Välley Rälley, Snowdown und mehr: Events im Zillertal

23. Januar 2014 - SnowTrex

Das „aktivste Tal der Welt“ – diesen Beinamen hat man dem Zillertal gegeben. Und wer diesen Beinamen trägt, der muss ihm auch gerecht werden. Nun sprechen insgesamt 487 Pistenkilometer und das breite Angebot an Sportarten abseits der Pisten sicher schon für sich. Aber man setzt noch einen drauf – und zwar mit sportlichen Top-Veranstaltungen, die über die Saison immer wieder Spitzensportler und zahlreiche Zuschauer anlocken. Sportlich startet man beim „Rise & Fall“ in Mayrhofen mittlerweile bereits in die Saison und sportlich klingt die Saison beim Snowdown in Hochfügen auch wieder aus.

Dazwischen liegen auch 2014 viele spannende Events. Den Start machen die beiden letzten Tourstops einer ganz neuen Veranstaltung. Im Oktober 2013 feierte sie Premiere. Dahinter stecken alte Bekannte aus dem Zillertal. Die Ästhetiker riefen im vergangenen Jahr die „Välley Rälley“ ins Leben, eine Mischung aus Contest, Coaching, Boardtest und vor allem Spaß. Bei 4 Stops haben die Teilnehmer – Rookies, Frauen und Männer – die Möglichkeit, Punkte zu sammeln. Beim letzten Contest wird der King bzw. die Queen of the Valley gekrönt. Locations sind die besten Parks des Zillertales: Betterpark Hintertux und Betterpark Kaltenbach waren bereits 2013 dran. Vom 25. bis 26. Januar steht der Stop im Action Park Kreuzwiese (Zillertal Arena) an, vom 22. bis 23. Februar ist der Vans Penken Park in Mayrhofen dran. Die Abschlussparty mit Krönung findet dann auch am 23.2. im Scotland Yard Pub in Mayrhofen statt. Gehosted wird das ganze übrigens von Ride Snowboards, die bei jedem Contest auch die neuste Hardware zum Testen bereitstellen. Die Wettbewerbe der Välley Rälley sind Slopestyle, Big Air und ein Rail-Contest. Die Rälley ist eine 1-Star-Eventserie der World Snowboard Tour, die Teilnehmer können also wichtige Punkte für das Ranking sammeln. Zudem ist sie Teil des N.ASA Austria Cups. Wer noch nicht ganz so weit ist wie die Teilnehmer, der kann unabhängig vom Contest aber auch ein kostenloses Coaching buchen. Das geht allerdings nur per Vorabanmeldung.

Bei den Freeski Open 2013 © Christoph Schöch

Nicht auf dem Board, sondern auf Skiern geht es bei den Mayrhofen Freeski Open powered by Nordica Freeskiers wild zu, die noch bis zum 25. Januar stattfinden – und das übrigens bereits zum 5. Mal. Die Wettkampfklassen: Rookies, Girls, Open Class. Im Zuge der Freeski Open werden auch die österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen. Es ist also damit zu rechnen, dass große Teile des österreichischen Olympiateams dabei sein werden. Bestätigte Rider für dieses Jahr sind bereits Benedikt Mayr, Luca Schuler, Roy Kittler und Lisa Zimmermann. Rund um den Contest gibt es ein Rahmenprogramm mit Partys – die Big MFO Party im Arena Club Mayrhofen (24. Januar) ist legendär. Zudem lässt es sich Nordica  nicht nehmen, die neusten Ski zum Testen zur Verfügung zu stellen.

Beim Big Mountain 2013 © Daniel Zangerl

An der berühmten Hochfügen Ostwand messen sich vom 6. bis 12. Februar dann wiederum Snowboarder und Skifahrer beim Big Mountain Hochfügen. 70 internationale Rider mit hohem FWQ- (Freeride World Qualifier) oder FWT-Ranking (Freeride World Tour) treten bei dem 4-Star-World Tour Qualifier an. Ein Besuch in der Public Viewers Area lohnt sich also. Ebenso übrigens wie in der Expo Area, in der sich die Partner und Sponsoren präsentieren und in der Dynastar/Lange sein Test Center aufbaut.

Beim Vans-Event 2013 © Vans

Veranstalter des nächsten Events ist das Label Vans. Im vergangenen Jahr launchte das Unternehmen eine neue Eventreihe, die „Vans Hi-Standard Series“. In diesem Jahr gibt es wieder einen Stop in Mayrhofen, am 22. März genauer gesagt. Bei den Series handelt es sich um ein Original Big Air Format, in dem Fahrer nach ihrem eigenen Style und der Trick-Variabilität beurteilt werden. Drehungen über 720 Grad sind nicht erlaubt.

Eine 3er-Seilschaft beim Snowdown © Daniel Zangerl

Das Ende der Wintersaison 2013/2014 wird vom 17. bis 20. April in Hochfügen sportlich gefeiert. Und das hat bereits Tradition. Zum 51. Mal findet in diesem Jahr beim „Snowdown Hochfügen“ das Seilrennen statt. Dreier-Seilschaften treten dabei in einem Riesenslalom gegeneinander an. Zum 2. Mal gibt es auch ein Kinderrennen. Rund um die Rennen gibt es Konzerte, Partys, Frühschoppen und ein Kinderfest.

Ein Bild von den Shred Däys 2013 © Matt McHattie

Weil am Hintertuxer Gletscher Ende April jedoch noch lange nicht Schluss ist, geht es dort noch weiter mit einem beliebten Event. Auch in diesem Jahr stehen wieder die „Flower Pow(d)er“-Wochen an. Vom 19. April bis zum 4. Mai gibt es hier ein mit Highlights gespicktes Programm. Dazu gehören beispielsweise die Ästhetiker Shred Däys, die an den Wochenenden 19./20. April und 3./4. Mai stattfinden. Die Ästhetiker Wolle Nyvelt, Chris Kröll, Steve Gruber, Tom „Beckna“ Eberharter und Rudi Kröll – allesamt absolute Snowboard-Legenden – geben im Betterpark ihr Wissen weiter. Zu den kostenlosen Shred-Workshops müssen sich Teilnehmer im Vorfeld anmelden. Die Neuheiten für die kommende Wintersaison 2014/2015 testen Wintersportler bereits am 21. und 28. April. Kosten: 10 Euro pro Person. Am 24. und 29. April steht ein Naturfoto-Workshop an. Nach Voranmeldung kostet die Teilnahme 25 Euro pro Person. Weitere Highlights: die Pistenbully Testarea am 24. April und 1. Mai  sowie die Technikführung am 25. April und am 2. Mai. Sie gewährt einen Blick hinter die Kulissen von Bahnen und der Pistenbully-Werkstatt.

Ausruhen ist also nicht im Zillertal. Aber das können wir ja nach dem Winter…

Print Friendly and PDF
Ausgefallene Geschenktipps für Wintersportler

In einem Monat ist Weihnachten und es fehlt noch das passende Geschenk? Wir geben ...

Fahrtechnik – Teil 1: So fahre ich vorausschauend und sicher

Zum Skifahren gehört eine ganze Menge Fahrtechnik und Taktik. SnowTrex hat zu diesem ...