Oberstdorf: Snowboarden in der größten Skiarena Deutschlands

25. Oktober 2012 - SnowTrex

Die kalte Jahreszeit steht unmittelbar vor der Tür, die Wintersportler scharren bereits mit den Füßen. Auch die Snowboard-Asse und die, die es noch werden wollen, können es kaum noch erwarten, die Funparks dieser Welt zu erstürmen. Am Hintertuxer Gletscher im Zillertal durfte die Boarder-Elite sogar schon ihr Können bei Europas frühestem Season-Opening unter Beweis stellen.

Doch nicht jeder kann sich eine weite, ein- bis zweiwöchige Reise erlauben – sei es finanziell oder aus Zeitgründen. Wer dennoch nicht auf die wohlverdiente Auszeit verzichten und das Snowboard wenigstens für ein paar Tage aus dem Keller holen möchte, sollte einfach mal einen Urlaub im liebsten Reiseland der Deutschen unternehmen – nämlich dem eigenen! Denn auch solch ein toller Kurzurlaub in Deutschland weiß durchaus zu begeistern.

Grund genug, einmal eine der vielen Möglichkeiten genauer unter die Lupe zu nehmen. Also Snowboard-Fans aufgepasst, denn dabei handelt es sich nicht um irgendeine Option, sondern um eines der Wintersport-Mekkas unseres Landes: Oberstdorf. Die Gemeinde im Allgäu ist schließlich nicht nur bei Skifahrern, sondern gerade auch bei Snowboardern äußerst beliebt. Warum? Eine nicht allzu weite Anfahrt und grenzenloser Spaß sind hier immer garantiert!

Das Highlight schlechthin ist der Almdudler Fellhornpark, der größte in Deutschland. Er liegt im Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand (920 -2.037 m), das 26 vorwiegend rote Pistenkilometer bietet. Bestens zu erreichen ist der Snowpark vom etwa sieben Kilometer entfernten Oberstdorf. Er befindet sich unterhalb der Mittelstation der Fellhornbahn auf 1.780 m Höhe und hat zwei Bereiche – den Easypark und den Mainpark.

Der Easypark ist eine spezielle Fun-Area für Einsteiger und Kinder, die mit folgenden Features ausgestattet ist: 3 m Table Kicker Roller, 8 m Up-Down Butterbox, 8 m Flatbox, 8 m Up Butterbox, 12 m Flat-Down Flatbox und 8 m Flat Butterbox. Aus Sicherheitsgründen ist der Easypark vom Mainpark abgetrennt.

Der Mainpark besteht aus einer 12 m Double Kink Box mit 6 m Downrail, 8 m Downrail und 13 m Table Kicker Step Down, 8 m Downrail und 8 m Curve Downrail, 6 m Table Kicker Roller, 8 m Downrail, 2×4 m Picnic Tables, 11 m Double Kink Rail, 6 m Downrail, 6 m Riffelrohr XL, 8 m Angle Butter Wall, Spine mit Corner Landung, O’Neill Stair Setup mit Downrail, Donkey Downrail und See Riffelrohr und zu guter Letzt einer Almdudler Wallride. Damit ist für viel Abwechslung und coole Rides gesorgt.

In der Parkbase mit Grillstation, Liegestühlen und Musikanlage treffen sich Freeskier und Boarder zum Chillen. Der Park wird täglich geshaped, alle Elemente befinden sich in Top-Zustand. Auch in der kommenden Saison wird der Almdudler Fellhornpark wieder Schauplatz für einige Events, Fotoshootings und Videodrehs sein.

Im selben Skigebiet ist noch ein weiterer, kleinerer Snowpark, der Crystal Ground. Und am Nebelhorn befindet sich die einzige Halfpipe Deutschlands. Hier fand im letzten Jahr die Deutsche Snowboard Meisterschaft statt. Die Talstation der Nebelhornbahn liegt direkt in Oberstdorf.

 

Quellen:

www.fellhornpark.de

Print Friendly and PDF
5 außergewöhnliche Skigebiete außerhalb der Alpen

Skifahren in den Alpen ist toll, keine Frage. Aber auch außerhalb der Alpen gibt es ...

Am höchsten, am längsten, am steilsten: Top 10 Alpen-Rekorde

Der höchste Berg, die steilste Piste, das höchstgelegene Hotel Europas oder sogar ...