Welche Piste ist in Österreich die steilste?

18. November 2010 - SnowTrex

Die steilste Piste Österreichs liegt in Mayrhofen, hat den prägnanten Namen Harakiri und ist jetzt schon eine Legende. Das Gefälle dieser Piste ist steiler als das einer Anlaufspur für Sprungschanzen. Mit einem Gefälle von bis zu 78 Prozent ist dies eine ganz besondere Herausforderung für Wintersportprofis. Hier atmen auch erfahrene Ski- und Snowboardfahrer durch, wenn sie am höchsten Punkt der Harakiri stehen. Natürlich sollte das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten sehr stark sein, außerdem ist dieser Steilhang für Anfänger tabu. Alle die verrückt genug sind, sich dieser Herausforderung zu stellen, sollten ausgeprägte Fähigkeiten auf dem Ski oder dem Snowboard aufweisen. Außerdem sollten sie über eine gute körperliche Fitness verfügen. Nach erfolgreicher Abfahrt kann man sich danach voller Stolz das Harakiri Survivor T-Shirt anziehen. Die „schwärzeste“ Piste Österreichs erfordert natürlich auch besondere Maßnahmen. So erfolgt die künstliche Beschneiung mit einem aufwendigen Sichtverfahren, da sonst der Schnee abrutschen würde. Um die Harakiri Piste täglich zu präparieren, haben sich die Bergbahnen Mayrhofens extra einen besonders monströsen Pistenbully mit einer Zugkraft von vier Tonnen zugelegt. Doch selbst dieses Kraftpaket benötigt eine installierte Seilwinde am Rand der Piste. Für alle Skifahrer und Snowboarder gilt, das sie entschlossen aufkanten, damit sie diese Abfahrt unbeschadet überstehen. Wer sich nicht direkt an die Harakiri Abfahrt traut, kann einen kleinen Vorabtest probieren. Hier gibt es die Piste Nr. 17, Devil´s Run. Diese Piste trägt unter den Skifans den Kosenamen Harakiri-Test. Wer nun geübt genug ist die „schwärzeste“ Piste zu meistern, sollte auf keinen Fall den Freitag verpassen. Denn an diesem Tag werden die beeindruckendsten Abfahren auf Fotos festgehalten. Diesen Fotoservice gibt es immer freitags zwischen 13:00 und 15:00 Uhr. Die fertigen Bilder können nach der spektakulären Abfahrt im Internet auf www.mayrhofner-bergbahnen.com begutachtet und heruntergeladen werden.

Spektakuläre Pisten und Abfahrten erwarten Ski- und Snowboard Fans auch beim Österreich Winterurlaub  in zahlreichen weiteren Städten und Gemeinden Tirols. Bei einer Auswahl von bis zu 80 beliebten Skigebieten fällt die Auswahl dabei nicht unbedingt leicht.

So bietet beispielsweise der Hintertuxer Gletscher eine faszinierende Winterlandschaft, die Funsport und Ski fahren auf über 1.500 Meter Höhe erlebnisreicher denn je macht. Zum Gletscherskigebiet gehören auch einige schwarze Pisten.

Toi toi toi und viel Erfolg bei der Abfahrt!

Quelle:

http://www.snow-online.de

Print Friendly and PDF
Ausgefallene Geschenktipps für Wintersportler

In einem Monat ist Weihnachten und es fehlt noch das passende Geschenk? Wir geben ...

Fahrtechnik – Teil 1: So fahre ich vorausschauend und sicher

Zum Skifahren gehört eine ganze Menge Fahrtechnik und Taktik. SnowTrex hat zu diesem ...