Rodeln in den Alpen: Die besten Rodelbahnen zum Schlittenfahren

5. April 2018 - SnowTrex

Rodeln, das bedeutet mit geschultertem Schlitten hinauszueilen, wenn der erste Schnee fällt und abenteuerliche Hänge talabwärts zu rasen. Für Kinder ist es ein unvergleichliches Erlebnis, aber auch als Erwachsener macht es durchaus eine Menge Spaß, auf den hölzernen Untersätzen rasant unterwegs zu sein. Für alle, denen die heimischen Felder und Hügel nicht ausreichen, gibt es in den Alpen offizielle Rodelbahnen, die bestens gepflegt und präpariert werden und zudem häufig mehrere Kilometer lang sind. SnowTrex präsentiert die 10 besten Rodelbahnen der Alpen.

In den Alpen zu rodeln, ist ein besonders spaßiges Erlebnis.


Die besten Rodelbahnen der Alpen im Überblick:

Name der RodelbahnOrtLandLänge
Big PintenfritzGrindelwaldSchweiz15 km
Rodelbahn BrambergNeukirchen am GroßvenedigerÖsterreich14 km
Rodelbahn RosskopfSterzingItalien10 km
RudiRunBrixen PloseItalien9 km
Elfer-Rodelbahn & Pinnis-RodelbahnNeustiftÖsterreich8 km
Rodelbahn WallbergRottach-EgernDeutschland6,5 km
COSMOJETVal ThorensFrankreich6 km
Rodelbahn BergünBergünSchweiz6 km
Muottas MuraglSt. MoritzSchweiz4,2 km
HirscheckblitzRamsauDeutschland2,6 km

Sicherheit geht vor

Ob in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich oder der Schweiz – die Auswahl an Rodelpisten ist nahezu genauso umfangreich, wie das Angebot für Ski- und Snowboardfahrer. Und genau wie beim Abenteuer auf Skiern oder dem Snowboard sollten sich alle, die das Rodeln genießen wollen, den ein oder anderen Gedanken zur richtigen und sicheren Ausrüstung machen.

So mögen manche denken, sie seien „overdressed“, wenn sie einen Helm oder eine Skibrille tragen, doch genau diese Utensilien sollten bei einer Schlittenpartie nicht fehlen. Auf einer Rodelbahn erreicht man schließlich gut und gerne 40 bis 50 km/h. Ist der Helm auf dem Kopf und die Schuhe fest geschnürt, kann es losgehen. Na dann mal gute Fahrt.

Rodeln in Grindelwald/Schweiz

Länge: 15 km 

Bei Grindelwald befindet sich mit 15 km Länge und 1.600 zu überwindenden Höhenmetern die längste Rodelstrecke der Alpen. Neben einer Menge Pulverschnee und Rodelspaß, bietet die Strecke ein besonderes Highlight: den Blick auf die spektakulären Gipfel von Eiger, Mönch und Jungfrau.

Bei der Rodelbahn ist zu beachten, dass die Gondelbahn die Schlittenfans nur auf den ersten möglichen Startpunkt, die First, bringt. Wer wirklich die komplette Strecke des „Big Pintenfritz“ genießen möchte, der muss von der First eine ca. 2,5-stündige Wanderung auf das 2.686 m hohe Faulhorn unternehmen. Jeder, der den Fußmarsch auf sich nimmt, wird allerdings mit noch mehr Rodeln und einer einzigartigen Aussicht belohnt.

Unterwegs auf der längsten Rodelbahn der Welt

Der Name „Big Pintenfritz“ ist übrigens auf einen Grindelwaldbewohner zurückzuführen. Die Rodelstrecke wurde nach dem ortsbekannten Wirt Fritz Bohren, welcher die „Pinte“ im Hotel Bellevue sowie das Berghotel Faulhorn in Grindelwald führte, benannt.

Rodeln in Neukirchen am Großvenediger/Österreich

Länge: 14 km 

Nach eigenen Angaben ist die Rodelbahn Bramberg von Neukirchen die längste beleuchtete Rodelbahn der Welt. Sie startet auf 2.100 m und brilliert mit 14 km Länge sowie 1.300 zu überwindenden Höhenmetern. Um die Bahn zu erreichen, können Winterfreunde die Gondelbahn Smaragdbahn in Bramberg nehmen und bequem bis zur Bergstation Bramberg fahren. Auch wer mit der Wildkogelbahn von Neukirchen ins Skigebiet kommt, kann nach nur ca. 10 Gehminuten zur längsten beleuchteten Rodelbahn gelangen. Anschließend geht es ca. 40 Minuten mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h die beleuchtete und abenteuerliche Abfahrt hinunter. Zudem bescheinigt der ADAC der Rodelbahn eine gute Beschilderung sowie ein gleichmäßiges Gefälle.

Die Rodelbahn liegt im österreichischen Skigebiet Wildkogel-Arena. Hier erwarten Fans von schnellen Abfahrten neben weiteren Rodelbahnen 75 vielfältige Pistenkilometer.

Neben der 14 km langen Rodelbahn erwarten Winterfreunde 75 vielfältige Pistenkilometer zum Ski- und Snowboardfahren im Skigebiet Wildkogel-Arena.

Rodeln in Sterzing/Italien

Länge: 10 km 

Auch Italien schafft es mit der Rodelbahn Rosskopf auf das Treppchen der längsten Rodelbahnen der Alpen. Das italienische Rodelhighlight liegt im Skigebiet Rosskopf in Sterzing. Der Skiort Sterzing und auch die Rodelbahn empfangen Familien mit Kinder sowie Freundesgruppen mit offenen Armen. Die 10 km lange Rodelbahn am Freizeitberg Rosskopf öffnet nicht nur am Tag, sondern auch zur späten Stunde. Damit haben mutige Rodelfans die Möglichkeit, unvergessliche Momente in dem Winterparadies zu erleben. Zudem wurde die Rodelbahn 2011 zur internationalen ADAC-Testsiegerbahn gewählt und als beste Rodelbahn in Deutschland ausgezeichnet.

Die 10 km lange Rodelbahn Rosskopf liegt im gleichnamigen Skigebiet.

Das Skigebiet Rosskopf in Sterzing erstreckt sich über den Rosskopf auf Höhen zwischen 948 m und 2.120 m, bietet 20 abwechslungsreiche Pistenkilometer und einen wunderschönen Panoramablick bis hin zu den Dolomiten. Es liegt nur wenige Gehminuten vom historischen Stadtkern von Sterzing entfernt, welches zu den schönsten Kleinstädten Italiens zählt und mit einer einzigartigen Mischung aus Tradition und Modernität überzeugt.

Rodeln in Brixen Plose/Italien

Länge: 9 km 

Die Rodelstrecke RudiRun ist das Rodelhighlight im italienischen Brixen. Die Strecke überzeugt mit einer Länge von 9 km und ist zweigeteilt. Damit haben Rodelfans nach dem oberen gemütlichen Streckenabschnitt die Wahl: Entweder sie fahren direkt wieder die Strecke hoch, um den Streckenabschnitt gleich nochmal hinunter zu schlittern oder es geht weitere 5 km hinunter in Richtung Tal. Egal für welche Variante sich Actionfans entscheiden, sie werden einen atemberaubenden Panoramablick auf die Stubaitaler Alpen genießen und eine Menge Spaß erleben können.

Die RudiRun liegt zudem inmitten des Skigebiet Gitschberg Jochtal-Brixen, sodass Winterfans neben dem Rodeln auch Langlaufen, Winterwandern und natürlich Skifahren können. Das Skigebiet stellt seinen Gästen 98 Pistenkilometer auf Höhen bis zu 2.510 m zur Verfügung.

Die RudiRun ist zweigeteilt, sodass Schneefreunde noch mehr Rodelspaß erleben können.

Rodeln in Neustift/Österreich

Länge: 8 km 

Eine wahre Hochburg des Rodelns ist der Elfer bei Neustift im österreichischen Stubaital. Der 2.505 m hohe Berg bietet mutigen Actionjunkies gleich zwei rund 8 km lange Rodelstrecken. Beide Rodelpisten starten an der Bergstation, wobei die eine bis ins Zentrum von Neustift und die andere durch das Pinnistal bis nach Neder führt. Die Startpunkte der Rodelbahnen sind mit der Panoramabahn Elfer zu erreichen und bieten neben atemberaubenden Aussichten einen spaßigen Rodeleinstieg. Auf der Pinnis-Rodelbahn lohnen sich zudem Zwischenstopps an der Issenanger Alm oder beim Herzebner Almwirt. Hier können Schneeliebhaber kurz entspannen und Kraft für die restliche Strecke tanken. Wen das alles noch nicht überzeugt, sollte wissen, dass die zwei Rodelstrecken auch abends öffnen. Die Elfer-Rodelbahn wird dann von Flutlicht beleuchtet, während die Pinnis-Rodelbahn mit romantischen Laternenlichtern in Form von Orientierungslampen den Nachteulen den Weg weist.

Gleich zwei rund 8 km lange Rodelstrecken gibt es am Elfer zu erkunden.

Die Rodelbahnen liegen im Skigebiet Stubaier Gletscher, welches neben den Rodelstrecken mit seinen Skipisten und Langlaufloipen überzeugt. Das Skigebiet liegt auf Höhen bis zu 3.212 m und stellt Ski- und Snowboardfreunden ganze 42 Pistenkilometer zur Verfügung. Für Langlauffans bietet das Skigebiet zudem rund 62 gespurte Loipenkilometer im gesamten Stubaital. Ein Highlight ist dabei die 40 km lange Talloipe, welche mit abwechslungsreichen und top präparierten Abschnitten überzeugt.

Rodeln in Rottach-Egern/Deutschland

Länge: 6,5 km 

Die längste Rodelbahn Deutschlands trägt den Namen „Rodelbahn Wallberg“ und lockt mit einer Länge von 6,5 km. Sie liegt am Wallberg bei Rottach-Egern und bietet einen wunderschönen Blick auf den Tegernsee und die Alpen. Zum Start der Rodelbahn geht es schnell und bequem mit der Wallbergbahn. Von der Spitze des Berges fahren Actionfans dann 825 Höhenmeter in rund 30 Minuten bis ins Tal hinunter.

Bei der längsten deutschen Rodelbahn ist zu beachten, dass aus Sicherheitsgründen leider keine Kleinkinder auf die Bahn dürfen. Schneespaß und einen einzigartigen Ausblick können aber auch die kleinsten Winterzwerge an der Spitze des Wallberges erleben. Dazu eignet sich das Panoramarestaurant mit seiner 270 Grad Fensterfront.

Neben Rodelaction wartet am Wallberg auch eine großartige Skiroute, die allerdings nur versierten Off-Piste-Fahrern vorbehalten ist. Die Skiroute gehört zum Skigebiet Spitzingsee-Tegernsee. Dieses besticht mit 20 Pistenkilometern und einer maximalen Höhe von 1.580 m.

Die Rodelbahn Wallberg überzeugt mit einer traumhaften Sicht auf den Tegernsee.

Rodeln in Bergün/Schweiz

Länge: 6 km 

In schweizerischen Skigebieten sind neben der längsten Rodelbahn der Alpen viele weitere lange und kurze, langsame und schnelle sowie actionreiche und entspannte Rodelbahnen zu finden. Bergün wartet mit einer Rodelbahn auf, die es schafft langsame und schnelle Streckenabschnitte sowie Action und Entspannung zu kombinieren. Die Anfahrt zum Start der Rodelbahn erfolgt mit der Rhätischen Bahn und bringt einen Ausblick über atemberaubende Viadukte und die traumhafte umliegende Bergwelt mit sich. Die Rodelbahn Bergün selbst ist 6 km lang und wird zweimal täglich für Rodelfreunde präpariert. Sie zeichnet sich durch den Wechsel von langen Geraden und sportlichen Kurven aus und verfügt am Ende über eine Geschwindigkeitsmessanlage.

Auf der malerischen Rodelstrecke können Actionfreunde auch zur späten Stunde Rodelspaß erleben.

Die malerische Rodelstrecke wird zur späten Stunde beleuchtet, sodass nachtaktive Winterfreunde Rodelspaß erleben können. Damit schafft die Rodelbahn bei Tag und bei Nacht einmalige Erlebnisse und Abenteuer für jedermann.

Bergün liegt nur ca. 30 km entfernt vom Winterparadies St. Moritz inmitten des Skigebietes Engadin. Das sonnenverwöhnte Skigebiet brilliert mit 325 Pistenkilometern auf Höhen bis zu 3.303 m und vielen weiteren Wintersportaktivitäten.

Rodeln in Val Thorens/Frankreich

Länge: 6 km

Während sich die Schweiz den Titel für die längste Rodelbahn der Alpen schnappt, kann sich Frankreich mit dem Titel für die höchste Rodelbahn der Alpen schmücken.

In der höchst gelegenen Skistation Europas, Val Thorens , ist das Rodelhighlight zu finden. Auf rund 3.000 m liegt der Start der COSMOJET-Rodelbahn an der Bergstation der Péclet-Bahn, mit welcher die mutigen Rodelfans zur COSMOJET gelangen. Nachdem die Aussicht genossen wurde, geht es dann über die 6 km und 700 Höhenmeter lange Bahn wieder hinunter ins Tal. Die COSMOJET ist ein umfunktionierter Wanderweg, der mit feinstem Naturpowder überzogen ist und schneesicheres Skivergnügen garantiert.

#ValThorens COSMOJET - Plus longue piste de luge de France - France's longest luge track.

Das Skigebiet Val Thorens und der Ort selbst sind nicht nur aufgrund der einmaligen Höhe sehr bekannt und beliebt. Das Skigebiet bietet den direkten Zugang zu ganzen 150 Pistenkilometer auf bis zu 3.230 m Höhe und unzähligen Pistenhighlights. Der Ort Val Thorens zeichnet sich durch diverse Cafés und Restaurants, vielen Einkaufsmöglichkeiten und einem umfangreichen kulturellen und sportlichen Angebot aus.

Rodeln in St. Moritz/Schweiz

Länge: 4,2 km 

Eine weitere Schlittelbahn, wie die Schweizer ihre Rodelbahnen nennen, liegt in unmittelbarer Nähe zur Rodelbahn Bergün in St. Moritz. Die Rodelstrecke trägt den Namen Muottas Muragl und überzeugt mit 4,2 km Länge. Große und kleine Rodler können die Strecke auf dem Schlitten hinunterrasen und dabei neben 20 Kurven 718 Höhenmeter überwinden. Die schnelle Abfahrt beginnt an der gleichnamigen Bergstation und führt über weiß eingefärbte Föhren- und Lärchenwälder bis ins Tal.

In der Region Engadin liegen neben der Rodelbahn Muottas Muragl viele weitere Loipen, Skipisten und weitere Sportstätten auf Höhen bis zu 3.303 m. Damit überzeugt die Schweiz mit einer weiteren Rodelbahn die viel Vergnügen und unvergessliche Erlebnisse für Winterliebhaber bereithält.

Die 4,2 km lange Rodelbahn in St. Moritz trägt den Namen Muottas Muragl.

Rodeln in Ramsau/Deutschland

Länge: 2,6 km 

Ein deutsches Rodelhighlight ist in Ramsau im Berchtesgadener Land zu finden. Die 2,6 km lange Rodelbahn Hirscheckblitz versteckt sich hier am Hochschwarzeck. Sie beginnt auf 1.390 m Höhe an der Bergstation der Hirscheck Sesselbahn und führt 400 m bis zum Ziel an der Talstation. Die Rodelfreunde erwartet eine abwechslungsreiche, sehr sichere und überraschend schnelle Fahrt. Geschwindigkeiten von mehr als 50 km/h können Sportler auf der Strecke mit einem maximalen Gefälle von rund 22% erreichen.

Beim ADAC Rodelbahn-Test von 2012 konnte die Hirscheckblitz überzeugen und den ersten Platz belegen. Die Reservierung der Rodelpiste nur für Rodler, die durchgehenden seitlichen Begrenzungen und deutliche Warnungen vor Gefahrenstellen tragen unter anderem zu der hohen Sicherheit der Piste bei. Zudem wurde die Strecke gemeinsam mit der Rodellegende Georg „Schorsch“ Hackl geplant und konzipiert, wodurch sich Winterliebhaber sicher sein können, dass sie ein hoher Spaßfaktor erwartet.

Bestens gelegen ist die Rodelstrecke ebenfalls und zwar im Skigebiet Region Berchtesgaden. Hier stehen Pistenfreunden ganze 60 Abfahrtskilometer auf Höhen bis zu 1.800 m zur Verfügung und darüber hinaus viele weitere Wintersportaktivitäten.

Beim ADAC Rodelbahn-Test von 2012 konnte die 2,6 km lange Hirscheckblitz den ersten Platz belegen.

Auf der Suche nach weiteren Freizeittipps für den Skiurlaub?

Wo liegt die längste Rodelbahn der Alpen?

Die längste Rodelbahn der Alpen befindet sich in der Schweiz im Skigebiet Grindelwald/First & Kleine Scheidegg/Männlichen. Sie überzeugt mit 15 km Länge und 1.600 zu überwindenden Höhenmetern.

Welche ist die längste Rodelbahn in Deutschland?

Die längste Rodelbahn in Deutschland ist die Rodelbahn Wallberg mit einer Länge von 6,5 km Länge. Sie liegt am Wallberg bei Rottach-Egern und bietet einen wunderschönen Blick auf den Tegernsee und die Alpen.

Welche ist die längste Rodelbahn in Österreich?

Die 14 km lange Rodelbahn in Neukirchen ist die längste Rodelbahn in Österreich. Ihr Start liegt auf 2.100 m und Rodler brauchen ca. 40 Minuten, um die 1.300 Höhenmeter zu überwinden. Zudem ist sie nach eigenen Angaben die längste beleuchtetet Rodelbahn der Welt und öffnet auch am Abend für die Nachteulen unter den Schneeliebhabern.

Welche ist die längste Rodelbahn in der Schweiz?

Die längste Rodelbahn der Schweiz ist zugleich die längste der Alpen und befindet sich im Skigebiet Grindelwald/First & Kleine Scheidegg/Männlichen. Sie überzeugt mit 15 km Länge und 1.600 zu überwindenden Höhenmetern, wobei sich ihr Startpunkt auf 2.686 m befindet.

Wo liegt die höchste Rodelbahn Europas?

Die höchste Rodelbahn Europas ist in Val Thorens, der höchst gelegenen Skistation Europas zu finden. Sie heißt COSMOJET und liegt auf rund 3.000 m Höhe an der Bergstation Péclet-Bahn. Die COSMOJET überzeugt Freizeitrodler mit einer Länge von 6 km und 700 zu überwindenden Höhenmeter.

  • Donnerstag, 05. April 2018
  • Autor: SnowTrex
  • Kategorie: Top 10
  • Schlagwort: Brixen
Skifahren in der Schweiz: Alle Regionen im Überblick
Skifahren in der Schweiz: Alle Regionen im Überblick

Rund 70 Prozent der Schweiz besteht aus Bergen. 48 davon liegen jenseits der 4.000 m ...

Günstig in den Skiurlaub: 8 Tipps & Tricks
Günstig in den Skiurlaub: 8 Tipps & Tricks

Viele denken, dass Skiurlaub Besserverdienern vorbehalten ist. Dabei gibt es ...