Schneestatistik: Wo fällt der meiste Schnee in Österreich?

14. Oktober 2019 - SnowTrex

Österreich ist mit das beliebteste Reiseziel für Wintersportler und zwar nicht nur wegen der wunderbaren österreichischen Küche und der einzigartigen Gastfreundschaft. Österreich-Fans freuen sich über wunderschöne Berglandschaften, urige Hütten in modernen Skigebieten und natürlich über hervorragende Schneeverhältnisse. Aber wo fällt der meiste Schnee in Österreich in der Saison für das perfekte Skivergnügen? SnowTrex hat seine Wetterdaten ausgewertet und zeigt, in welchen österreichischen Skigebieten in der Wintersaison 2018/19 insgesamt bis zu 24 m Schnee gefallen sind. 

Für viele Wintersportler gibt es nichts Schöneres im Skiurlaub als ordentlich Neuschnee. Doch wo fällt der meiste Schnee in Österreich?

Die 10 schneereichsten Skigebiete in Österreich im Überblick

Skigebiet Ort Neuschnee Berg Saison 2018/19
Gastein Dorfgastein 24,04 m
Hintertuxer Gletscher Tux / Hintertux / Finkenberg 15,90 m
Arlberg Lech / Strengen am Arlberg / Flirsch / St. Anton 15,54 m
4-Berge-Skischaukel Ramsau am Dachstein / Schladming / Gröbming / Haus im Ennstal 14,88 m
Zell am See-Kaprun Zell am See / Kaprun / Bruck am Großglockner / Fusch am Großglockner / Maishofen 14,81 m
Innerpitztal Arzl / Wenns / St. Leonhard 14,72 m
Weißsee Gletscherwelt Uttendorf – Weißsee Gletscher 14,66 m
Zillertal Arena Zell am Ziller / Krimml 13,83 m
Sölden Sölden / Längenfeld 13,73 m
Wildkogel-Arena Wald im Pinzgau / Königsleiten / Neukirchen am Großvenediger / Bramberg 13,52 m

 

Sie möchten wissen, wie viel Schnee momentan in Österreich liegt? SnowTrex kennt die aktuellen Schneehöhen in Österreich.

Luxushotels in den Bergen – Wellness, Spa & Erholung

Alpenländische Architektur mit viel Holz, große Räumlichkeiten und ein ...

Kreative Geschenktipps für Wintersportler

Weihnachten oder ein Geburtstag stehen vor der Tür und es fehlt noch das passende ...