Die 10 größten Skigebiete in Tschechien

19. Januar 2022 - SnowTrex

Tschechien ist ein wahres Paradies für Skifahrer und Snowboarder. Es gibt zahlreiche vielseitige Skigebiete, die über Pisten für Anfänger wie auch für Profis verfügen. Zudem ist auch außerhalb der Abfahrt einiges geboten, wie zum Beispiel Halfpipes, Snowparks oder Langlauf-Loipen. In Tschechien gibt es insgesamt rund 300 Skigebiete. Somit kommen hier alle Wintersportler voll auf ihre Kosten und finden die passenden Abfahrten vor. SnowTrex hat recherchiert und präsentiert die 10 größten Skigebiete in Tschechien.

Tschechien bietet sowohl Anfängern als auch Profis zahlreiche Abfahrtsmöglichkeiten zum Skifahren oder Boarden.


Die 10 größten Skigebiete in Tschechien im Überblick

SkigebietPistenkilometerHöchster Punkt
InterSkiregion Fichtelberg/Klínovec47 km1.244 m
Skiareal Spindlermühle28 km1.235 m
Černá hora – Janské Lázně15 km1.260 m
Horní Domky – Lysá Hora13,7 km1.315 m
Lipno13 km900 m
Pec pod Sněžkou13 km1.215 m
Herlíkovice-Bubákov12 km1.019 m
Pleßberg (Plešivec) - Abertamy12 km1.028 m
Kouty nad Desnou11,5 km1.095 m
Dolní Morava/Snezník10 km1.232 m

Überblick: Alle Skigebiete in Tschechien

1. Skigebiet InterSkiregion Fichtelberg/Klínovec

Pisten: 47 km

Höhe: Bis zu 1.244 m

Das größte Skigebiet Tschechiens trägt den Namen InterSkiregion Fichtelberg/ Klínovec und ist in der sogenannten Aussiger Region sowie in der Karlsbader Region zu finden. Insgesamt warten hier 47 Pistenkilometer auf die Besucher und der höchste Punkt des Resorts befindet sich auf 1.244 m. In dem Skigebiet gibt es viele abwechslungsreiche Abfahrten, die sich für Anfänger und Profis eignen. Wintersportler werden von insgesamt 23 Liften auf die jeweiligen Startpunkte befördert.

Der Schnee in dieser Region eignet sich hervorragend, um Ski und Snowboard zu fahren. Im Jahr 2018 wurde dem Skigebiet InterSkiregion Fichtelberg/Klínovec ein weiteres Resort angegliedert, das den Namen Neklid – Boží Dar trägt und über 10 Pistenkilometer verfügt. Beide Areale stellen das größte Skigebiet Tschechiens dar, das stolze 47 km umfasst. Hier gibt es einiges zu erleben und es ist stets für Abwechslung gesorgt.

Skiareál Klínovec 201920 promo_30s

2. Skigebiet Skiareal Spindlermühle

Pisten: 28 km

Höhe: Bis zu 1.235 m

Das zweitgrößte Skigebiet Tschechiens trägt den Namen Spindlermühle (Špindlerův Mlýn) und liegt in der sogenannten Reichenberger Region bei der Stadt Liberec. Die Besucher erwarten 28 Pistenkilometer, die sich für alle Könnerstufen eignen. Um die einzelnen Abfahrten zu erreichen, stehen 17 Schlepplifte sowie 6 Sessellifte zur Verfügung. Der höchste Punkt des Resorts befindet sich auf 1.235 m und ist im tschechischen Riesengebirge zu finden. Das Skigebiet gehört zu den beliebtesten und bekanntesten in der Region und überzeugt mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Pistenangebot.

Darüber hinaus gibt es einige sogenannte Fun Slopes und einen Snowpark, der für jede Menge Nervenkitzel sorgt. Zudem kommen in der Region auch Langläufer voll auf ihre Kosten und können unterschiedlichste Loipen befahren. Diese führen durch eine malerische Winterlandschaft, die jeden Besucher sofort in ihren Bann zieht. Somit sind Naturfreunde hier genau richtig und erleben eine unvergessliche Zeit im Schnee.

3. Skigebiet Černá hora – Janské Lázně

Pisten: 15 km

Höhe: Bis zu 1.260 m

Das Skigebiet Černá hora – Janské Lázně hat für seine Besucher jede Menge zu bieten. So stehen Ski- und Snowboardfahrern 15 km an abwechslungsreichen Pisten zur Auswahl. Darüber hinaus gibt es 2,5 km lange Skirouten, die durch eine einzigartige Naturlandschaft führen. Die Abfahrten selbst lassen sich bequem und komfortabel mit 11 Liften erreichen. Der höchste Punkt des Skigebietes befindet sich auf einer Höhe von 1.260 m.

Ein Highlight des Resorts ist sicherlich die Riesenslalom-Strecke, die für jede Menge Nervenkitzel sorgt. Die kleinen Gäste finden zudem drei separate Areale vor, in denen sie sich in Ruhe an den Sport herantasten können. Dadurch eignet sich das Skigebiet Černá hora – Janské Lázně unter anderem hervorragend für Familien mit Kindern, die eine Auszeit vom Alltag suchen und sich gerne in der Natur aufhalten. Am Abend können sie in einem der Restaurants einkehren und den Tag bei einheimischen Speisen und Getränken ausklingen lassen.

Besonders für Familien mit Kindern ist das Skigebiet Černá hora – Janské Lázně hervorragend geeignet.

4. Skigebiet Horní Domky – Lysá Hora

Pisten: 13,7 km

Höhe: Bis zu 1.315 m

Horní Domky – Lysá Hora verfügt über 13 Pistenkilometer und ist in der sogenannten Reichenberger Region in der Nähe der Stadt Liberec zu finden. Es gibt 8 leistungsstarke Lifte, die die Gäste schnell an die unterschiedlichen Abfahrten bringen. Der höchste Punkt des Skigebietes ist auf 1.315 m zu finden. Das Areal ist sehr abwechslungsreich gestaltet und die Besucher finden ein riesiges Angebot an Pisten vor. Hier kommen Anfänger wie auch Profis voll auf ihre Kosten, die neue Abfahrten erkunden wollen. Damit ist das Resort für Skifahrer und Snowboarder ein wahres Paradies. Aber auch Wanderer sind hier an der richtigen Adresse, denn in der Region warten gleich mehrere wunderschön angelegte und abwechslungsreiche Routen, die es zu erkunden gilt.

In Horní Domky – Lysá Hora können sich sowohl Anfänger als auch Profis austoben.

5. Skigebiet Lipno

Pisten: 13 km

Höhe: Bis zu 900 m

In der sogenannten südböhmischen Region in Tschechien wartet ein Skigebiet mit dem Namen Lipno. Dort gibt es insgesamt 13 abwechslungsreiche Pistenkilometer, die auf Skiern oder mit dem Snowboard erkundet werden können. Es handelt sich um ein sehr modernes und noch recht neues Resort, das unter anderem Familien mit Kindern entgegenkommt. Häufig wird dieses auch von Schulgruppen aufgesucht. Wenn die kleinen Gäste noch nie auf Ski standen, erlernen sie den Sport im liebevoll gestalteten Kinderland.

Erfahrene Wintersportler sollten dagegen den Snowpark aufsuchen, in dem unterschiedliche Hindernisse und Sprünge auf sie warten. Auch sehr interessant sind die Langlaufloipen und die vielen verschiedenen Winterwanderwege, die durch eine malerische Landschaft führen. Der höchste Punkt des Skigebiets Lipno befindet sich auf einer Höhe von ca. 900 m. Das Skigebiet eignet sich mit einer großen Auswahl an blauen Pisten hervorragend für Urlaube mit der ganzen Familie.

6. Skigebiet Pec pod Sněžkou (Petzer)

Pisten: 13 km

Höhe: Bis zu 1.215 m

Wer eine unvergessliche Zeit im Schnee verbringen will, sollte das Skigebiet Pec pod Sněžkou (Petzer) aufsuchen. Hier warten insgesamt 13 Pistenkilometer auf die Besucher. Die abwechslungsreichen Strecken eignen sich sowohl für Skifahrer als auch für Snowboarder und es stehen verschiedene Lifte bereit. Der höchste Punkt des Resorts befindet sich auf einer Höhe von 1.215 m und zu finden ist dieser an der sogenannten Schneekoppe. Ein weiteres Highlight des Skigebietes sind der Snowpark und die Funline, in der sehr steile Kurven sowie Tunnel auf die Wintersportler warten. Das Skigebiet Pec pod Sněžkou ist sehr abwechslungsreich und am Abend werden ausgewählte Abfahrten von Flutlicht beleuchtet, was ein Erlebnis ist, das man so schnell nicht vergisst.

Auch Snowboarder kommen im Skigebiet Pec pod Sněžkou auf ihre Kosten!

7. Skigebiet Herlíkovice-Bubákov

Pisten: 12 km

Höhe: Bis zu 1.019 m

Im Skigebiet Herlíkovice-Bubákov erleben Wintersportler mit unterschiedlichsten Interessen eine tolle Zeit im Schnee. Dabei ist es egal, ob sie bereits viele Jahre mit Skiern oder Snowboards unterwegs sind oder aber sich erst langsam an diesen Sport herantasten wollen. Denn es gibt für alle Gäste die passenden Pisten. Aus diesem Grund ist dieses Skigebiet eines der beliebtesten in Tschechien und zieht jedes Jahr aufs Neue viele Besucher an. Zu finden ist das Resort in der sogenannten Königgrätzer Region. Insgesamt stehen rund 12 km an Pisten zur Auswahl, die mit neun Liften erreicht werden. Der höchste Punkt des Areales liegt auf 1.019 m und es gibt Strecken in allen Schwierigkeitsgraden. Anfänger tasten sich auf verschiedenen blauen Pisten oder der Übungsstrecke des Skigebiets an das Skifahren heran, bevor es auf die steilen Abfahrten geht.

Besonders Skianfänger finden hier ausreichend Platz, um die erste Schwünge zu wagen.

8. Skigebiet Pleßberg (Plešivec) – Abertamy

Pisten: 12 km

Höhe: Bis zu 1.028 m

Im sogenannten Erzgebirge wartet ein ganz besonderes Skigebiet mit dem Namen Pleßberg (Plešivec) – Abertamy auf die Besucher. Dieses eignet sich bestens, um einen spannenden Tag im Schnee zu verbringen. Die meisten Abfahrten sind leicht bis mittelschwer und kommen daher Hobbyfahrern entgegen. Auf die Gäste warten 12 Pistenkilometer und es stehen sechs Lifte auf die Besucher. Das Skigebiet ist sehr modern und abwechslungsreich. Unter anderem gibt es hier auch einen Snowpark mit unterschiedlichen Hindernissen und Sprungschanzen, der für jede Menge Spaß sorgt. Somit kommt hier nie Langeweile auf und die Besucher verbringen eine einzigartige Zeit in einer wunderschönen Winterlandschaft. Der höchste Punkt des Resorts befindet sich auf 1.028 m. In dieser Region herrscht im Winter eine sehr hohe Schneewahrscheinlichkeit. Daher können sich die Gäste viele Monate über bestens präparierte Pisten freuen.

Das Skigebiet Pleßberg (Plešivec) – Abertamy ist mit einer hohen Schneesicherheit gesegnet.

9. Skigebiet Kouty nad Desnou

Pisten: 11,5 km

Höhe: Bis zu 1.095 m

Das Skigebiet Kouty nad Desnou gehört zu den beliebtesten seiner Art in ganz Tschechien. Zu finden ist es in der sogenannten Olmützer Region und verfügt über insgesamt 11,5 km an Pisten. Diese sind sehr abwechslungsreich gestaltet und kommen sowohl Anfängern wie auch Profis entgegen. Die Abfahrten lassen sich bequem und komfortabel über vier Lifte erreichen. Im Jahr 2010 wurde das Skigebiet neu eröffnet und ist somit verhältnismäßig modern und zieht jedes Jahr viele Besucher an und hat jede Menge zu bieten. Der höchste Punkt befindet sich auf 1.095 m und von hier haben die Gäste einen einzigartigen Blick auf die atemberaubende Landschaft.

Die modernen Aufstiegshilfen bringen Ski- und Snowboardfahrer schnell und komfortabel nach oben und es gibt Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden. Somit kommen hier alle Wintersportler voll auf ihre Kosten. Wer einmal etwas Neues ausprobieren will, sucht den Snowpark der Region auf. Somit ist hier alles vorhanden, was für eine einzigartige und abwechslungsreiche Zeit im Schnee benötigt wird. Wer das Gebiet einmal zu Fuß erkunden will, findet unterschiedliche Wanderwege vor, die durch die einzigartige Naturlandschaft führen.

Ski Kouty nad Desnou - GoPro (HD)

10. Skigebiet Dolní Morava/Snezník

Pisten: 10 km

Höhe: Bis zu 1.232 m

Das Skigebiet Dolní Morava/Snezník befindet sich am Fuße des sogenannten Glatzer Schneegebirges, das auf Tschechisch Králický Snezník heißt. Dort warten Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden, sodass Anfänger und Fortgeschrittene die passenden Strecken vorfinden. Das Skigebiet befindet sich in der Nähe von Sumperk und verfügt über drei Hauptpisten, die rot und blau markiert sind. Die kleinen Gäste können dagegen den separaten Kinderpark aufsuchen, um dort den Sport zu erlernen. Zudem gibt es einen Sport-Ausrüstungsverleih und eine Skischule für Erwachsene und diejenigen, die zum ersten Mal auf Skiern oder auf dem Snowboard stehen.

Das Skiresort Dolní Morava/Snezník liegt in einer einzigartigen Naturlandschaft und verfügt über einen Kinder-Sessellift, ein Karussell sowie ein spezielles Förderband. Somit lassen sich alle Abfahrten sicher und komfortabel erreichen. Mit rund 10 Pistenkilometer belegt das Skigebiet Dolní Morava/Snezník den zehnten Platz und hat es gerade noch in die Rangliste der größten Resorts in Tschechien geschafft.

 

Welches ist das größte Skigebiet in Tschechien?

Das größte Skigebiet Tschechiens ist das Skigebiet InterSkiregion Fichtelberg/Klínovec und verfügt über stolze 47 Pistenkilometer. Dabei liegt der höchste Punkt auf 1.244 m und es gibt Abfahrten in allen Schwierigkeitsgraden. Zudem kommen hier auch Wanderer und Naturfreunde voll auf ihre Kosten und können eine einzigartige Zeit im Schnee verbringen.

Wie viele Skigebiete gibt es in Tschechien mit mehr als 15 Pistenkilometern?

In Tschechien gibt es insgesamt drei Skigebiete mit mehr als 15 km an Pisten. Dazu gehören das Skigebiet Černá hora – Janské Lázně (15 km), das Skigebiet Spindlermühle (28 km) und natürlich das Skigebiet Keilberg (31 km). Alle drei genannten Areale überzeugen mit einer Vielfalt an unterschiedlichen Abfahrten und sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Denn dort finden Anfänger und erfahrene Wintersportler die passenden Pisten vor. Diese sind sehr abwechslungsreich und haben verschiedene Schwierigkeitsgrade. Darüber hinaus gibt es in allen drei genannten Skigebieten viele weitere Freizeitmöglichkeiten auch abseits der Piste.

Welches ist das größte Nachtskigebiet in Tschechien?

Das größte Nachtskigebiet in Tschechien ist Plessberg. Hier warten ganze acht beleuchtete Pistenkilometer auf die Besucher. Am Abend skizufahren oder zu snowboarden ist ein ganz besonderes Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst.

Welches Skigebiet Tschechiens liegt am höchsten?

Das Skigebiet Praděd – Figura, dessen höchster Punkt auf 1.464 m liegt, ist das höchste Skigebiet in Tschechien. Hier warten rund 4 abwechslungsreiche Pistenkilometer auf die Wintersportler. Somit finden Neulinge und Profis die passenden Abfahrten vor. Diese lassen sich bequem und komfortabel mit verschiedenen Schleppliften erreichen.

In welchem Skigebiet Tschechiens gibt es den größten Höhenunterschied?

Die Abfahrten im Skigebiet Černá hora – Janské Lázně überwinden den größten Höhenunterschied. So liegt der niedrigste Punkt auf 600 m und der höchste Punkt auf 1.260 m. Zu finden ist das Resort in der sogenannten Königgrätzer Region und es stehen insgesamt 15 km an abwechslungsreichen Pisten für Skifahrer und Snowboarder zur Verfügung.

Welches Skigebiet in Tschechien hat die meisten Lifte?

Das Resort Tschechiens mit den meisten Liften trägt den Namen Spindlermühle, in der Landessprache auch Špindlerův Mlýn genannt. Hier gibt es insgesamt 17 Aufstiegsmöglichkeiten, die sehr leistungsstark sind und zuverlässig die Wintersportler bergauf und auf Höhen von bis zu 1.235 m befördern. Im Skigebiet stehen stehen insgesamt 27,8 km an abwechslungsreichen und sehr gut präparierten Pisten zur Verfügung. Damit ist das Skigebiet Spindlermühle das zweitgrößte Skigebiet Tschechiens und wird jedes Jahr aufs Neue von zahlreichen Wintersportlern aufgesucht.

Schneestatistik: Wo fällt der meiste Schnee in Österreich?

Österreich ist mit das beliebteste Reiseziel für Wintersportler und zwar nicht nur ...

Hinter den Kulissen der Skigebiete: Pistenwartung nach Saisonende

Die Saison ist vorbei, die Lifte stehen. Der Sommer steht an. Was passiert nun ...