Kölner Express Fotowettbewerb: Zell am See

16. Mai 2007 - SnowTrex

Und schon wieder gewonnen: Diesmal hat die Kollegin beim Thema „Kirchen“ den Fotowettbewerb des Kölner Express gewonnen.

Das Foto ist auf der Schmittenhöhe, dem höchsten Punkt des Skigebiets von Zell am See, entstanden. Rechts im Vordergrund des Fotos bildet die Elisabeth-Kapelle mit ihrer dunklen Front einen tollen Kontrast zu den schneebedeckten Bergen im Hintergrund.

 

Der Name der Kapelle geht auf Kaiserin Elisabeth, ja genau – die Sissi ist gemeint, zurück. Wie zeitgenössische, gut informierte Kreise berichten, flüchtete sie gerne „von den Anstrengungen des Hofzeremoniells in die Bergnatur, um ihren Träumen und Melancholien nachzugehen.“ (Quelle: www.schmitten.at). Die alpinistische Meisterleistung der Erwanderung der 2.000 Meter hohen Schmittenhöhe durch Sissi im Jahre 1885 galt seinerzeit als gesellschaftlicher Höhepunkt im Pinzgau. Durch den Vorbildcharakter der höflichen Aktivitäten trug dies gewiss zur Entwicklung des Tourismus bei. So manche herrschaftliche Häuser zeugen nach wie vor von der k.u.k.-Epoche der Reichen und Schönen in Zell am See.

Falls Sie einen ausgefallenen Ort für Ihre Hochzeit suchen: Auf www.wedding-austria.com wird das Hochzeitsarrangement in der „Sissi-Kapelle“ für schlappe 536,- € angeboten. Unten im Ort kostet’s nur 250,- €, aber das ist natürlich nicht vergleichbar 😉

Print Friendly and PDF
Bergwetter: Was Wolken verraten

Jeder Wintersportler kennt es: Man steht morgens auf, geht zum Fenster, zieht ...

Alpincenter Bottrop: Die längste Skihalle der Welt

Wer auch im Sommer nur ans Skifahren denkt, muss nicht bis zum nächsten Winter ...