus am Kronplatz

Der Kronplatz ist eines der gefragtesten Skigebiete Italiens. In der Gegend um den beliebten Familien-Skiberg liegen über ein Dutzend Urlaubsorte. Einer davon ist das sonnige Pfalzen auf 1.220 m Höhe im Pustertal. Hier steht mit dem Sonnenhof eines der besten Hotels der Region, das in vielerlei Hinsicht attraktiv ist. Hübsche Holzbalkone auf der Sonnenseite eröffnen den ungetrübten Blick auf die umliegenden Dolomitengipfel und schwere Vorhänge, Ohrensessel sowie roter Teppich verleihen den Zimmern ein geradezu prunkvolles Ambiente. Vor allem der Wellnessbereich hat es in sich: es warten u. a. ein Erlebnishallenbad mit Wasserfall und Massagedüsen, ein Whirlpool, eine Felsengrotte, Erlebnisduschen, Kneippbecken, ein großzügiger Saunabereich, ein Yoga-Pilates-Pavillon und ein Außenpool auf die Gäste. Ein Gang ins Solarium und Anwendungen in der Beautyfarm sind ebenfalls möglich, muss allerdings separat gebucht werden.

Die Sonnenhof-Suite besitzt prunkvolles Interieur. © Hotel Sonnenhof Pfalzen

Exklusives Wohlfühlen in Bayern

Wintersportler mit dem nötigen Kleingeld in der Tasche legen viel Wert auf stilvolles Wohnen, exzellente Küche und eine naturnahe Umgebung mit gut angebundenen Wintersportmöglichkeiten. Unser Tipp in Deutschland, der all diese Bedingungen nahezu in Perfektion erfüllt, ist das Panoramahotel Oberjoch im Allgäu. Es liegt in der vielseitigen Skiregion von Bad Hindelang unweit der österreichischen Grenze. Mit wenigen Schritten erreicht man vom Hotel aus die Iseler Bergbahnen und somit das Skigebiet Oberjoch/Bad Hindelang mit 32 Pistenkilometern. Vom Panoramarestaurant und der Aussichtsterrasse genießen die Gäste den Ausblick auf das Allgäu und den Alpenrand. Der Wellnessbereich „Alpin Spa“ besitzt u. a. eine Sole-Lounge, diverse Saunen, einen Feuerraum, ein Private SPA und unterschiedlich konzipierte Ruheräume. Diese großzügige Ausstattung wurde vom TÜV mit dem Qualitätssiegel „WellVital – Wohlfühlen in Bayern“ versehen, sodass sich das Spa mit Fug und Recht zum obersten Premiumsegment zählen kann.

Der alpine Luxus wartet in Bad Hindelang.© Panoramahotel Oberjoch
Print Friendly and PDF
Skigebiet Les 2 Alpes

Skifahren auf über 3.000 m Höhe vor Traumpanorama und ein sehr vielseitiges ...

Heiligenblut – Skigebiet Großglockner-Heiligenblut

Das Skigebiet Großglockner-Heiligenblut umfasst 55 Pistenkilometer erschlossen durch ...