Schneestatistik: Wo fällt der meiste Schnee in der Schweiz?

11. Mai 2023 - SnowTrex

Die Schweiz ist das Land der Berge. Kein Wunder, dass Skifahrer hier im Winter alles finden, was ihr Herz begehrt! So bietet die Eidgenossenschaft Abfahrten für Profis und Anfänger, atemberaubende Ausblicke auf traumhafte Berglandschaften und optimale Pistenverhältnisse. Außerdem geht es zwischen Vierwaldstättersee und Matterhorn hoch hinaus: Schließlich sind viele Berge in der Schweiz teilweise weit über 4.000 m hoch. Das garantiert optimale Skibedingungen und eine hohe Schneesicherheit. Grund genug für SnowTrex, seine Wetterdaten auszuwerten und euch zu zeigen, in welchen Schweizer Skigebieten in der Wintersaison 2022/2023 insgesamt bis zu 9,92 m Schnee gefallen sind.

Die Schweiz beeindruckt mit vielen 4.000er-Gipfeln.

Die 10 schneereichsten Skigebiete 2022/2023 in der Schweiz im Überblick

Skigebiet/SkiregionOrtNeuschnee Berg Saison 2022/2023
Engelberg-TitlisEngelberg9,92 m
Matterhorn ski paradiseZermatt / Täsch / Grächen7,69 m
SaastalSaas-Fee / Saas-Grund / Saas-Almagell7,67 m
Val d'AnniviersVercorin / Crans Montana7,47 m
Jungfrau RegionWengen / Mürren / Grindelwald / Interlaken7,33 m
Meiringen-HaslibergHasliberg / Meiringen7,29 m
Aletsch ArenaFiesch6,92 m
AdelbodenAdelboden6,73 m
WildhausUnterwasser6,46 m
Davos Klosters MountainsDavos / Klosters6,10 m

Die 10 schneereichsten Skigebiete 2021/2022 in der Schweiz im Überblick

Skigebiet/SkiregionOrtNeuschnee Berg Saison 2021/2022
Engelberg-TitlisEngelberg12,08 m
Jungfrau RegionWengen / Mürren / Grindelwald / Interlaken10,43 m
Matterhorn ski paradiseZermatt / Täsch / Grächen10,43 m
Gstaad Mountain RidesGstaad / Saanen10,28 m
SaastalSaas-Fee / Saas-Grund / Saas-Almagell9,97 m
Meiringen-HaslibergBrienz / Hasliberg / Meiringen9,56 m
Aletsch ArenaFiesch9,29 m
Val d'AnniviersVercorin / Crans Montana8,72 m
FlumserbergMurg8,60 m
AdelbodenAdelboden8,33 m

Die 10 schneereichsten Skigebiete 2020/2021 in der Schweiz im Überblick

Skigebiet/SkiregionOrtNeuschnee Berg Saison 2020/2021
Engelberg-TitlisEngelberg12,11 m
Jungfrau RegionWengen / Mürren / Grindelwald / Interlaken9,79 m
Meiringen-HaslibergBrienz / Hasliberg / Meiringen9,35 m
Gstaad Mountain RidesGstaad / Saanen9,30 m
Matterhorn ski paradiseZermatt / Täsch / Grächen9,17 m
Disentis 3000Disentis9,17 m
Saas-FeeSaas-Fee / Saas-Grund / Saas-Almagell9,05 m
Aletsch ArenaFiesch9,00 m
FlumserbergMurg8,40 m
Davos Klosters MountainsDavos / Klosters8,09 m

Sie möchten wissen, wie viel Schnee momentan in der Schweiz liegt? SnowTrex kennt die aktuellen Schneehöhen in der Schweiz.

FAQ zur Schneestatistik Schweiz

Wie viel Schnee fällt in der Schweiz?

Die viel gelobte Schneesicherheit der Schweiz spiegelt sich vor allem in den Skigebieten wider, die jährlich die höchsten Neuschneemengen verzeichnen. Spitzenreiter in der Wintersaison 2022/23 war Engelberg-Titlis. Von Anfang Oktober bis Ende April fielen hier im Kanton Obwalden insgesamt 9,92 m Neuschnee. Dahinter folgt mit der Skiregion „Matterhorn ski paradise“ eine legendäre Winterhochburg auf Platz 2. In der unmittelbaren Umgebung von Zermatt ermittelten die Meteorologen eine Gesamtschneehöhe von 7,69 m. Knapp dahinter komplettiert die benachbarte Skiregion Saastal rund um den Nobelskiort Saas-Fee mit 7,67 m die Neuschnee-Top 3.

Wo fällt weltweit der meiste Schnee?

Historisch gesehen liegt die schneereichste Region der Erde in Asien. Wie in Europa gibt es auch hier eine Gebirgskette, die als Alpen bekannt ist. Die Japanischen Alpen liegen im Westen der Hauptinsel Honshu. Durch die geografische Lage in Meeresnähe fällt hier überdurchschnittlich viel Niederschlag, der im Winter natürlich in Schnee übergeht. So fallen auf den Gipfeln im Durchschnitt unglaubliche 30 bis 38 m Neuschnee pro Jahr!

Wann fiel in den Schweizer Alpen der meiste Schnee?

Mit viel Neuschnee kennen sich die Schweizer seit Jahrhunderten bestens aus. Doch selbst die Einheimischen werden immer wieder von der weißen Pracht überrascht. So fielen am 15. April 1999 auf dem Berninapass (2.307 m) im Kanton Graubünden innerhalb von 24 Stunden 1,30 m Neuschnee. Dies ist bis heute der absolute Tagesrekord in der Schweiz. Der größte Schneefall innerhalb eines Jahres wurde hingegen bereits 1974/75 genau an der Grenze zwischen den Kantonen Bern und Wallis gemessen. Die Wetterstation beim Berghotel „Grimsel Hospiz“ (1’980 m) registrierte hier rekordverdächtige 20,73 m Neuschnee in 12 Monaten.

Skilegenden: 25 Idole aus dem Wintersport

Alpine Skihelden wie Felix Neureuther und Lindsey Vonn, Langläuferin Justyna ...

10 autofreie Skiorte: Reine Luft im Skiurlaub

In folgenden Skiorten werden die Skier untergeschnallt, denn das Auto bleibt stehen: ...

$stickyFooter