Am höchsten, am längsten, am steilsten: Top 17 Alpen-Rekorde

13. Dezember 2017 - Carla Meyer

Der höchste Berg, die steilste Piste, das höchstgelegene Hotel Europas oder sogar der ganzen Welt – die Alpen strotzen nur so von Superlativen. SnowTrex hat die Top 17 der Alpen-Rekorde zusammengestellt. Garantiert spektakulär!

Einmal ausgestiegen aus Europas höchstgelegener Standseilbahn ist das Panorama atemberaubend.

1. Die höchstgelegene Seilbahnstation

Die höchstgelegene Seilbahnstation Europas befindet sich auf ganzen 3.820 Metern. Wo? – In der Schweiz, genauer gesagt auf dem Klein Matterhorn in den Walliser Alpen. Und mit dem nahegelegenen Gletscher-Skilift können Wintersportler sich sogar auf eine Höhe von 3.899 Metern bringen lassen, atemberaubende Ausblicke über die Schweizer Bergwelt inklusive. Nebenbei: Die höchste Gondelbahn der Welt steht übrigens in China am Dagu Glacier. Hiermit gelangt man auf ganze 4.843 Meter.

2. Das höchstgelegene Hotel

Wer richtig weit oben, aber außerhalb eines Flugzeugs träumen möchte, der sollte eine Übernachtung im Berghotel Grawand im Südtiroler Schnalstal buchen. Das Hotel ist nur mit der Seilbahn zu erreichen und steht auf ganzen 3.212 Metern Höhe. Wenn das Wetter mitspielt, ist die Sichtweise manchmal sogar bis zum Gardasee gegeben.

Übernachten in spektakulärer Höhe: Das Hotel Grawand.

3. Die höchstgelegene Piste

Am Klein Matterhorn im Skigebiet Zermatt-Cervinia ist damit auch Europas höchstgelegene Piste vorzufinden. Nachdem Skifahrer und Snowboarder sich auf eine Höhe von 3.899 Metern haben schleppen lassen, erwartet sie das höchste aller Pistenvergnügen.

4. Die steilste Piste

Als steilste maschinell präparierte Piste in den Alpen gilt die WM-Piste „Manni Pranger“ in der Ski & Freizeit Arena Bergeralm in Tirol. Oben stehend kann selbst dem wagemutigsten Laien etwas flau im Magen werden – ihn erwartet ein Gefälle von bis zu 102 %, also rund 46 Grad. Mutige Wintersportler fahren hier quasi senkrecht ins Wipptal hinab. Das sollte man sich als nicht allzu erfahrener Skiläufer zweimal überlegen!

5. Die steilste Standseilbahn

Bei Standseilbahnen – also Kabinenbahnen, die an Schienen gebunden sind – kann es schonmal ganz schön steil werden. So steil wie bei der Schweizer Stoosbahn geht es aber nirgends zu. Diese Standseilbahn befördert Bergliebhaber seit Dezember 2017 mit einer Steigung von bis zu 110 % den Berg hinauf. Das sind über 45 Grad – gut festhalten.

6. Die höchste Seilbahn-Stütze

Mit ganzen 127 Metern ist die Stütze der 2017 eingeweihten Seilbahn Zugspitze die weltweit höchste Stahlbaustütze für Pendelbahnen. Und damit nicht genug der Rekorde: Mit 1.945 Metern überwindet die Seilbahn Zugspitze einen der größten Gesamthöhenunterschiede der Welt. Hinzu kommt, dass ihr Spannfeld mit 3.213 Metern das weltweit längste ist. Wer also ins Skigebiet Garmisch-Classic fährt, der erlebt schon während der Bergfahrt ein absolutes Highlight.

7. Die längste Treppe der Welt

Die meisten Treppenstufen am Stück legt man tatsächlich zurück, wenn man die Fluchttreppe einer Seilbahn in der Schweiz hinauf- oder hinab steigt. Die Treppe der Standseilbahn Mülenen-Niesen Kulm besteht aus 11.674 Stufen. Die Treppenbesteiger gelangen so zu Fuß auf 1.642 Höhenmeter beziehungsweise steigen von dieser Höhe aus hinab.

8. Der höchste Berg

Diese Info lernt man im besten Fall in der Grundschule: Der höchste Berg der Alpen ist der mächtige Mont Blanc, der sich zwischen Frankreich und Italien mit rund 4.810 Metern in die Höhe erhebt. Er ist ein beliebtes Reiseziel für alle Wintersportler, die beispielsweise im Skigebiet Chamonix Mont-Blanc voll auf ihre Kosten kommen.

Am Mont Blanc geht`s hoch hinauf.

9. Der höchstgelegene Bahnhof

Wenn man an die Endstation der Jungfraujoch-Zahnradbahn gelangt und aussteigt, bietet sich einem ein wahrlich traumhaftes Bergpanorama. Auf 3.454 Metern Höhe gelegen gehört die Bahnstation wohl mit zu den schönsten Endstationen der Welt. Von Aussichtsplattformen aus kann man die umliegende Bergwelt bewundern, allen voran Eiger und Mönch.

10. Die höchstgelegene Hütte

Sehr weit oben und einsam gelegen hält die Capanna Regina Margherita Hütte die Stellung als höchstgelegene Hütte der Alpen. Sie befindet sich auf der 4.554 Meter hohen Signalkuppe, ein Berg auf der italienischen Seite des Monte Rosa Massivs. Wer hier einmal nächtigen möchte, der kann dies nur von Juni bis September. Dann ist die Hütte für Gäste geöffnet und hält 70 Betten bereit.

11. Die größte doppelstöckige Luftseilbahn Europas

Der Vanoise Express in der französischen Skiregion Paradiski mit La Plagne und Les Arcs hat Kabinen mit zwei Stockwerken und bietet Platz für 200 Personen. Außerdem gehört der Vanoise Express zu einer der schnellsten Luftseilbahnen der Welt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 12,5 Metern pro Sekunde bzw. 45 Stundenkilometern.

12. Die wahrscheinlich längste beleuchtete Rodelbahn der Welt

Die Rodelbahn am Wildkogel in Bramberg ist circa 14 km lang und führt bis ins Dorf Bramberg. Außerdem ist sie täglich bis 22 Uhr auf der gesamten Streckenlänge beleuchtet!

13. Die längste (präparierte) Piste der Welt

Die präparierte Abfahrt vom Dôme de la Lauze im Skigebiet von Les 2 Alpes ist 17 km lang und bricht auch den Rekord in der ununterbrochenen Höhendifferenz von über 2000 m.

14. Das größte Skigebiet der Welt

Die 3 Vallées in Frankreich sind das größte zusammenhängende Skigebiet der Welt. Das Skigebiet umfasst 600 Pistenkilometer und 180 Liftanlagen. Hier ist für jeden die richtige Piste dabei – nur das Suchen könnte einige Zeit in Anspruch nehmen…

15. Das höchstes Skigebiet der Welt

Das Jade Dragon Snow Mountain Ski Resort in der chinesischen Provinz Yunnan im Südwesten Chinas liegt zwischen 4.500 und 4.700 m.

16. Das höchste Gourmet-Restaurant

Dem Himmel ist man selten so nah wie im „ice Q Gourmetrestaurant“. Mit seiner Lage auf 3.048 m Höhe ist es das höchste Feinschmeckerrestaurant Europas und überzeugt mit gehobener Gourmetküche sowie den edlesten Weinen aus den besten Winzerhäusern. James Bond persönlich wollte sich dies nicht entgehen lassen! Das Panorama ist so spektakulär, dass hier die Dreharbeiten des Films „Spectre“ stattfanden.

17. Das kälteste Skigebiet der Welt

In Sisimiut in Grönland herrschen eisige Temperaturen von durchschnittlich (!) minus 15 Grad und nicht selten sind dort Temperaturen von bis zu minus 30 Grad an der Tagesordnung. Brrrrrr!

Lust auf Skiurlaub bekommen?

  • Mittwoch, 13. Dezember 2017
  • Autor: Carla Meyer
  • Kategorie: Top 10
Felix Neureuther: Vorm Start mache ich immer zuerst den linken Skischuh zu

Der Ski-Weltcup 2018/2019 ist in vollem Gange. SnowTrex hat mit Profi-Skirennläufer ...

Sicherheit beim Skifahren: Die Aufklärungskampagnen von SnowTrex

Bei SnowTrex wird das Thema „Sicherheit beim Skifahren“ groß geschrieben. ...