Die 10 größten Skigebiete in Kanada

2. März 2022 - SnowTrex

Kanada ist bekannt für seine atemberaubende und malerische Landschaft. Diese eignet sich unter anderem hervorragend für den Wintersport. In Kanada gibt es viele abwechslungsreiche Skigebiete, die durch vielfältiges Gelände führen. Hier kommen Einsteiger, Profis, Familien mit Kindern sowie Freerider voll auf ihre Kosten. Insgesamt stehen in Kanada knapp 4.000 Pistenkilometer sowie rund 800 Lifte zur Verfügung. Damit ist Kanada ein echtes Paradies für Wintersportler. SnowTrex hat recherchiert und präsentiert die 10 größten Skigebiete in Kanada.

Die kanadischen Skigebiete bestechen mit einem vielfältigen Pistenangebot für Ski- und Snowboardfahrer mit unterschiedlichsten Interessen.


Die 10 größten Skigebiete in Kanada im Überblick

SkigebietPistenkilometerHöchster Punkt
Whistler Blackcomb200 km2.284 m
Fernie142 km2.134 m
Lake Louise139 km2.637 m
Sun Peaks135 km2.082 m
Red Mountain Resort – Rossland120 km2.075 m
Silver Star115 km1.915 m
Sunshine Village109 km2.730 m
Big White105 km2.285 m
Panorama100 km2.356 m
Kicking Horse - Golden100 km2.450 m

Überblick: Alle Skigebiete in Kanada

1. Skigebiet Whistler Blackcomb

Pisten: 200 km

Höhe: Bis zu 2.284 m

Das größte Skigebiet Kanadas ist das Skigebiet Whistler Blackcomb. Hier warten sagen und schreibe 200 Pistenkilometer auf Ski- und Snowboardfahrer. Die Abfahrten weisen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf, sodass alle Wintersportler, egal ob Einsteiger oder Profi, garantiert auf ihre Kosten kommen. Zu finden ist das Resort im sogenannten Squamish-Lillooet Regional District. Nach oben gelangen die Besucher mit insgesamt 23 Liften und der höchste Punkt des Skigebiets liegt auf 2.284 m. Das Skigebiet war 2010 Austragungsort für die olympischen Winterspiele. Wahrzeichen des Skigebiets sind die beiden legendären Berge Blackcomb Mountain und Whistler Mountain, welche mit einer 3-Seil-Umlaufbahn miteinander verbunden sind. Im größten Skigebiet Kanadas bleiben keine Wünsche offen und alle Wintersportler und Naturfreunde kommen hier garantiert auf ihre Kosten. Es gibt in der Region übrigens auch schön angelegte Winterwanderwege, auf denen sich die schöne Natur zu Fuß erkunden lässt. Darüber hinaus dürfen sich Langläufer auf insgesamt 50 abwechslungsreiche Loipenkilometer im und um das Skigebiet Whistler Blackcomb freuen.

Die zahlreichen Abfahrten im Skigebiet Whistler Blackcomb bedienen Leistungsklassen jeglicher Art.

2. Skigebiet Fernie

Pisten: 142 km

Höhe: Bis zu 2.134 m

Das zweitgrößte Skiresort Kanadas ist das Skigebiet Fernie. Zu finden ist dieses im sogenannten East Kootenay Regional District. Das Skigebiet überzeugt mit bestens präparierten und gut erschlossenen Pisten, auf denen Ski- und Snowboardfahrer ihr Können unter Beweis stellen können. Insgesamt gibt es in diesem Resort 142 Pistenkilometer, die durch eine wunderschöne Naturlandschaft führen. Der höchste Punkt des Skigebiets liegt auf 2.134 m. Von hier haben Winterurlauber einen atemberaubenden Blick über die umliegende Natur.

Das East Kootenay Regional District, in dem das Skigebiet Fernie liegt, bringt nicht zuletzt aufgrund der hohen Schneewahrscheinlichkeit ideale Bedingungen für den Winterport mit sich. In der Region fallen in der Regel mehr als zehn Meter Neuschnee im Jahr. Somit können Schneeliebhaber neben Ski- und Snowboardfahren hier auch ideal rodeln, wandern oder auf Langlaufski die wunderschöne Natur erkunden. Natürlich freuen sich auch Freerider über die Schneemassen, denn im Skigebiet Fernie gibt es viele weitläufige Hänge neben der Piste, welche sich hervorragend zum Powdern eignen.

3. Skigebiet Lake Louise

Pisten: 139 km

Höhe: Bis zu 2.637 m

Das Skigebiet Lake Louise ist vielen Wintersportlern ein Begriff, denn hier finden regelmäßig diverse Wintersport-Veranstaltungen statt. Unter anderem werden hier Rennen des FIS Ski Alpin Weltcup ausgetragen. Das Resort befindet sich in Banff-Lake Louise und der höchste Punkt liegt stolzen 2.637 m. Insgesamt stehen Wintersportlern 139 Pistenkilometer zur Verfügung. Diese sind bestens erschlossen und überzeugen mit ihrer Vielfältigkeit. Im Skigebiet findet ein jeder Wintersportler, wonach er oder sie sucht. Es gibt gemütliche Waldabfahrten für Einsteiger und Familien mit Kindern. Könner und Profis können auf weitläufigen teils steilen Pisten ihre Carving-Schwünge ziehen. Übrigens ist das Skigebiet auch unter Freeridern und Freestylern sehr beliebt. Freerider finden neben der Piste grandiose Tiefschnee-Abfahrten, während Freestyler im Snowpark Sunshine Village ihre Tricks zur Schau stellen können.

Im Skigebiet Lake Louise finden Freerider erstklassige Tiefschnee-Abfahrten.

Auch Langlauffans finden im und um das Skigebiet Lake Louise gut präparierte Langlaufloipen vor. Wer hingegen lieber zu Fuß unterwegs ist, kann die Landschaft hervorragend beim Begehen der abwechslungsreichen Winterwanderwege erkunden.

4. Skigebiet Sun Peaks

Pisten: 135 km

Höhe: Bis zu 2.082 m

Das Skigebiet Sun Peaks gehört ebenfalls zu den größten Skigebieten in Kanada und erfreut sich internationaler Beliebtheit. Das Skigebiet verfügt über 135 Pistenkilometer und der höchste Punkt befindet sich auf sage und schreibe 2.082 m. Die Abfahrten sind besten erschlossen und weisen unterschiedliche Schwierigkeitsgrade auf. Damit finden sowohl Snowboarder wie auch Skifahrer optimale Bedingungen vor, um eine einzigartige Zeit im Schnee zu verbringen. Die Lifte in der Region sind sehr leistungsstark und bringen die Gäste schnell und komfortabel an die Startpunkte der Abfahrten. Für Einsteiger und Familien mit Kindern stehen zudem einige Übungspisten und Kinderlifte zur Verfügung. Somit können sich die Kleinsten unter den Wintersportlern zunächst in Ruhe an den Sport herantasten und brauchen sich nicht direkt auf rasante Abfahrten wagen.

Anfänger und Kinder können hier optimal in den Skisport einsteigen.

Im und ums Skigebiet Sun Peak sind zudem viele weitere Freizeitaktivitäten neben der Piste möglich, denn hier gibt es schöne Wanderwege, Langlaufloipen und Rodelstrecken. Am Abend können die Gäste in eines der vielen Restaurants einkehren und den ereignisreichen Tag auf der Piste bei einem heißen Getränk oder bei regionaler Kost Revue passieren lassen.

5. Skigebiet Red Mountain Resort – Rossland

Pisten: 120 km

Höhe: Bis zu 2.075 m

Insgesamt 120 Pistenkilometer warten im Skigebiet Red Mountain Resort – Rossland auf die Gäste. Diese sind sehr abwechslungsreich und top präpariert. Somit eignet sich dieses Resort hervorragend für Ski- und Snowboardfahrer. Der höchste Punkt liegt auf 2.075 m und das Skigebiet Red Mountain Resort – Rossland besticht mit einer hohen Schneesicherheit. Die Pisten sind vielfältig und abwechslungsreich und Tiefschneefans finden neben den Pisten immer wieder unberührte Passagen, welche optimale Bedingungen zum Powdern bieten. Außerdem gibt es Skirouten durch Wälder, welche auch erfahrene Freerider teilweise vor eine nicht zu unterschätzende Herausforderung stellen. Natürlich gibt es auch Pisten für Anfänger, die recht leicht zu befahren sind und sich perfekt eignen, um sich an den Sport heranzutasten. Freestyler finden hingegen im Snowpark eine große Auswahl an Obstacles, Rails und Kickern und können sich hier austoben.

Red Mountain Resort - Rossland BC - Ski Trip 2021 Day 3

6. Skigebiet Silver Star

Pisten: 115 km

Höhe: bis zu 1.915 m

Das Skigebiet Silver Star liegt im kanadischen District Okanagan Regional und bietet seinen Gästen sehr viele unterschiedliche Freizeitmöglichkeiten. Wer Ski fahren oder snowboarden will, kann dies auf insgesamt 115 Pistenkilometern tun. Die Abfahrten sind unterschiedlich schwer, sodass alle Gäste auf ihre Kosten kommen. Insgesamt sieben Lifte bringen die Sportler die Berge hinauf und der höchste Punkt des Skizentrums befindet sich auf 1.915 m.

Defintiv ein Highlight der Region ist das breite Angebot an Winterwanderwegen. Sie führen durch eine malerische Landschaft und bieten ideale Voraussetzungen, um die Seele baumeln zu lassen und die Sorgen des Alltags zu vergessen. Die nächstgrößere Stadt trägt den Namen Vernon und ist lediglich 30 Minuten mit dem Auto entfernt. Auch Vernon ist einen Besuch wert. Die Stadt besticht unter anderem mit guten Möglichkeiten zum Shoppen sowie einem vielfältigen kulinarischen Angebot.

Im Skigebiet Silver Star können sich Skibegeisterte auf 115 Pistenkilometern austoben.

7. Skigebiet Sunshine Village

Pisten: 109 km

Höhe: Bis zu 2.730 m

Im Skigebiet Sunshine Village warten 109 abwechslungsreichen Pistenkilometer auf Ski- und Snowboardfahrer. Das kanadische Skigebiet überzeugt mit bestens präparierten Abfahrten und eignet sich gut für Einsteiger und Familien mit Kindern, wie auch für erfahrene Profis. Der höchste Punkt des Skizentrums befindet sich auf 2.730 m. Von hier haben Schneeliebhaber einen einzigartigen Blick auf die malerische Naturlandschaft. Moderne und komfortable Lifte bringen die Besucher den Berg hinauf. Freestyler haben die Möglichkeit im gut gepflegten Snowpark ihre neusten Tricks zu präsentieren.

Skigebiete-Test.de: Live aus Sunshine Village am 6.12.2017

Das Skigebiet Sunshine Village liegt in den kanadischen Rocky Mountains und ist somit ebenfalls mit viel Schneefall und für den Wintersport optimalen Temperaturen gesegnet. Somit ist es nicht unüblich, dass die Wintersportsaison hier von November bis Ende Mai stattfindet. Weitere Highlights der Region rund um das Skigebiet Sunshine Village sind die gut präparierten Langlaufloipen und die wunderschönen Winterwanderwege. Diese führen durch eine einzigartige naturbelassene Landschaft, die Herzen von Schneeliebhabern höher schlagen lässt.

8. Skigebiet Big White

Pisten: 105 km

Höhe: Bis zu 2.285 m

Wer einen ausgiebigen Winterurlaub in Kanada verbringen will, sollte unbedingt das Skigebiet Big White im Distrikt Kootenay Boundary mit in die engere Auswahl nehmen. Hier gibt es einiges zu erleben. Neben Ski- und Snowboardfahren auf 105 Pistenkilometern auf bis Höhen von bis zu 2.285 m sind weitere winterliche Aktivitäten, wie Heliskiing, Rodeln, Winterwandern und Langlaufen möglich.

Heliskiing ist nur eine der vielen winterlichen Aktivitäten, die im Skigebiet Big White möglich sind.

In der Region fällt im Jahr durchschnittlich 7,5 Meter Neuschnee, der aufgrund von optimalen Temperaturen eine besonders gute Konsistenz aufweist und damit perfekte Voraussetzungen für den Wintersport bietet.

9. Skigebiet Panorama

Pisten: 100 km

Höhe: Bis zu 2.356 m

Ebenfalls beliebt unter Wintersportlern ist das kanadische Skigebiet Panorama. Der Name ist hier Programm, denn von den Pisten und Gipfeln des Skigebiets Panorama genießen Wintersportler einzigartige Ausblicke auf die umliegende Bergwelt. Zu finden ist das Skigebiet im sogenannten East Kootenay Regional District. Der höchste Punkt liegt auf 2.356 m und Ski- und Snowboardfahrern stehen 100 Pistenkilometer, die sich teils für Anfänger teils für Profis eignen. Alle Abfahrten sind sehr gut erschlossen, top präpariert und sicher. Insgesamt gibt es in dem Wintersportzentrum acht Lifte, die die Besucher die Berge hinauf befördern. Wer das Skigebiet Panorama und die umliegende Region auf Langlaufskiern erkunden möchte, darf sich zudem auf wunderschöne Langlaufloipen freuen.

Panorama Mountain Resort

10. Skigebiet Kicking Horse – Golden

Pisten: 100 km

Höhe: Bis zu 2.450 m

Das Skigebiet Kicking Horse – Golden ist das zehntgrößte Skigebiet Kanadas. Hier warten 100 Pistenkilometer auf die Gäste und der höchste Punkt des Resorts liegt auf sage und schreibe 2.450 m. Zu den Startpunkten der Abfahrten gelangen Schneeliebhaber mithilfe von modernen und leistungsstarken Liften. Es handelt sich noch um ein recht junges Skizentrum, das erst im Jahr 2000 eröffnet wurde. Zu finden ist dieses In der Nähe der Stadt Golden und erstreckt sich über eine enorme Fläche von 1.100 ha. Erwähnt werden muss zudem auch die große Höhendifferenz von 1.200 m, welche von Ski- und Snowboardfahrern überwunden werden kann.Nach ereignisreichen Skitagen können die Gäste in unterschiedlichen Lokalitäten einkehren und sich dort stärken.

Die große Höhendifferenz von 1.200 m ist ein absolutes Highlight im Skigebiet Kicking Horse.

FAQ zu den größten Skigebieten in Kanada

Welches ist das größte Skigebiet in Kanada?

Das größte Skigebiet in Kanada trägt den Namen Whistler Blackcomb und bietet seinen Besuchern ganze 200 Pistenkilometer zum Ski- und Snowboardfahren. Hier warten viele abwechslungsreiche Abfahrten auf einer Gesamtfläche von rund 3.300 ha auf Höhen von bis zu 2.284 m. Im Skigebiet Whistler Blackcomb finden Wintersportler mit unterschiedlichsten Interessen garantiert, wonach sie suchen. Übrigens ist die Region um das Skigebiet Whistler Blackcomb mit durchschnittlich rund 11,5 m Neuschnee im Jahr gesegnet. Somit herrschen hier perfekte Bedingungen für den Wintersport.

Wie viele Skigebiete gibt es in Kanada mit mehr als 130 Pistenkilometern?

In Kanada gibt es drei Skigebiete, die über mehr als 130 Pistenkilometer verfügen. Dabei handelt es sich um das Skigebiet Whistler Blackcomb (200 km), das Skigebiet Fernie (142 km) und das Skigebiet Lake Louise (139 km). Alle drei Skigebiete bieten ihren Gästen abwechslungsreiche Abfahrten und auch neben den Pisten ist einiges geboten.

Welches Skigebiet Kanadas liegt am höchsten?

Das höchste Skigebiet in Kanada ist das Skigebiet Sunshine Village, dessen höchster Punkt auf 2.370 m liegt. Zu finden ist dieses im sogenannten Banff National Parks und ist nur rund 15 Minuten von der Ortschaft Banff entfernt. In dem Resort warten 109 Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden auf die Besucher. Anfänger wie auch erfahrene Wintersportler finden hier garantiert die für sie passende Abfahrten.

Welches Skigebiet in Kanada hat die meisten Lifte?

Das Skigebieg Whistler Blackcomb ist das Skigebiet mit den meisten Liften in Kanada. Insgesamt 23 Aufstiegshilfen stehen hier zur Verfügung und befördern die Besucher schnell und komfortabel zu den Startpunkten der abwechslungsreichen Abfahrten. Der höchste Punkt des Skigebietes liegt auf 2.284 m und zum Skifahren und Snowboarden stehen stolze 200 Pistenkilometer zur Verfügung.

Tomorrowland Winter 2024 – Festival im Schnee

Das Tomorrowland gehört zu den größten Festivals der Welt und erfreut sich ...

Alpentunnel: Die längsten und wichtigsten Bauwerke

Wer über Land von Mitteleuropa nach Italien oder zum Skifahren ins Hochgebirge will, ...

$stickyFooter