Trysil – Schneeparadies für groß und klein

29. Januar 2009 - SnowTrex

Nachdem wir im letzten Artikel bereits über Geilo berichtet haben, bleiben wir noch etwas in Norwegen und bewegen uns ca. 500 km nach Osten.

Tief verschneit, besonderes Licht, endlose Weiten.

Gerade mal drei Stunden liegt Norwegens größtes zusammenhängendes Skigebiet von seiner Hauptstadt Oslo entfernt. Der Skisport hat in Trysil eine lange Tradition: Bereits 1855 wurde hier das erste offizielle Skirennen der Welt ausgerichtet. Auch der älteste Skiclub der Welt – die Trysilgutten – wurde hier im Jahre 1861 gegründet. Die Skisaison startet bereits Mitte Oktober und endet erst im Mai. Kein Wunder also, dass das norwegische Trysil ganz unter dem Motto ”Stavtaket foran” (Immer einen “Skistab” voraus) steht.

In Trysil wird auf Skifahren für die ganze Familie gesetzt. Auf Kinder warten drei eigene Skigebiete, größere Kinder freuen sich vor allem auf die beiden Snowboard-Parks. Die Kleinen treffen sich in der „Trollbo“ (der Trollwohnung), wo der Bergtroll, der Schneetroll und seine anderen Verwandten versammelt sind. Die Benutzung der Schlepp- und Sessellifte ist für die jungen Pistenstürmer sogar gratis. Übrigens, der einzige beheizte Sessellift Skandinaviens befindet sich in Trysil. Mit dem modernen Sechssitzer gelangt man bequem und windgeschützt in nur wenigen Minuten zum Gipfel des 1.132 m hohen Trysilfjells.

Da viele Pisten bzw. Loipen durch Waldgebiet verlaufen, gewinnt man hier einen guten Eindruck von der Schönheit der norwegischen Natur. Mit etwas Glück kann man auch einem Elch begegnen – schließlich ist Trysil die Kommune mit der höchsten Elch-Population Norwegens.

Das traditionsbewusste Leben setzt sich in vielen typischen Ferienhütten oder Hotels fort. Hier erhält man auch einen Einblick in die norwegische Küche, z. B. bei „Rømmegrøt og Fisk“ (eine kulinarische Spezialität der Kommune).

Die idealen Skibedingungen und die einzigartige norwegische Gastfreundschaft locken Wintersportler aus aller Welt an. Unter ihnen zum Beispiel Michael Schumacher, der zwischen 1996 und 2006 in Trysil ein eigenes Feriendomizil hatte. Auch das schwedische Ski-World-Cup Team der Frauen trainierte hier im Dezember 2008, bevor es auf nach La Molina (Spanien) zum Weltcup-Rennen ging.

Trysil, die beliebteste Wintersportdestination Norwegens, ist nun auch bei uns buchbar!

Print Friendly and PDF
Ausgefallene Geschenktipps für Wintersportler

In einem Monat ist Weihnachten und es fehlt noch das passende Geschenk? Wir geben ...

Fahrtechnik – Teil 1: So fahre ich vorausschauend und sicher

Zum Skifahren gehört eine ganze Menge Fahrtechnik und Taktik. SnowTrex hat zu diesem ...