Skigebiete mit gratis Skipass für Kinder

20. Januar 2021 - SnowTrex

Alle Eltern von Skikindern kennen das Problem: Je älter die Kinder werden, desto teurer wird auch der Skipass für den Nachwuchs. Zwar gibt es häufig Ermäßigungen, sodass die Schneezwerge günstiger als ihre Eltern den Pistenspaß genießen können, ganz umsonst ist es aber in den meisten Fällen trotzdem nicht. SnowTrex hat die Ausnahmen herausgesucht und präsentiert Skigebiete mit gratis Skipass für Kinder:

Skigebiete mit gratis Skipass für Kinder.


Österreich

Wer noch nicht weiß, wo der nächste Winterurlaub mit der ganzen Familie hingehen soll, sollte sich mit DEM Reiseziel für Skiurlaub schlechthin, Österreich, beschäftigen. Die österreichischen Alpen sind perfekt, um sich während einer Auszeit vom stressigen Alltag zu erholen. Unzählige Skigebiete erwarten kleine und große Wintersportler mit Pisten, so weit das Auge reicht, und Skischulen, welche darauf brennen, die Kunst des Skifahrens weiterzugeben. Dazu kommen kostenlose Kinderbetreuungen, in denen Kids gemeinsam Spaß haben können, sowie viele weitere Aktivitäten abseits der alpinen Skipisten.

In Österreich fahren Kinder in manchen Skigebieten mit 15 Jahren noch kostenlos.

Zudem hat Österreich den Vorteil, dass in keinem anderen alpinen Wintersportland so viele Skigebiete besondere Skipass-Aktionen für Kinder anbieten. Kostenlose Skipässe für Kinder gibt es in Österreich zu bestimmten Bedingungen beispielsweise in den Skigebieten bzw. Skiorten:

Frankreich

Insbesondere für Familien, die nach einem günstigem Skiurlaub Ausschau halten, sind französische Wintersportorte ein perfektes Reiseziel. Grund für die erschwinglichen Preise ist, dass Ski-Unterkünfte in Frankreich meist Appartments oder Studios sind, wodurch jeder vor Ort entscheiden kann, wieviel Geld er für Verpflegung ausgeben möchte.

Sehr günstige Skiurlaube kann man in Frankreich verbringen.

Zudem liegen die Unterkünfte häufig direkt an den Pisten der vielfältigen Skigebiete, sodass der bekannte Ski-Bus-Stress wegfällt. Auf den französischen Pisten erwarten Ski- und Snowboard-Fans meist viele Pistenkilometer, unzählige Skischulen, die Kurse für Kinder und Erwachsene anbieten, und häufig auch spaßige Snowparks sowie Kinderländer.

Dieses abwechslungsreiche und zusammengenommen recht günstige Angebot in Frankreich führt dazu, dass es weniger extra Angebote in den französischen Skigebieten gibt und nur selten Aktionen, die die individuell festgelegten Kindertarife unterbieten. Für Kinder, die jünger als 5 Jahre alt sind, ist der Skipass meist trotzdem kostenlos.

Italien

Auch die Skigebiete Italiens bieten Pistenspaß für Klein und Groß, qualifizierte Skischulen und vielfältige Abfahrten. Familien haben die Wahl zwischen großen und kleinen Skigebieten, vielen familienfreundlichen Unterkünften und einem meist abwechslungsreichen Programm abseits der weißen Schneeabfahrten.

Auch in den italienischen Skigebieten gibt es oftmals besondere Angebote für Nachwuchs-Skifahrer.

Zudem fahren in Italien Ski-Kinder bis zu einem Alter von 5 Jahren meist mit gratis Skipass. Für ältere Kinder wird dieser häufig ab einer gewissen Aufenthaltsdauer kostenfrei und darüber hinaus haben sich einige Skigebiete auch besondere Angebote für die Nachwuchs-Skifahrer ausgedacht. Kostenlose Skipässe für Kinder gibt es in Italien zu bestimmten Bedingungen beispielsweise in den Skigebieten bzw. Skiorten:

Insbesondere bei Skiurlauben mit vielen Kindern lohnen sich Skigebiete mit Sonderangeboten für Kinder.

Schweiz

Die Schweizer Alpen sind ein wunderschöner Ort, um mit Kindern Ski zu fahren. Mit Skigebieten wie Grächen/Hannigalp, Arosa-Lenzerheide, Davos Klosters Mountains und vielen weiteren verfügt die Schweiz über die unterschiedlichsten Gebiete, die aber bezüglich ihrer Familienfreundlichkeit, ihrer Schneesicherheit und ihrer einzigartigen Unterkünfte einiges gemeinsam haben.

Auf den Pisten bieten die Schweizer Skigebiete mit Skischulen, kreativen Kinderländern und Snowparks sowie einer breiten Auswahl an einfachen bis anspruchsvollen Abfahrten alles, was sich kleine und große Skifahrerherzen wünschen. Abseits der alpinen Schneehügel gibt es zudem verschiedene Möglichkeiten für weitere Aktivitäten wie Rodelbahnen oder Indoor-Spielplätze, Familienrestaurants und teils sogar kostenlose Kinderbetreuungen, die Familien mit offenen Armen empfangen.

In vielen Schweizer Skigebieten fahren Kinder unter 6 Jahren mit gratis Skipass.

Allgemein gesprochen sind die Skipässe für Kinder unter 6 Jahren in der Schweiz meist kostenlos, aber natürlich gibt es auch hier Skigebiete, die sich bezüglich der älteren Kinder spezielle Angebote überlegt haben. Kostenlose Skipässe für Kinder gibt es in der Schweiz zu bestimmten Bedingungen beispielsweise im Skigebiet Zermatt.

Deutschland 

In Deutschland gibt es zahlreiche Skigebiete, die Familien mit offenen Armen empfangen. Häufig brillieren sie mit Skischulen und kinderfreundlichen Pisten sowie familiären Aktivitäten abseits der weißen Abfahrten. Viele Skigebiete bieten dazu gratis Skipässe für kleine und teilweise sogar für große Skifahrer an, welche einen kostenlosen Zugang zu den deutschen Schneewelten ermöglichen. 

In mehreren deutschen Skigebieten gibt es gratis Kinder-Skipässe.

In den meisten Winterwunderwelten läuft dies über sogenannte CARDS oder PLUS CARDS, welche durch das Überschreiten einer Mindestaufenthaltsdauer in bestimmten Hotels bei einer Buchung inklusive sind. Diese PLUS CARDS ermöglichen den kostenlosen Zugang zu einer zusammengestellten Auswahl von Aktivitäten wie beispielsweise das Skifahren im Skigebiet.  Kostenlose Skipässe für Kinder gibt es (in Form von PLUS CARDS) in Deutschland zu bestimmten Bedingungen beispielsweise im Skigebiet Oberstaufen.

Lust auf einen günstigen Skiurlaub mit der ganzen Familie?

Lust bekommen auf einen günstigen Skiurlaub mit der ganzen Familie? Dann gibt es hier zahlreiche günstige SnowTrex-Angebote für Familien, bei denen der Skipass in der Regel inklusive ist!

FAQs

Sind Kinderskipässe immer gratis?

Nein, leider nicht. Zwar ist der Skipass für Kinder meist bis zu einer individuell festgelegten Altersgrenze kostenfrei, für Kinder, die diese überschreiten, gelten allerdings die Kindertarife des Skigebietes.

Was ist der Unterschied zwischen Skipässen für Kinder und für Erwachsene?

Der wesentliche Unterschied ist der Preis. Kinderskipässe sind oftmals um einiges günstiger als Skipässe für Erwachsene. Zudem ist es manchmal so, dass die Kinderskipässe auch besondere Angebote wie einen kostenlosen Besuch im Kinderkino beinhalten.

Wie lauten die Bedingungen für kostenlose Skipässe?

Die Bedingungen für kostenlose Skipässe unterscheiden sich in jedem Skigebiet. Beispielsweise kann der Erhalt des gratis Skipasses mit einer Mindestanzahl an Tagen oder dem Kauf eines Skipasses für ein Elternteil verbunden sein. Informationen zu den genauen Bedingungen sind meist auf den Internetseiten der Skigebiete oder Bergbahnen zu finden.

Die schönsten Waldabfahrten – Pistentipps für Naturliebhaber

Das Skifahren unterhalb der Baumgrenze hat seinen ganz eigenen Reiz. Waldabfahrten ...

5 gute Gründe für Skiurlaub direkt an der Piste

Morgens nach dem Aufstehen schon vom Fenster aus die Pistenverhältnisse checken, Ski ...