Skigebiete für den Sommer (Teil 1/3) – Gletscherskigebiete der Alpen

29. Mai 2013 - Katharina Teudt

Die Skisaison ist vorbei!? Nicht Überall!

Für alle, die ihre Ski über die Sommermonate nicht an den Nagel hängen und den aktuellen Neuschnee in vielen Skigebieten verpassen wollen, gibt es weltweit einige Skigebiete zu entdecken, die ihre Lifte noch nicht abgestellt haben. Ob in den Alpen, Nord- oder Südamerika oder sogar am anderen Ende der Welt in Neuseeland oder Australien – jedes Gebiet hat seinen Reiz und ist eine Reise wert. Eine Auswahl attraktiver Skigebiete für den Sommer haben wir zusammengestellt. Wir starten im ersten Teil mit sieben Gletscherskigebieten der Alpen für den Sommer.

Die Gletscherskigebiete der Alpen Frankreich, Österreich oder die Schweiz – diese drei Alpenländer haben unterschiedliche Vorzüge und doch eines gemein: Skifahren ist hier auch im Sommer möglich.

Frankreich

Tignes – ein Superlativ der französischen Alpen. Das Espace Killy ist nicht nur für die Profis, die hier trainieren, attraktiv. Durch die Möglichkeit fast 10 Monate Skifahren zu können, ist das Gebiet am Vanoise-Massif bei vielen Winterbegeisterten beliebt. Guter Schnee ist durch die Höhenlage bis auf 3.456 Meter fast garantiert. Die Pisten am Grande Motte Gletscher öffnen vom 15. Juni bis 04. August 2013. Von 07:15 bis 13 Uhr können hier Wintersportler allen Könnens auf blauen, roten und schwarzen Pisten ihren Spaß haben. Auch Snowboarder und Freestyle-Fans kommen auf ihre Kosten. Der Gletscher-Snowpark mit einer Halfpipe, Rails und Obstacles lässt keine Wünsche offen und bietet genug Abwechslung. Die Anfahrt mit der unterirdischen Seilbahn ist gewiss auch schon ein Erlebnis.

Neben Tignes kann man auch in Les Deux Alpes vom 22. Juni bis 31. August 2013 die Wanderstiefel gegen die Skischuhe tauschen. Die Lifte in einem der größten Sommerskigebiete Europas befördern die Wintersportler täglich von 07:15 bis 12:30 Uhr zu den Hängen des Mont-de-Lans Gletschers. Auf den sonnigen Skipisten bis auf 3.566 Meter kann man bei momentan 245 Zentimeter Schnee die Abfahrten genießen. Neben einigen Abfahrten befindet sich hier auch einer der besten Gletscher-Snowparks Europas. Eine 120 Meter lange und 4,5 Meter hohe Halfpipe, zahlreiche Rails und eine Cool Zone begeistern hier alle Liebhaber von Jumbs, Tricks und Co.

Schweiz

Die Schweiz kann sich in Fragen Sommerskigebiete ebenfalls sehen lassen. Mit Saas-Fee und Zermatt liegen gleich zwei im Kanton Wallis.

Eingerahmt von 18 Viertausendern ist das Saastal ohnehin schon eine Reise wert und ermöglicht den Blick auf ein überwältigendes Panorama. Vom 27. Juli bis Ende Oktober 2013 erreicht man mit der Metro Alpin Tunnelbahn den Allalin Gletscher und damit einen dieser Viertausender. Skifahren läuft hier getreu dem Motto: Nur der frühe Vogel fängt den Wurm. Die Lifte sind zwar von 7:30 bis 13:00 Uhr geöffnet, allerdings nimmt die Anfahrt bereits eine Stunde in Anspruch. Daher lohnt sich das frühe Aufstehen, um möglichst viel Fahren zu können! 20 Kilometer rote Pisten und ein täglich geshapter Snowpark entschädigen für die „kurze“ Nacht. Wer nicht selbst Skifahren oder Halfpipe, Rails und Boxes testen möchte, kann es sich in einer großzügigen Chill-Out Zone mit Musik oder im Gletscherrestaurant gut gehen lassen.

Gleich 38 Viertausender umgeben die Region Zermatt-Matterhorn im Herzen der Walliser Alpen. Das kann sich sehen lassen, nicht nur im Winter! Denn auch vom 29. Juni bis 08. September 2013 heißt es hier: Auf die Piste, fertig, los! Von Zermatt/ Winkelmatten gelangt man direkt mit der Gondelbahn zum Trockenen Steg und weiter mit der Kabinengondel bis auf 3.820 Meter Höhe. Damit erreicht man die höchste Seilbahnstation Europas und startet in das 25 Kilometer lange Pistenvergnügen. Immer dabei, der Blick auf den wohl schönsten Berg der Alpen: das Matterhorn. Die Lifte öffnen bereits um 07:00 Uhr und ermöglichen daher auch eine Abfahrt nach Cervinia, ins schöne Italien. Bei aktuell fünf Zentimeter Neuschnee sicherlich ein großes Vergnügen.

Österreich

Ob Salzburger Land, Steiermark oder Tirol, auch Österreich verfügt über eine Auswahl an Sommerskigebieten, die teilweise sogar 365 Tage im Jahr geöffnet sind! Davon gibt es weltweit nicht allzu viele…

Am Kitzsteinhorn oberhalb von Kaprun im schönen Salzburger Land steht dem Pistenspaß bis 22. Juli 2013 nichts entgegen. Danach schließen die Lifte bis ca. Mitte September. Bekannt geworden ist der Ort als erstes Gletscherskigebiet Österreichs und ist vor allem bei Genussskifahrern bis heute beliebt. Bei 20 Zentimetern Neuschnee sind bestimmt nicht nur die Genussskifahrer begeistert. Der Snowpark hat ebenfalls nicht durchgängig geöffnet, wird jedoch bis Ende Mai und ab Oktober täglich geshaped.

In Hintertux, im schönen Zillertal, ist Skifahren an 365 Tagen möglich. Damit ist der Hintertuxer Gletscher das einzige Ganzjahresskigebiet Österreichs. 22 Pistenkilometer auf bis zu 3.200 Metern Höhe lassen das Skifahrerherz höher schlagen und begeistern vor allem Anhänger steilerer Abfahrten. Durch die derzeitige Schneelage (305 Zentimeter) ist die Abfahrt sogar bis zum Tuxer Fernerhaus möglich. Im Betterpark kommen Freestyle-Liebhaber auf ihre Kosten, wenn es in der Halfpipe, zahlreichen Boxes, Table-Tops und Rails heißt: höher, schneller, weiter.

Als Ganzjahresskigebiet kann man den Dachsteingletscher in der Steiermark zwar nicht bezeichnen, aber er hat stolze 11 Monate im Jahr geöffnet. Mit der Neueröffnung der Dachstein-Panorama-Gondel hat die Saison in Ramsau am Dachstein wieder am 18. Mai 2013 begonnen. 18 Kilometer präparierte Pisten und der Horsefeather Superpark laden von 7:50 bis 16:50 Uhr zum Spaß haben ein. Skifahren ist hier wirklich den kompletten Tag möglich. Bei der derzeitigen Schneehöhe von 270 Zentimeter lohnt es sich in jedem Fall den Tag auch ganz auszunutzen. Das Trainingsleistungszentrum für Biathlon und Langlauf ist bei vielen internationalen Sportlern sehr beliebt. Daher sollte man stets die Augen offen halten, ob man nicht dem einen oder anderen Profi über den Weg läuft… Eine Alternative zum Skilaufen sind gewiss der  Dachstein Skywalk, der  Dachstein Eispalast und das Gletscherrestaurant. Sie sollten in jedem Fall mit auf der To Do- Liste stehen. – Fortsetzung folgt –

Print Friendly and PDF
Top 10 der höchstgelegenen Skigebiete Österreichs

Skigebiete mit hochgelegenen Pisten zeichnen sich vor allem durch zwei Dinge aus: ...

Skigebiet Obertauern

Familienskigebiet, Neuschnee-Paradies, Nachtski-Areal, Après-Ski-Himmel – das ...