Die 10 größten Skigebiete in Bulgarien

2. Februar 2022 - SnowTrex

In Bulgarien warten insgesamt rund 200 Pistenkilometer auf Wintersportler mit unterschiedlichsten Interessen. Dabei sind die Skigebiete sehr gut erschlossen und eignen sich perfekt als Location für einen Winterurlaub mit der ganzen Familie, mit Freunden oder auch mit dem Partner. Knapp 90 Skilifte bringen die Gäste zu den Startpunkten der einzelnen Pisten. Bulgarien ist somit ein echtes Paradies für Wintersportler, das jedes Jahr von Skifahrern, Snowboardern, Wanderern und Naturfreunden aufgesucht wird. SnowTrex hat recherchiert und präsentiert die 10 größten Skigebiete in Bulgarien.

Bulgarien, ein Paradies für alle Schneebegeisterte.

Die 10 größten Skigebiete in Bulgarien im Überblick

SkigebietPistenkilometerHöchster Punkt
Borovets58 km2.560 m
Bansko48 km2.560 m
Pamporovo43 km1.926 m
Vitosha-Sofia20 km2.290 m
Mechi Chal-Chepelare13 km1.873 m
Panichishte9 km2.272 m
Bodrost/Kartala5 km2.350 m
Dobrinishte5 km2.236 m
Malyovitsa4 km1.970 m
Uzana (Узана)3 km1.350 m

Überblick: Alle Skigebiete in Bulgarien

1. Skigebiet Borovets

Pisten: 58 km

Höhe: bis zu 2.560 m

Das Skigebiet Borovets ist das größte Skigebiet des Landes und hat für Skifahrer und Snowboarder allerhand zu bieten. Insgesamt warten 58 Pistenkilometer auf die Besucher. Zu den Gipfeln gelangen diese mithilfe von 13 Liften und der höchste Punkt des Skigebiets befindet sich auf 2.560 m. Das Skigebiet Borovets setzt sich aus den Skigebieten Markidjik, Yastrebetz und dem Skikgebiet Sitnyakovo zusammen. Das Skigebiet Borovets besticht unter anderem mit seiner modernen Viersesselbahn sowie einer geräumigen Sechser-Gondelbahn.

Das Skigebiet Borvets hat einiges zu bieten: 58 Pistenkilometer, schöne Aussichtspunkte und moderne Gondelanlagen.

Das Skigebiet Borovets gibt es nun bereits seit über 120 Jahre und es ist jedes Jahr aufs Neue das Ziel zahlreicher Wintersportler. Auch neben den Pisten gibt es hier einiges zu erleben. Unter anderem lohnt es sich, den charmanten Ortskern von Borovets etwas näher zu erkunden.

2. Skigebiet Bansko

Pisten: 48 km

Höhe: bis zu 2.560 m

Das zweitgrößte Skigebiet Bulgariens trägt den Namen Bansko. Zu finden ist dieses in der sogenannten Oblast Blagoewgrad. Mit Ski und Snowboard lassen sich hier insgesamt 48 Pistenkilometer erkunden. Der höchste Punkt des Skigebiets befindet sich auf sage und schreibe 2.560 m und es stehen 14 Lifte zur Verfügung, die die Gäste komfortabel bergauf befördern. Das Resort wurde in den letzten Jahren in großen Teilen erneuert und renoviert und erstrahlt nun in einem neuen Glanz. Ein Highlight des Skigebiets Bansko ist sicherlich die insgesamt 6 km lange Achtergondelbahn, über die die Touristen in ein weiteres Skiresort mit dem Namen Bunderishka gelangen. Rund um das Skigebiet kommen auch Langläufer auf ihre Kosten, die insgesamt rund 8 km Loipe vorfinden. Diese sind teils für den klassischen und teils für den Skating-Stil präpariert. Zusätzlich gibt es in der Region viele tolle und abwechslungsreiche Winterwanderwege, auf denen die malerische Landschaft sowie atemberaubende Bergpanoramen bewundert werden können. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich das Skigebiet Bansko unter Wintersportlern auch über die Grenzen Bulgariens hinaus großer Beliebtheit erfreut.

3. Skigebiet Pamporovo

Pisten: 43 km

Höhe: bis zu 1.926 m

Das Skigebiet Pamporovo ist sehr abwechslungsreich und hat für Wintersportler mit unterschiedlichsten Interessen jede Menge zu bieten. Ski- und Snowboardfahrern stehen insgesamt 43 Pistenkilometer für abwechslungsreiche Abfahrten zur Verfügung. Nach oben gelangen die Gäste mit 13 Liften und der höchste Punkt des Skizentrums liegt auf 1.926 m. Was den Skiurlaub im Skigebiet Pamporovo besonders macht, sind unter anderem die zahlreichen Sonnentage. Während der Skisaison gibt es in Pamporovo durchschnittlich stolze 120 Sonnentage. Damit steht es an erster Stelle der sonnigsten Skigebiete in Osteuropa.

Mit ganzen 120 Sonnentagen im Jahr ist Pamporovo das sonnigste Skigebiet in Osteuropa.

Das Skigebiet Pamporovo ist bestens erschlossen und es gibt Abfahrten für alle Altersgruppen und Könnerstufen. Somit kommen hier erfahrene Wintersportler sowie Anfänger voll auf ihre Kosten. Während Kinder und Einsteiger auf insgesamt 26 blauen und grünen Pistenkilometern die ersten Schwünge erlernen können, haben Fortgeschrittene und Profis die Möglichkeit, ihr Können auf den roten und schwarzen Pisten mit einer Länge von insgesamt 17 km unter Beweis zu stellen. Wenn es im Skigebiet Pamporovo nicht ausreichend schneit, ist dies auch kein Problem, denn dann sorgen rund 120 Schneekanonen für bestmögliche Pistenbedingungen. Weitere Highlights des Skigebiets sind eine große Halfpipe und eine von Flutlicht beleuchtete Piste, die auch zu späterer Stunde befahren werden kann und für unvergleichliche Erinnerungen bei Groß und Klein sorgt.

4. Skigebiet Vitosha-Sofia

Pisten: 20 km

Höhe: 2.290 m

Wintersportler, die eine unvergessliche Zeit im Schnee bei ganz besonderen Atmosphäre erleben wollen, sollten sich das Skigebiet Vitosha – Sofia etwas genauer ansehen. Hier warten ganze 20 Pistenkilometer auf die Besucher, die bestens präpariert sind. Nach oben gelangen die Wintersportler mit 15 modernen und komfortablen Liften. Der höchste Punkt des Skigebiets Vitosha-Sofia liegt auf 2.290 m. Hier erwartet Wintersportler ein einzigartiger Blick auf das Tal und die atemberaubende Bergwelt.

Auch Wanderfreunde sind in der Region rund um das Skigebiet Vitosha-Sofia sehr gut aufgehoben, denn hier warten zahlreiche malerische und wunderschön angelegte Wanderwege auf sie.

5. Skigebiet Mechi Chal-Chepelare

Pisten: 13 km

Höhe: bis zu 1.873 m

Im Skigebiet Mechi Chal-Chepelare warten rund 13 abwechslungsreiche Pistenkilometer auf die Besucher. Außerdem stehen knapp 4 km Skirouten für die abenteuerlustigen Wintersportler zur Verfügung. Das Skigebiet Mechi Chal-Chepelare ist nicht zuletzt bekannt und beliebt für seine bestens präparierten Loipen und Abfahrten und der höchste Punkt des Skigebiets befindet sich auf 1.873 m.

Zu finden ist das Skigebiet Mechi Chal-Chepelare im sogenannten Oblast Smoljan, das im süd-westlichen Teil des Landes liegt. Mithilfe eines Shuttle-Busses, der regelmäßig fährt, erreichen die Gäste in wenigen Minuten einige weitere Skigebiete. In Mechi Chal-Chepelare selbst kommen alle Wintersportfans unabhängig von Alter und Könnerstufe voll auf ihre Kosten. Für die Kleinsten unter den Wintersportlern gibt es hier auch einen Kinderlift, an dem sie den Wintersport spielerisch und wenn gewünscht mit professioneller Hilfe durch die ortsansässigen Skilehrer erlernen können.

Am Kinderlift können die Kleinsten unter den Wintersportlern ideal ihre ersten Schwünge erlernen.

6. Skigebiet Panichishte

Pisten: 9 km

Höhe: bis zu 2.272 m

Das Skigebiet Panichishte ist ebenfalls ein sehr beliebtes Skigebiet in Bulgarien. Es umfasst insgesamt 9 Pistenkilometer und hat sowohl für Anfänger wie auch für erfahrene Sportler die passenden Pisten im Angebot. Das gilt sowohl für Snowboarder wie auch für Skifahrer und Rodler. Zu finden ist das Skigebiet in der sogenannten Oblast Kjustendil und es punktet mit einer wunderschönen Naturkulisse. Der höchste Punkt des Resorts liegt auf stolzen 2.272 m.

Mit zwei Liften lassen sich alle Abfahrten komfortabel und schnell erreichen. Zudem stehen auch einige malerische Wanderwege zur Verfügung, die durch die verschneite Landschaft führen. Zusätzlich gibt es eine Kinderpiste mit einer Länge von rund 200 m sowie eine 5 km lange Langlaufloipe. Familien mit Nachwuchs erleben zudem auf der Rodelpiste im Skigebiet eine wunderbare Zeit.

Eine ausgiebige Rodelpartie bringt nicht nur Kindern eine Menge Spaß.

7. Skigebiet Bodrost/Kartala

Pisten: 5 km

Höhe: bis zu 2.350 m

Im Skigebiet Bodrost/Kartala erleben alle Gäste einen wunderbaren Urlaub im Schnee. Auf und neben den Pisten gibt es hier allerhand zu erleben, sodass keine Langeweile aufkommt. Die Pisten haben eine Gesamtlänge von 5 km und sind bestens erschlossen und präpariert. Somit sind hier alle Bedingungen gegeben, um eine unvergessliche Zeit in einer wunderschönen Winterlandschaft zu verbringen.

Der höchste Punkt des Resorts liegt auf 2.350 m. Von hier haben die Besucher einen tollen Blick auf die verschneite Umgebung. Im Skigebiet selbst stehen Abfahrten für alle Könnerstufen zur Auswahl, sodass ein jeder Wintersportler die passende Abfahrt vorfindet.

Das Skigebiet Bodrost/Kartala ist mit vielen breiten und flachen Pisten ideal für Familien mit Kindern geeignet.

8. Skigebiet Dobrinishte

Pisten: 5 km

Höhe: bis zu 2.236 m

Das Skigebiet Dobrinishte ist in der sogenannten Oblast Bodrost/Kartala zu finden und eignet sich mit seinen 5 Pistenkilometern hervorragend für ausgiebige Winterurlaube. Sowohl Snowboarder wie auch Skifahrer finden hier perfekte Bedingungen vor. Nach oben gelangen diese mithilfe von vier Liften, die sehr leistungsstark sind. Der höchste Punkt des Skizentrums befindet sich auf einer Höhe von 2.236 m. Im Skigebiet kommen besonders Einsteiger und Familien mit Kindern voll auf ihre Kosten, da die meisten Pisten leicht bis mittelschwer sind. Außerdem bringt die überschaubare Größe des Skigebiets die Möglichkeit mit sich, dass Kinder die ein oder andere Abfahrt allein bewältigen, während die Eltern die Zweisamkeit genießen können ohne dass die Gefahr besteht, dass die Kleinen die Orientierung im Skigebiet verlieren.

Das Resort ist nur ungefähr 7 km von Bansko entfernt. Dies ist ein kleines uriges Bergdorf, das häufig als Startpunkt für wunderschöne Wandertouren durch den nahegelegenen Pirin Nationalpark dient. Das alles zeigt, dass in Dobrinishte weitaus mehr möglich ist, als lediglich Ski und Sowboard zu fahren.

Abseits der Piste hält das Skigebiet Dobrinishte abenteuerliche Freeride-Hänge bereit, welche sich ideal zum Powdern eignen.

9. Skigebiet Malyovitsa

Pisten: 4 km

Höhe: bis zu 1.970 m

Das Skigebiet Malyovitsa gehört zu den beliebtesten Wintersportresorts in ganz Bulgarien. Hier warten auf einer maximalen Höhe von 1.970 m insgesamt vier Pistenkilometer auf die Besucher. Da diese recht abwechslungsreich sind, finden hier alle Gäste die passenden Abfahrten vor. Das gilt für Profis und auch für Anfänger. Die Lifte sind modern und leistungsstark, sodass sich die Startpunkte der abwechslungsreichen Abfahrten komfortabel erreichen lassen.

Naturliebhaber, die die spezielle und einzigartige Region zu Fuß erkunden möchten, können über wunderschön gestaltete Wanderwege freuen. Es gibt facettenreiche Routen in allen Schwierigkeitsgraden, auf denen atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und die malerische Natur auf Wanderer und Spaziergänger warten. Auch Familien mit Kindern kommen hier voll auf ihre Kosten, denn das Angebot auf und neben der Piste für die Kleinsten unter den Wintersportlern kann sich durchaus sehen lassen.

10. Skigebiet Uzana

Pisten: 3 km

Höhe: bis zu 1.350 m

Das zehntgrößte Skigebiet Bulgarien ist das Skigebiet Uzana, welches mit 3 Pistenkilometern besticht. Diese sind bestens präpariert und eignen sich hervorragend zum Ski- und Snowboardfahren. Zu finden ist das Skigebiet am Fuße des Berges Ispolin und aus geografischer Sicht in der Mitte Bulgariens. Hier warten auf Anfänger und Fortgeschrittene Abfahrten, die zu Ihren Fähigkeiten passen. Einige der Abfahrten eignen sich übrigens zudem für abenteuerliche Abfahrten mit dem Schlitten. Ein Spaß, der nicht nur Kindern ein breites Grinsen ins Gesicht zaubert.

Im Skigebiet Uzana gibt es einige abenteuerliche Rodelabfahrten zu erkunden.

Die benötigte Wintersport-Ausrüstung erhalten die Gäste im ortsansässigen Skiverleih. Auch abseits der Pisten gibt es einiges in der Region um das Skigebiet Uzana zu erleben. So stehen zum Beispiel einige wunderschön gestaltete Winterwanderwege zur Verfügung, die durch die einzigartige Landschaft führen. Der höchste Punkt des Resorts liegt auf 1.350 m.

Bulgarien ist sicherlich nicht als die Wintersportdestination schlechthin bekannt. Dennoch hat das Land einiges für Wintersportler zu bieten. Moderne Liftanlagen, abwechslungsreiche Pisten und charmante Ortschaften ermöglichen einen Skiurlaub in Bulgarien, der keine Wünsche offen lässt.

FAQ zu den größten Skigebieten in Bulgarien

Welches ist das größte Skigebiet in Bulgarien?

Das größte Skigebiet Bulgariens ist das Skigebiet Borovets und verfügt über 58 Pistenkilometer auf Höhen bis zu 2.560 m.

Wie viele Skigebiete gibt es in Bulgarien mit mehr als 15 Pistenkilometern?

In Bulgarien gibt es insgesamt vier Skigebiete, die mit mehr als 15 Pistenkilometer bestechen. Dies sind die Skigebiete Borovets (58 km), Bansko (48 km), Pamporovo (43 km) und das Skigebiet Vitosha-Sofia (20 km). Alle aufgezählten Resorts sind sehr abwechslungsreich und haben für ihre Besucher einiges zu bieten.

Welches Skigebiet Bulgariens liegt am höchsten?

Platz 1 des höchsten Skigebiets Bulgariens teilen sich gleich 2 Skigebiete. Das Skigebiet Borovets und das Skigebiet Bansko liegen beide auf Höhen bis zu 2.560 m.

In welchem Skigebiet Bulgariens herrscht der größte Höhenunterschied?

Das bulgarische Skigebiet, in dem der größte Höhenunterschied zu finden ist, ist das Skigebiet Bansko, welches in der Oblas Blagoewgrad zu finden ist. Der niedrigste Punkt des Gebietes liegt auf 990 m und der höchste auf 2.560 m. Somit beträgt der Höhenunterschied 1.570 m.

Welches Skigebiet in Bulgarien hat die meisten Lifte?

Das Skiresort Bulgariens mit den meisten Liften ist das Skigebiet Vitosha – Sofia. Insgesamt stehen hier 15 Aufstiegsmöglichkeiten zur Verfügung, die die Gäste schnell und auf Höhen bis zu 2.290 m bringen.

  • Mittwoch, 02. Februar 2022
  • Autor: SnowTrex
  • Kategorie: Top 10
  • Schlagwort: Bansko
Tipps gegen Nasenbluten im Skiurlaub

Kennen Sie das auch: In einer ganz normalen Situation im Skiurlaub, wie etwa dem ...

Top 10 der höchsten Skigebiete in der Schweiz

Die Schweiz ist zweifellos eines der Alpenländer mit den schönsten Bergpanoramen. In ...

$stickyFooter