Vorteile beim All Inclusive Skiurlaub

29. Januar 2018 - Carla Meyer

Beim Buchen eines Skiurlaubs stehen Urlauber oftmals vor der Frage nach der Verpflegung: All Inclusive, Halbpension, nur Frühstück oder Selbstverpflegung? Die Antwort hängt in erster Linie mit den Vorlieben von Urlaubern ab, aber zum Beispiel auch vom Budget und den Mitreisenden. SnowTrex hat zusammengestellt, welche Vorteile ein All Inclusive Skiurlaub bieten kann.

All Inclusive Urlaub kann sehr entspannend sein.

Der All Inclusive Urlaub ist ursprünglich ein aus der Not geborenes Konzept. Es entstand in den 90er Jahren, als attraktive Regionen wie zum Beispiel die Karibik ihren Urlaubern zwar alles bieten wollten, dazu aber nicht die entsprechende Infrastruktur aufweisen konnten. So entschied man sich, „alles unter einem Dach“ anzubieten. Die Touristen waren also nicht gezwungen, die Ferienanlage zu verlassen, wenn sie es nicht unbedingt wollten. In den darauffolgenden Jahren erfreute sich das Konzept rasch immer größer werdender Beliebtheit. Deshalb kann man heutzutage nicht nur in infrastrukurschwachen Regionen einen All Inclusive Urlaub verbringen, sondern so gut wie überall auf der Welt. Das sind die Vorteile, die diese Art von Urlaub zu bieten hat – gerade für Familien mit Kindern:

Gerade für Familien mit Kindern eignet sich ein All Inclusive Skiurlaub.

Reisekosten kalkulieren können

Ein entscheidender Vorteil von All Inclusive Skiurlaub ist, dass der Großteil der Reisekosten bereits im Vorfeld feststeht und man kaum mit finanziellen Überraschungen rechnen muss. Neben den Kosten für den Skipass und die reine Übernachtung sind bereits sämtliche Verpflegungskosten der Unterkunft abgedeckt. Ob am Nachmittag mehrere Stücke Kuchen gegessen werden oder man abends ein Getränk mehr oder weniger trinkt, spielt keine Rolle. Die Rechnung bleibt die gleiche. Lediglich die Verpflegung im Skigebiet kommt noch hinzu, insofern die Unterkunft nicht sowieso direkt an der Piste liegt.

Rund-Um-Verpflegung

Die Fragen „Was essen wir heute?“ oder „Was haben wir noch im Kühlschrank?“ können im Alltag ganz schön nervig sein. Umso schöner, wenn man diese im Urlaub komplett umgehen kann. Von der Piste kommen, Skischuhe ausziehen und erstmal genüsslich ein Stück frischen Apfelstrudel mit einer Tasse Kaffee bestellen – ohne extra ins Portemonnaie zu greifen. Herrlich! Die Rund-um-Verpflegung hat auf jeden Fall einen großen Erholungsfaktor – ob für gestresste Elternpaare oder Alleinreisende.

Liegt die Unterkunft direkt an der Piste, hat man auch auf der Piste keine Kosten.

Nicht einkaufen müssen

Die Rund-Um-Verpflegung bei einem All Inclusive Skiurlaub hat nicht nur den Vorteil, dass man sich keine Gedanken um seine Verpflegung machen muss. Auch der Weg zum Supermarkt erübrigt sich damit, was den gesamten Tag entspannter macht. Wer schon einmal in voller Pistenmontur, womöglich mit Kindern im Gepäck und mit zehntausend anderen Urlaubern nach dem Skitag in den (einzigen) Supermarkt musste, weiß diesen Vorteil wahrscheinlich zu schätzen.

Kurze Wege

Bei einem All Inclusive Skiurlaub erübrigt sich nicht nur der Weg zum Supermarkt. Auch alle anderen Wege – zum Beispiel in ein Restaurant – fallen weg. Das mag für Reisende ohne kleine Kinder kein wirklicher Vorteil sein. Wer aber die müden Kleinen abends noch „einpacken“ muss, der findet es sicher gut, diesen Weg zu vermeiden.

Abends mit der Familie entspannt im Hotel bleiben – bei All Inclusive Urlaub möglich.

Keine Preise vergleichen

Gerade wenn man nur ein begrenztes Reisebudget zur Verfügung hat, kann es sehr entspannend sein, keine Preise vergleichen zu müssen. Beim All Inclusive Urlaub ist der Großteil der Kosten vorab klar. In der Unterkunft können sich die Urlauber nach Belieben den Bauch voll schlagen und berechnen dabei maximal die Kalorien, nicht aber die Kosten. Was auf den ersten Blick also als vermeintlich teurerer Urlaub daherkommt, weil der Angebotspreis höher ist als beispielsweise bei einem Appartement ohne Verpflegung, kann sich am Schluss sowohl finanziell als auch psychisch auszahlen.

 

Alles in allem bietet der All Inclusive Skiurlaub vor allem für Familien mit Kindern viele Vorteile. Gruppenreisende oder Urlauber, die Wert auf Freiheit legen, sind aber durchaus auch sehr gut in Appartements mit Selbstverpflegung aufgehoben oder in Unterkünften „nur“ mit Frühstück oder Halbpension.

Lust auf All Inclusive Skiurlaub bekommen?

 

Print Friendly and PDF
10 gute Gründe für Skifahren im Zillertal

Wer einen Skiurlaub im Zillertal plant oder bereits gebucht hat, der hat definitiv ...

18 beliebte Reiseziele für den Skiurlaub über Weihnachten

Wer träumt nicht von einer weißen Weihnacht? SnowTrex hat einige besonders ...