Skifahren im Berchtesgadener Land

22. März 2010 - SnowTrex

Vor dem Panorama des Watzmann-Massivs (2.713 m) und im Nationalpark Berchtesgaden liegt das Berchtesgadener Land. Hier sind insgesamt fünf Skigebiete zu finden. Jenner, das größte der Skigebiete, gilt wegen seiner anspruchsvollen Abfahrten unter Ski-und Snowboardfans als absoluter Geheimtipp. Mit der Kabinenbahn geht es in eine Höhe von 1800 Metern um auf 8 km gepflegten Pisten oder durch Tiefschneehänge gen Tal zu wedeln.

Das Skigebiet Hochschwarzeck hingegen lockt besonders Familien mit Kindern an. Hier stehen für die Kleinsten eine 3,5 Kilometer lange Rodelbahn sowie ein Skikindergarten mit Skischule bereit. Snowboarder zieht es besonders ins Skigebiet Götschen. Der Ort ist Olympiastützpunkt für Ski-Alpin und Snowboard und bietet mit der Götschenkopf-Dreiersesselbahn und zwei Schleppliften sowie mehreren Abfahrten verschiedener Schwierigkeitsgrade beste Vorraussetzungen für Wintersportler.

Rossfeld gilt als das schneesicherste Familienskigebiet des Berchtesgadener Landes. Drei Schlepplifte und zwei Übungslifte bringen die Skifahrer zu gut gepflegten Alpin-und Snowboardpisten. Flutlichtskilauf bietet Skispass bis in die Abendstunden.

Im Skigebiet Gutshof, direkt am Obersalzberg gelegen, stehen insgesamt 2,6 Kilometer Pisten mittleren Schwierigkeitsgrades bereit, eine Beschneiungsanlage sorgt für beste Schneeverhältnisse. Die Ski- und Snowboardschule sowie ein Ausrüstungsverleih machen den Service komplett…

Quellen:

http://www.bergfex.de

Print Friendly and PDF
Ausgefallene Geschenktipps für Wintersportler

In einem Monat ist Weihnachten und es fehlt noch das passende Geschenk? Wir geben ...

Fahrtechnik – Teil 1: So fahre ich vorausschauend und sicher

Zum Skifahren gehört eine ganze Menge Fahrtechnik und Taktik. SnowTrex hat zu diesem ...